Billig Schweißhelme - Es macht keinen Spaß

Diskutiere Billig Schweißhelme - Es macht keinen Spaß im Forum Schweißtechnik im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo Leute, solangsam macht sich Frust breit bei mir. Ich wollte eigentlich nur einen neuen Helm mit Realview Technik. Meine alten Äuglein sind...
ellhel

ellhel

Registriert
19.08.2012
Beiträge
206
Wohnort/Region
Nordpfalz
Hallo Leute,

solangsam macht sich Frust breit bei mir. Ich wollte eigentlich nur einen neuen Helm mit Realview Technik. Meine alten Äuglein sind nicht mehr die Besten, das war der Beweggrund.

Habe mir zuerst den neuen Weldinger AH-500. Hier mein Fazit und Youtube Kommentar.

Habe den AH 500 von HausundWerkstatt zurückgeschickt. Das Teil ist eine Fehlentwicklung. Ein Schweißer hat den Klappmechanismus mit Sicherheit nicht entwickelt. Wie HuW24 sowas in den Verkauf nimmt versteh ich nicht. Testen die nicht selbst was Sie verkaufen. Jemand der ernsthaft schweißt will doch nicht bei jedem öffnen und schließen des Helms ein gerattere direkt am Ohr hören.
Die Antwort von HuW24: "das mit der Rastung ist normal, dieser muss ja beim Hochklappen halten, sonst würde der Helm selbstständig wieder herunter klappen."
Also ich hab einen günstigen Schirm und einen Optrel. Und auch alle Helme die ich als Stahlbauer in 35 Jahren benutze, bewegen sich ohne Rastung. Nur an den Endpunkten rasten die natürlich.
Hoffe Manni testet den. Die Meinung würd ich gern hören.


Dann kam der Stahlwerk XTC 990. Nächste Enttäuschung. Hier mein Kommentar/Meinung bei Youtube.

Habe den Schweißschirm 990 XTC erhalten und bin enttäuscht. Er hat beim WIG Kehlnahtschweißen mit 40 A ständig aufgeblendet. Habe natürlich an der Sensibilität alle Einstellungen probiert. Als nächstes die Batterie kontrolliert. Beim draufschieben des Batteriedeckels hat der mit seinem kleinen Näschen fast nicht mehr gehalten. Klebeband half. Also das geht so nicht. Das Kopfgeschirr ist gut. Die Optik auch. Gewicht mit űber 600gr. Ist nicht mehr als leicht zu bezeichnen. Leider liegt auch keine Anleitung bei (Anfänger bräuchten das schon). Ich brauch die zwar nicht. Aber eine Explosionszeichnung mit Ersatzteilen bspw. ist immer praktisch.
Irreführend ist die technische Beschreibung mit stufenlos einstellbarer Sensibilität. Es sind genau 3 Stufen. Und nochwas zum Schluß. Die Beschriftung der Bedienelemente mit grau auf grau. Mann erkennt nix.


Hier die Links zu den entsprechenden Videos:

Also jetzt habe ich mir den GYS LCD GYSMATIC TRUE COLOR XXL Schweisshelm bestellt.
Der ist in der 230 Euro Klasse angesiedelt. Bin mal gespannt.

Komischerweise ist der billige Tacklife Chinahelm frei von den oben genannten Kinderkrankheiten. Nur halt ohne Realview. Einen alten teuren Optrel zum MAG Schweißen hab ich auch noch.

Ich berichte demnächst.

Liebe Grüße
Helmut
 
D

Drehmomentapostel

Registriert
21.07.2020
Beiträge
304
Wohnort/Region
Zerbst
Schau mal bei Speedglas, da wirst du glücklich. 9100xx oder 9002 oder selbst die 100v sind top.
 
B

Bastelkönig

Registriert
06.10.2015
Beiträge
196
Wohnort/Region
Ruhrgebiet
Mein Tip wäre ein Böhler Guardian 62 Clear True Colour.
Wirklich schöne Sicht, recht leicht und um die 150€
Habe ich zus. zum Speedglas 9100xx- aber der Böhler hat die bessere Sicht.
Gruß, BK
 
S

Senkblei

Registriert
15.06.2020
Beiträge
847
Wohnort/Region
CH-Bern
In der Einstiegsklasse wäre noch der Esab Warrior Tech. Vorteilhaft ist die gute Verfügbarkeit der Verbrauchsmaterialien, dieser Punk ist wichtig.
Für den Preis muss man gewisse Abstriche akzeptieren, für gelegentlichen Gebrauch oder Schweissdilettanten wie ich reicht er dennoch aus.
Zahlreiche Hobbymarkt-Modelle sind teurer und dennoch schlechter.
 
A

Allesmassiv

Registriert
13.10.2019
Beiträge
152
Wohnort/Region
LL
Den AH 500 habe ich auch noch in meiner Werkstatt rumstehen, leider.
Allerdings klingt es so, als wäre der Helm zwischenzeitlich anders, da ich mit damit andere Probleme hatte.
Bei mir hat sich innerhalb kürzester Zeit das Plastikgetriebe am hinteren Kopfband verabschiedet. Ein Rattern beim Herunterklappen hat mich da nie gestört. Die Sicht war dafür bei meinem von der Farbe wie durch eine Braun-grüne Flasche und nicht besonders klar.
Dagegen ist der Tacklife PAH04D deutlich farbechter und klarer und im hellen Zustand auch deutlich heller. Die Abdunkelung funktioniert sehr zuverlässig und ich erkenne alles was ich sehen muss ohne Probleme.
Den Helm musste ich nach 1,5 Jahren leider auf Gewährleistung tauschen lassen, weil er nicht mehr abdunkeln wollte, hoffentlich hält der neue jetzt länger. Für bessere Sicht in dunklen Ecken habe ich mir mit Heißkleber eine Stirnlampe auf den Helm geklebt, damit sieht man dann mit Helm mehr als ohne.
Sonst bin ich damit absolut zufrieden.
 
ellhel

ellhel

Threadstarter
Registriert
19.08.2012
Beiträge
206
Wohnort/Region
Nordpfalz
Ich hab die GYS bestellt. Mal schauen, evtl. behalte ich den Stahlwerk als Zuschauerhelm.

Melde mich.... Danke für die Meinungen und Tipps.

Liebe Grüße
Helmut
 
ellhel

ellhel

Threadstarter
Registriert
19.08.2012
Beiträge
206
Wohnort/Region
Nordpfalz
Hier mal meine Schirme.
Links Würth(eigentlich Optrel) zum MAG schweißen, Mitte der Tacklife, rechts der neue Stahlwerk.

IMG_20210712_184515.jpg

Ich hab mal Delay am Stahlwerk auf "Slow" gestellt. Brachte was, er ging jedenfalls nicht mehr auf bei 30 Ampere.

Ich bin echt mal auf den GYS gespannt.
 
Status
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
K

kadett1979

Registriert
14.07.2013
Beiträge
50
Wohnort/Region
rlp
Speedglas 100v ist einwandfrei geht bis 15 Ampere. Ich schweiße privat als auch in der Firma damit. Ich hatte privat auch schon billige Helme um 50€ taugt mm. einfach nichts. Bevor ich mir noch einmal so einen mist kaufen würde käme ein 12er Glas rein da hat man gewissheit das es dunkel ist und bleibt.
 
Thema: Billig Schweißhelme - Es macht keinen Spaß
Oben