Benzinmotorsäge Solo 610 AV Vergasereinstellung

Diskutiere Benzinmotorsäge Solo 610 AV Vergasereinstellung im Forum Ketten- + Motorsägen im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hab ne ziemlich alte Solo Motorsäge daheim. Nur läuft die nicht optimal, geht gleich wieder aus. Nun wollte ich den Vergaser richtig einstellen...
C

Captain Steve

Registriert
28.05.2005
Beiträge
2
Hab ne ziemlich alte Solo Motorsäge daheim. Nur läuft die nicht optimal, geht gleich wieder aus. Nun wollte ich den Vergaser richtig einstellen. Jedoch weiß ich nicht welche der beiden Schrauben am Vergaser die H-Schraube ist und welche davon die L-Schraube. Es stehen keine Bezeichnungen am Gehäuse. Ich habe auch keine Anleitung für die Säge wo ich nachschauen könnte.

Ich habe dann die zwei Schrauben mal beide auf 1 Umdrehung eingestellt und auch mal 1 1/4 probiert. Die Säge läuft zwar an mit Vollgas geben (ohne Yoke gezogen) aber geht dann wieder aus. Wenn ich nun wüßte was H- und L-Schraube ist, wäre es schon hilfreich. Dachte die linke könnte H sein und die rechte L.Bin mir aber net sicher. Kann man das irgendwie herausfinden?

Vielleicht hat ja jemand ein Foto wo man die Bezeichnungen sieht.

Eine Frage hab ich noch: Zieht man die Sägen immer mit Vollgas an oder ohne? Bzw. muß die Säge auch ohne Vollgas angegehen?
 
S

soloornothing

Registriert
09.10.2004
Beiträge
815
Ort
waiblingen (200m vom Stihlwerk 1 entfernt)
hi
die erste links ist low L die rechte (draufsicht ) high H-
so wie es eich anhört hat die säge wohl noch andere probleme-
die säge muss zumindest im standgas laufen - L schraube bis höchstdrehzahl verstellen, dann standgasschraube S auf normaldrehzahl stellen, so dass die kette nicht mitläuft und der Motor sauber läuft-jetzt gasgeben und H-schraube bis max drehzahl verstellen-1/4 Umdrehung zurückstellen damit gemisch nichgt abmagert- viel Spass
:idea: Falschluft prüfen-wenn zündkerze hellbraun
 
C

Captain Steve

Threadstarter
Registriert
28.05.2005
Beiträge
2
Also die Zündkerze sieht normal aus. Danke erstmal für die Benennung der Schrauben.

Ich hatte beim vorherigen Eintrag noch was vergessen zu erwähnen. Also ich muß dazu sagen die Säge lief eigentlich gut. Aber nach dem wir sie mal gereinigt hatten und das Gehäuse weghatten wurden die Einstellschrauben versehentlich verdreht. Gut aber vielleicht muß der Vergaser auch mal gereinigt werden. Weiß ja nicht wie die Membranen da drin aussehen oder Nadelventil nicht voll durchgängig is.

Wie ist es eigentlich wenn die Säge nicht angeht? Muß ich dann das die Schrauben rausdrehen damit das Gemisch fetter wird?

Verstehe nicht viel von Motoren. :(
 
S

soloornothing

Registriert
09.10.2004
Beiträge
815
Ort
waiblingen (200m vom Stihlwerk 1 entfernt)
hi
ferndiagnose kann ich auch nicht stellen-
meist ist die grundeinstellung L 1 Umdrehung raus
und H 11/4 Umdrehungen raus- wenn die säge jetzt nicht anspringt liegt es an etwas anderem-
:idea:
 
Thema: Benzinmotorsäge Solo 610 AV Vergasereinstellung

Ähnliche Themen

Benzinmotorsäge Solo 610 AV Vergaser wo gehört der zweite Schlauch hin

Verzweifele mit Walbrovergaser an MS260

Gewinde schneiden mit Ratsche und Verlängerung ("Die Autodoktoren", Glühkerzen Problematik)

Stihl 026AV geht aus, wenn warm.

Bosch Tauchkreissäge GKT 55 GCE Professional

Oben