Bohrmaschine - Bohrfutter

Diskutiere Bohrmaschine - Bohrfutter im Forum Elektrowerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo, ich suche eine Bohrmaschine mit mind. 1200 Watt und re/li Lauf. Das Bohrfutter darf sich bei der vollen Nutzung der Kraft von evtl. 44 Nm...
  • Bohrmaschine - Bohrfutter
  • #41
Moin,

sollte es mit der Metabo nicht funktionieren, gäbe es als alternative noch die B13B von DUSS. hat 120Nm Festdrehmoment und ist für arbeiten mit Dauermoment unter Last sehr gut geeignet. einen Akkuschrauber / Schlagschrauber mit Akku würde ich hier nicht empfehlen, da das Nennlastmoment auf Dauer den Motor abrauchen lassen würde.
 
  • Bohrmaschine - Bohrfutter
  • #42
Wenns schon mal riecht, ist die Maschine zum Gleich riecht er geworden. Zu Spät.
 
  • Bohrmaschine - Bohrfutter
  • #43
Wenns schon mal riecht, ist die Maschine zum Gleich riecht er geworden. Zu Spät.
Hm, kann ich jetzt nicht bestätigen.
Die Bosch hat leicht das riechen angefangen.
Habe dann aufgehört und am nächsten Tag weiter gemacht.
Noch tadellos (glaube ich) funktioniert.
Dann übertrieben.🙈
 
  • Bohrmaschine - Bohrfutter
  • #44
Moin,

sollte es mit der Metabo nicht funktionieren, gäbe es als alternative noch die B13B von DUSS. hat 120Nm Festdrehmoment und ist für arbeiten mit Dauermoment unter Last sehr gut geeignet. einen Akkuschrauber / Schlagschrauber mit Akku würde ich hier nicht empfehlen, da das Nennlastmoment auf Dauer den Motor abrauchen lassen würde.
Vielen Dank, werde ich im Auge behalten. 👍🏼
 
  • Bohrmaschine - Bohrfutter
  • #45
Auch für den Preis der Duss gibts ein Benzin-Bohrgerät.
Bei der angedachten Bohrtiefe würde es Sinn machen, ein Gestell zu haben, auf dem die Maschine aufsetzt.
Damit der Bohrer auch den Bohrkern heraus fördert und sich nicht einfach in den Boden schraubt.
Dann kann auch auf Linkslauf verzichtet werden.:allesgut:
 
  • Bohrmaschine - Bohrfutter
  • #46
Auch für den Preis der Duss gibts ein Benzin-Bohrgerät.
Bei der angedachten Bohrtiefe würde es Sinn machen, ein Gestell zu haben, auf dem die Maschine aufsetzt.
Damit der Bohrer auch den Bohrkern heraus fördert und sich nicht einfach in den Boden schraubt.
Dann kann auch auf Linkslauf verzichtet werden.:allesgut:
ja, Duss behalte ich nur im Auge.
Ich liebäugle jetzt über ein Benzin-Bohrgerät von Ebay, muss ja nicht neu sein.
Aber der Vorschlag mit dem Gestell,
sehr gute Idee.👍🏼👍🏼
Wenn ich das Bohrgerät nicht mehr halten kann, stoppt es sofort, bevor was passiert?
 
  • Bohrmaschine - Bohrfutter
  • #47
Zum Benzinbohrgerät kommt mir in den Sinn, dass da die Bohrwelle schon an die 30mm dick sein könnte.
Außerdem mutiert bei dem "kleinen" angedachten Durchmesser jedes Bohrwerkzeug ziemlich schnell zur Schnellbauschraube wenn die Schraubenlänge zu lang ist...:zunge:

PS
 
  • Bohrmaschine - Bohrfutter
  • #48
Zum Benzinbohrgerät kommt mir in den Sinn, dass da die Bohrwelle schon an die 30mm dick sein könnte.
Außerdem mutiert bei dem "kleinen" angedachten Durchmesser jedes Bohrwerkzeug ziemlich schnell zur Schnellbauschraube wenn die Schraubenlänge zu lang ist...:zunge:

PS
stimmt, muss ich auch beachten. 👍🏼
 
  • Bohrmaschine - Bohrfutter
  • #49
Deshalb mein Vorschlag mit dem Gestell. Die angedachten 3m Bohrtiefe wie sollen die denn erreicht werden ?
Von einer Leiter aus ?
 
  • Bohrmaschine - Bohrfutter
  • #50
Das anfangs verlinkte "Bohrgestänge" war einfach zusammensetzbar bzw -steckbar.

PS
 
  • Bohrmaschine - Bohrfutter
  • #51
Das ist mir schon klar. Nur nach 3m Bohrtiefe wieder herausholen ? Leiter oder mit 1 Hand Maschine halten mit der anderen und
...............das Gestänge zerlegen ?
 
  • Bohrmaschine - Bohrfutter
  • #52
...............das Gestänge zerlegen ?
Ohne einGerüst an der jeweilichen Bohrstelle aufzubauen wohl die Einzige Lösung.:glaskugel:
Alternativ vielleicht mal bei den Russen anfragen. Vielleicht haben die ja gerade einen kleinen mobilen Bohrturm zu verleihen.😂

PS
 
  • Bohrmaschine - Bohrfutter
  • #53
Deshalb mein Vorschlag mit dem Gestell. Die angedachten 3m Bohrtiefe wie sollen die denn erreicht werden ?
Von einer Leiter aus ?
na ja,
ich fange mit so 0,8 m an,
mache mit einer Verlängerung1m, weiter,
zwischendurch immer wieder gelupft und die Erde beseitigt, hat bis dahin auch, zwar mit Mühe, aber tadellos geklappt.
Dann die 2. Verlängerung und da vermute ich habe ich dann zu tief gebohrt, bevor ich gelupft habe.
Bei so 2,5 m Tiefe.
Außerdem habe ich da Geräusche gehört, wie wenn ich dutch ein Wurzelgeflecht bin.
Aber nur ein Lebensbaum in 1,5 m Entfernung, kann mir nicht vorstellen, dass die Wurzeln so tief gehen.🤷‍♂️🤔
 
  • Bohrmaschine - Bohrfutter
  • #55
Ohne einGerüst an der jeweilichen Bohrstelle aufzubauen wohl die Einzige Lösung.:glaskugel:
Alternativ vielleicht mal bei den Russen anfragen. Vielleicht haben die ja gerade einen kleinen mobilen Bohrturm zu verleihen.😂

PS
👍🏼🤣
 
  • Bohrmaschine - Bohrfutter
  • #56
Das ist mir schon klar. Nur nach 3m Bohrtiefe wieder herausholen ? Leiter oder mit 1 Hand Maschine halten mit der anderen und
...............das Gestänge zerlegen ?
evtl. mit Leiter,
oder Bohrmaschine abnehmen ....
 
  • Bohrmaschine - Bohrfutter
  • #57
Mir fällt gerade das Stichwort "Brunnenbohren" ein, gab es dazu nicht auch einfache Methoden das hier verwendet werden könnte?
 
  • Bohrmaschine - Bohrfutter
  • #59
Diese Löcher müssen halt die Lehmschicht durchstoßen, evtl. 3m dick.🤷‍♂️
Na hoffentlich kommt beim Durchstoßen nicht eine wirklich wasserführende Schicht zutage von der das Wasser dann nach oben drückt!😎
Im Übrigen ist das von mir verlinkte Rührwerk mit Rechts/Linkslauf ausgestattet.

PS
 
  • Bohrmaschine - Bohrfutter
  • #60
Na hoffentlich kommt beim Durchstoßen nicht eine wirklich wasserführende Schicht zutage von der das Wasser dann nach oben drückt!😎
Im Übrigen ist das von mir verlinkte Rührwerk mit Rechts/Linkslauf ausgestattet.

PS
😄dann bekomme ich Krach.😱

RR
 
Thema: Bohrmaschine - Bohrfutter
Zurück
Oben