bester Ringmaulschlüssel

Diskutiere bester Ringmaulschlüssel im Forum Handwerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hollo, nach meinen ausgiebigen Tests und Bewertungen von über 12 Marken von Ringmaulschlüsseln (Edelschrott wurde nicht berücksichtigt) habe ich...
S

Senkblei

Registriert
15.06.2020
Beiträge
996
Wohnort/Region
CH-Bern
Stahlwille hat leider bei einigen Werkzeugen aus blödsinningen Spargründen selten und dennoch sehr nützliche S
W (Schlüsselw
eiten)
aus
dem Sortiment gestr
ichen s
owie gew
isse
Modelle.
 
S

Senkblei

Registriert
15.06.2020
Beiträge
996
Wohnort/Region
CH-Bern
Der Text oben wurde möglicherweise durch irgendein Forumbug merkwürdig formatiert, ist mir neu. Lasse es bewusst mal so. Hat jemand anders dasselbe Problem (willkürliche automastiche Zeilenumbrüche)?

Ältere Stahlwille Kataloge weisen oft exotische SW, die mittlerweile nicht mehr lieferbar sind. Auch im Ollbereich wurde massiv gestraff, dafür in die Entwicklung von allerlei Firlefanz und Verschlimmbesserungen investiert.

Verchromungen sind nicht unbedingt preisabhängig, habe altes Billigwerzeug, das nicht viel taugt, dessen Verchromung dennoch hält.
Wiesmann (falls richtig geschrieben), made in Germany, hatte Schlüssel mit einer sehr schlechten Verchromung, zumindest was ich davon hatte (Doppelringschlüssel glanzverchromt).
 
A

Artur1338

Registriert
30.01.2021
Beiträge
22
Wohnort/Region
Köln
Möchte diesen Thread noch einmal wiederbeleben, da ich für meine erste Ausrüstung einen Satz Ringmaul-Schlüssel suche, da ich 2-3 Sachen am Auto selber machen möchte.
So wie ich es gelesen habe, sind die Kandidaten für den Preis sehr gut:
- Toptul: Schrauben und Maulschlüsselsatz TOPTUL 14Stk (6 - 24 mm) HiPerformance
- BGS: BGS-technic Maulschlüssel 1196, Maul-Ringschlüssel Set 25-teilig, 6-32mm - Böttcher AG
- WGB: WGB BASIC PLUS Gabel- und Ringschlüssel »Ringmaulschlüssel-Satz« (Set, 25 St), Ringseite gekröpft online kaufen | OTTO

Bei WGB und BGS sind die von mir benötigten Zusatzgrößen wie der 27 (Steuerkettenspanner) schon dabei. Bei Toptul müsste ich diese dazu kaufen.
Wenn ihr nur 2-3 Mal im Jahr was am Moped und Auto macht, welchen würdet ihr dann nehmen / empfehlen?
 
M

Matchless

Registriert
03.04.2017
Beiträge
612
Wohnort/Region
Leipzig
def die BGS, der Preis ist heiß
 
M

Mäherman

Registriert
25.06.2007
Beiträge
329
WGB 6-32 gibt es beim Hornbach für 32,95€
 
Langfelder

Langfelder

Registriert
04.01.2022
Beiträge
238
Ort
Amrum
Wohnort/Region
Nordfriesland
WGB fertigt für mindestens einen deutschen Premiumhersteller die Maulschlüssel ab größe 50, weil sie die stärkste Gesenkschmiede in Deutschland haben. Auch sind sie meines Wissens nach Produzent für BGS, KS-Tools, Forum u.a.
 
A

Artur1338

Registriert
30.01.2021
Beiträge
22
Wohnort/Region
Köln
Also die WGB Plus für 32€ bei Hornbach?
 
J

Jürgi

Registriert
10.12.2013
Beiträge
1.546
Wohnort/Region
Bayrisches Allgaeu
Bei den günstigen WBG steht aber meines Wissens nicht mehr "Germany" drauf.
Bei den Preis gehe ich eher von "China" aus.
 
S

Senkblei

Registriert
15.06.2020
Beiträge
996
Wohnort/Region
CH-Bern
WGB hat ein geschiktes Marketing, Germany-Duftnote (sowie wie andere, die mit "Designed in Germany" und ähnliche Formulierungen mit "Germany" werben wo dann jedoch nirgends "Made in Germany" steht weil es eben aus Chinesischer billig(st)fertigung stammt.

WGB lügt nicht, manche haben jedoch den Eindruck Made in Germany zu erwerben, was jedoch natürlich nirgends erwähnt wird, das dies ja illegal wäre.

WGB stufe ich als No-Name Billigware aus irgendeiner asiatischen (vermutlich nicht Taiwan, die sind den Festlandchinesen Punkto Qualität oft weitaus überlegen) Schmiede.
 
A

Artur1338

Registriert
30.01.2021
Beiträge
22
Wohnort/Region
Köln
Was haltet ihr sonst von der Proxxon Slimline? Kann die mit Toptul etc. mithalten oder lieber die Finger davon lassen?
 
F

FastDriver

Registriert
10.03.2021
Beiträge
734
Wohnort/Region
GG
Hab die im Proxon "PKW-Werkzeugkoffer" und kann nichts schlechtes darüber sagen, besser als die No-Name Schlüssel die ich teilweise noch hab aber Stahlwille liegt nach meinem Empfinden besser in der Hand... die Verchromung auf den Proxon-Schlüsseln wirkt zumindest bisher recht hochwertig
 
U

unicque

Registriert
27.02.2020
Beiträge
683
Wohnort/Region
Regierungsbezirk-Schwaben
WGB fertigt für mindestens einen deutschen Premiumhersteller die Maulschlüssel ab größe 50, weil sie die stärkste Gesenkschmiede in Deutschland haben. Auch sind sie meines Wissens nach Produzent für BGS, KS-Tools, Forum u.a.
WO fertigen die denn bitte? Die haben noch nicht mal ne Abluft auf dem Dach, wo soll da ein Ofen stehen? Das scheint ne reine Lagerhalle zu sein.

Und tada, so ist es auch, die einzige Fertigung passiert bei deren Schwester Carl Walter in Wuppertal, gegenüber bei Wera / Freund.

WGB Inbusschlüssel kommen von Inbus.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Senkblei

Registriert
15.06.2020
Beiträge
996
Wohnort/Region
CH-Bern
Für mich gilt folgendes: Fehlt eine klare Angabe wie "Made in (Germany/U.S.A./Switzerland/Austria/Italy und weitere Länder, die nicht als Schrotfabrikantenhochburgen gelten)", handelt es sich um Billig(st)fertigung bei der man sich schämt, das Herstellungsland zu erwähnen.
Habe mir einige WGB Handwerkzeuge bei Hornbach angesehen: Nirgends fand ich eine Herkunftsangabe, weder auf den Verpackungen noch auf einem Werkzeug.
IMO viel zu teuer verkaufte Ware aus asiatischer Billig(st)fertigung.

Wie bereits erwähnt gibt es seit einer gewissen Zeit ein Trend, nach dem Billg(st)ware viel zu teuer verkauft wird, mit der Hoffnung, dass der Käufer durch den höheren Preis glaubt, was besseres zu erwerben. Dies ist insbes. bei Fachhändlern fürs Handwerk Mode geworden. Habe u.a. absolut schrottwürdige Werkzeugkoffer ("alleskönner" Sortimente) gesehen, die man im Hobbymarkt zum halben Preis findet (und auch dann sind sie immer noch viel zu teuer).

Bei Handwerkzeug stammt wohl alles ohne Herkunftsangabe aus China oder sonst einem Billig(st)fertigungsland (dabei schliesse ich Taiwan nicht ein, einiges recht gutes Werkzeug stammt aus Taiwan).

Nicht alles aus China ist schlecht, und nicht alles aud DE, CH, AT... ist gut, Qualität hat jedoch i.d.R. seinen Preis. Was teuer ist, muss allerdings nicht unbedingt gut sein.
 
U

unicque

Registriert
27.02.2020
Beiträge
683
Wohnort/Region
Regierungsbezirk-Schwaben
Was haltet ihr sonst von der Proxxon Slimline?
Top Werkzeug! Aber achtung, die Maul Maul sind slimer als die Ring Maul Schlüssel! Habe Anwendungen, die gehen nur mit den Maul Maul, weil der Hersteller das mit diesen Schlüsseln geplant hat :D Sind bei mir bis SW 41 im täglichen Einsatz, auch zusammen mit Shclagschraubern zum Gegenhalten.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Artur1338

Registriert
30.01.2021
Beiträge
22
Wohnort/Region
Köln
@unicque Super dann wird es wohl ein Proxxon Slim Line Ring-Maulschlüsselsatz 15-tlg. (23821) mit zusätzlichen 27er.
 
Langfelder

Langfelder

Registriert
04.01.2022
Beiträge
238
Ort
Amrum
Wohnort/Region
Nordfriesland
Mein Gedore und Format Werkzeughändler hatte mir diese Info gegeben. WGB hat eine Eigenproduktion in der Türkei und die Basic-Linie, die an die Baumärkte verkauft werden. Die neuen Gesenkschmieden wären angeblich zu Laut für den alten Standort gewesen, weshalb sie ja eine Genehmigung erhalten haben.
@Senkblei: Geht Mal in den richtigen Fachhandel!
@unicque: Warum braucht Mal noch lange Schornsteine für Schmieden? Die Kohleessen sind längst durch Strom, Gas oder Induktion ersetzt. Ich werde da morgen Mal anrufen!
Ich melde mich dann nochmal.
Aber von Werkzeugen aus dem Baumarkt direkt auf die Qualität einer Fa. zu schließen... Der im Toom ausgestellte Bosch GSR 18V-21 ist nicht so toll und in Made in Germany auch nicht, dann taugen Bosch Akkuschrauber einfach nicht...
 
S

Senkblei

Registriert
15.06.2020
Beiträge
996
Wohnort/Region
CH-Bern
@Senkblei: Geht Mal in den richtigen Fachhandel!
Also hier finde ich WGB nur bei Hornbach. :)

Ansonsten habe ich ganz wenig Stahlwille und bin damit zufrieden, war in CH früher besser vertreten als Hazet, Gedore, Belzer/Dowidat, usw. und irgendwie Hoflieferant der Industrie.
Mit dem Aufkommen günstigerer Anbietern wird vermehrt in billigeres Werkzeug investiert, und zwar eigentlich in sämtlichen Bereichen. Auch Private-Labelers wie Würth oder Berner sind erfolgreich weill viele den Einkauf vereinfachen wollen ("alles aus einer Hand" (auch wenn die Hand nicht gut ist)).
Meine persönliche Empfehlung: Stahlwille 40/23/6 + 45/41/9 + 50/43/7, damit kann man vieles (ausser Torx) erledigen. Dazu noch OPEN-BOX 13 sowie OPEN-BOX 16 und vielleicht noch ELECTRIC 12. Die MOTOR setze ich hingegen kaum je ein.[/QUOTE]
 
U

unicque

Registriert
27.02.2020
Beiträge
683
Wohnort/Region
Regierungsbezirk-Schwaben
@unicque: Warum braucht Mal noch lange Schornsteine für Schmieden?
Wo schreibe ich denn was von einem Schornstein? Ich habe Abluft geschrieben, wie es heute in einer modernen Schmiede der Fall wäre. Weil dabei immer Wärme, Rauch und Dämpfe entstehen, welche abgeführt werden müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Langfelder

Langfelder

Registriert
04.01.2022
Beiträge
238
Ort
Amrum
Wohnort/Region
Nordfriesland
Also lt. Auskunft von WGB wird kein Werkzeug mehr in Deutschland gefertigt. Aber sie fertigen ihre Werkzeuge immernoch selber im Ausland. Deher geben sie auch 40! Jahre Garantie drauf. Zum billigeren Basic kam keine klare Aussage. Jedoch geben sie auch darauf 10 Jahre Garantie. Also ist es kein billigst PRC Zeug.
 
U

unicque

Registriert
27.02.2020
Beiträge
683
Wohnort/Region
Regierungsbezirk-Schwaben
Sag ich ja. Ist ein reines Lager.
 
Thema: bester Ringmaulschlüssel

Ähnliche Themen

neuer großer Werkzeugeinkauf

Oben