bezeichnungsproblem

Diskutiere bezeichnungsproblem im Forum Ketten- + Motorsägen im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hi ich bin 16 und habe eine sachs-dolmar ....... bekommen weiß aber nicht wie sie heißt und wie ich sie richtig einstelle
T

timi

Registriert
06.12.2006
Beiträge
12
Hi ich bin 16 und habe eine sachs-dolmar ....... bekommen weiß aber nicht wie sie heißt und wie ich sie richtig einstelle
 
T

timi

Threadstarter
Registriert
06.12.2006
Beiträge
12
kann mir jemand helfen????
:cry:
 
K

klever

Registriert
07.03.2006
Beiträge
158
Ort
kleve
hat die säge kein typenschild

oder mache davon mal ein foto
 
T

timi

Threadstarter
Registriert
06.12.2006
Beiträge
12
nein typenschild hat sie leider nict aber ich mache mal ein foto
 
T

timi

Threadstarter
Registriert
06.12.2006
Beiträge
12
hab mein datenkabel von der camera leider nicht gefunden aber soviel kann ich sagen sie hat 4,5 ps und 48cm schwertlänge und ein 3/8 ritzel mehr weiß ich leider nicht
 
T

timi

Threadstarter
Registriert
06.12.2006
Beiträge
12
danke hasst mir echt weitergeholfen es ist die sachs-dolmar 119
 
T

timi

Threadstarter
Registriert
06.12.2006
Beiträge
12
aber jetz weiß ich immernoch nicht wie ich die s,l und h schraube und die schmierung von der kette einstellen soll.
 
T

timi

Threadstarter
Registriert
06.12.2006
Beiträge
12
is da vielleicht jemand der das weiß?
:)
 
H

holderfahrer

Registriert
07.03.2006
Beiträge
32
Ort
bei Oldenburg
Hallo
Also.es ist so das man an dem vergaser nicht so einfach dran rumdrehen kann. Ohen drehzahlmesser und drehzahl werte geht da gar nichts. und man hat als leihe auch nichts an dem vergaser verloren.Wenn du sie eingestellt haben willst bring sie zur werkstatt mit dolmer vertretung,die haben auch die einstellwerte.
Weil mit der verkerten einstellung kannst du deine säge schrotten.
MFG MP
 
T

timi

Threadstarter
Registriert
06.12.2006
Beiträge
12
so ein blödsinn
 
T

timi

Threadstarter
Registriert
06.12.2006
Beiträge
12
ich bin aber kein leihe habe selbst 13 mofas weißt du wie oft ich da den vergaser schon zerlegt hab und ahnung hab ich schon bloß das mein problem is das ich die abdeckung dieses kleine gummiteil das auf den schrauben sitzt verloren habe und ich nicht weiß welche schraube welche ist und außerdem habe ich einen drehzahl messer die drehzahl un alles stimmt blß das standgas nicht und jetz weiß ich nicht welche schraube das ist.
 
T

timi

Threadstarter
Registriert
06.12.2006
Beiträge
12
Hellwig schrieb:
Vielleicht , ja. Vielleicht ist es aber auch noch zu früh für Dich um mit einer Kettensäge zu arbeiten.

so ein quatsch wieso denn das habe sogar einen schein mitdem ich mit meinem vater holz sägen darf zwar keine bäume umwerfen aber auf meter schneiden
 
H

Hellwig

Registriert
25.11.2005
Beiträge
1.910
Ort
Deutschland / Nordhessen / Kassel
So sieht es aus. Wer so unreif ist , bekommt von Profis keine Hilfe. Außerdem , meines Wissens nach ist es so , das laut Gesetz das arbeiten mit Motorsägen erst ab 18 Jahren erlaubt ist.

Ausnahme : Zu Ausbildungszwecken.

Ein Kurs der es bereits 16jährigen erlauben würde mit Kettensägen zu arbeiten ist mir unbekannt. Auf Privatgrundstücken sind die Grundstückseigner bzw. Erziehungsberechtigten für die Taten ihrer minderjährigen Kinder verantwortlich.

Ergo : Von mir keine Unterstützung für minderjährige Rotzlöffel.
 
T

timi

Threadstarter
Registriert
06.12.2006
Beiträge
12
ihr müsst mir ja nicht helfen is mir auch egal mein nachbar hat es gemacht
danke un tschüss
 
Thema: bezeichnungsproblem

Ähnliche Themen

Sehe bei Atumatischen Schweißhelmen nichts

Makita/Dolmar: Ende Produktion benzinbetriebener Geräte im März 2022

Druckminderer beim Kompressor entlasten bei Nichtgebrauch

Werkzeugakkus aus China

Flex Geradschleifer 1600 Watt Reparatur

Oben