Bedienungsanleitung HILTI TE 17

Diskutiere Bedienungsanleitung HILTI TE 17 im Forum Elektrowerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo, ich suche eine Bedienungsanleitung für den (schon älteren) Bohrhammer HILTI TE17. Da die Maschine schon älter ist, ist auch bei HILTI...
M

maggi001

Registriert
30.11.2006
Beiträge
6
Hallo,

ich suche eine Bedienungsanleitung für den (schon älteren) Bohrhammer HILTI TE17.

Da die Maschine schon älter ist, ist auch bei HILTI direkt keine Anleitung mehr zu bekommen.

Vielleicht hat jemand ja noch so eine Bedienungsanleitung die er mir zumailen kann.


maggi001
 
T

_Tobi_

Registriert
25.08.2006
Beiträge
210
servus,
ich bin im besitz einer te17 und die beschreibung dürfte ich auch noch haben. Ich schau morgen mal danach...
Falls ich was finde erfährst du es!
mfg tobi
 
M

maggi001

Threadstarter
Registriert
30.11.2006
Beiträge
6
THX

währe SUPER :wink:

maggi001
 
M

maggi001

Threadstarter
Registriert
30.11.2006
Beiträge
6
Noch eine ganz aktuelle Frage:

Wie kann man bei der TE17 das Hammerwerk abschalten?
Gibt es Te-17 Modelle mit und ohne abschaltbares Hammerwerk?

maggi001
 
H. Gürth

H. Gürth

Registriert
02.02.2004
Beiträge
13.282
Ort
MKK
Wohnort/Region
MKK
maggi001 schrieb:
Noch eine ganz aktuelle Frage:

Wie kann man bei der TE17 das Hammerwerk abschalten?

Vorne, mit der dicken, schwarzen Stellhülse. Drücken, drehen und die Stellhülse wandert nach vorne und dient als Anlauflager für den Bohrkopf.
maggi001 schrieb:
Gibt es Te-17 Modelle mit und ohne abschaltbares Hammerwerk?

Nein, es sei denn die Stellhülse ist ausgeschlagen. Dann rastet sie nicht mehr richtig ein.
 
T

_Tobi_

Registriert
25.08.2006
Beiträge
210
@ maggi001

du hast glück die bedienungsanleitung ist noch dabei und sogar noch in gutem zustand! mail sie dir am montag aus der fh, isdn is zuhause nicht so der hit..... :evil:
Deine E-Mail addy bräuchte ich noch!!!


Weiß nicht zufällig jemand wo ich für die te17 ein neues bohrfutter auftreiben kann? Meins is ausgeleiert und der bohrer eiert nun!

mfg tobi
 
M

maggi001

Threadstarter
Registriert
30.11.2006
Beiträge
6
@H. Gürth: THX
Kaum macht man es richtig - schon gehts 8)

@_Tobi_:
Das währe genial :wink:
Mailadr.: **********
Schon einmal vielen Dank!!!

Bzgl. des Bohrfutters schon einmal bei 3,2,1 geschaut?


maggi001
 
M

maggi001

Threadstarter
Registriert
30.11.2006
Beiträge
6
@_Tobi_: Nochmals vielen Dank - super Service 8)

Nun noch eine andere Frage:
Gibt es irgendwo eine Art Wartungsliste (bzw. kann mir das jemand schreiben)? Also eine Aufzählung was man an der HILTI warten soll bzw. wie man die Arbeiten selbst durchführen kann (z.B. Ölwechsel, Austausch der Kohlen etc.)


maggi001
 
T

_Tobi_

Registriert
25.08.2006
Beiträge
210
also in der Bedienungsanleitung steht die Hilti sei wartungsfrei...
die kohlen würd ich auch nicht wechseln solange noch alles funktioniert!
mfg tobi
 
M

maggi001

Threadstarter
Registriert
30.11.2006
Beiträge
6
Stimmt - habe ich auch gelsen. Dank deiner Anleitung :wink:

Aber auf dem Öleinfüllstutzen ist ein Aufkleber auf dem steht.
...Nächster Ölwechel 1998... - deshalb meine Frage.

Wenn ich da aufschraube und reinschau sehe ich kein Tropfen Öl. Ist das normal oder fehlt dann Öl?


maggi001
 
M

mc0072

Registriert
13.08.2006
Beiträge
486
Ort
stuttgart
Wohnort/Region
stuttgart
Hallo,in die te 17 kommt 40ml Shell Tellus 46 hinein,vorher solltest du das alte Öl möglichst vollständig enfernen,dazu das gehäuse mit einem haarfön erhitzen.Du solltest noch den unteren Deckel am Motorgehäuse abnehmen,in den Deckel ist in Gleitlager,das lager ist mit zwei schrauben am gehäuse befestigt,das lager rausnehmen und saubermachen,danach den filzring trochnen einölen,lager wieder in den deckel einbauen.Das Gleitlager vor dem einbau einfetten.mfg metin
 
Thema: Bedienungsanleitung HILTI TE 17

Ähnliche Themen

Hilti TE 17

Hilti Te 60 Hauptwelle gebrochen altes Modell

Hilti TE 15-C Ladehemmungen

Hilti TE 6-S Bohrt nicht mehr

Bosch PFZ 550 E - Sägeblattbefestigung

Oben