Aufsitzmäher MTD

Diskutiere Aufsitzmäher MTD im Forum Gartengeräte im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Guten Tag Leute, Ich brauche mal hilfe bei der Elektrik. Habe einen MTD und der Motor ist ein HP 8 von B.& S. er hat vor dem zerlegen super...
R

Ronald

Registriert
02.05.2006
Beiträge
5
Guten Tag Leute,
Ich brauche mal hilfe bei der Elektrik.
Habe einen MTD und der Motor ist ein HP 8 von B.& S.
er hat vor dem zerlegen super gelaufen, habe alles neu gemacht mit Lack und so und nun will er nicht anspringen.
Er bekommt keinen Zündfunken.
Ich möchte nun wissen ob ich alle Karbel Richtig angeschlossen habe, oder ob ich was Falsch gemacht habe?
Bitte um Hilfe bei meinem Prob.
Grüße Ronald
 
R

Ronald

Threadstarter
Registriert
02.05.2006
Beiträge
5
Hallo noch mal,
Ich benötige keinen Schaltplan, denn den kann ich sowieso nicht lesen.
Ich möchte nur wissen, von der Zündspule gehen zwei Karbel weg eines unter die Schwungscheibe und eins in Fahrtrichtung links an Masse.
Ist das korrekt?
Woher bekommt der Mäher seinen zündstrom?
Batterieanschuß: Plus an den Anlasser und Masse an das gehäuse, das ist auch klar.
zusätzlich geht noch ein karbel (Plus) an das Zündschloß und von dort an den Magnetschalter der das plus karbel mit dem Anlasser verbindet, so weit so gut.
Nun die wichtigste Fage: da ist noch ein Gelbes Karbel das auch von der linken Masse Seite kommt, wo gehört das hin?
Und habe ich noch etwas vergessen???
Die Unterbrecherschalter sind noch nicht angeschlossen, die sind für den Lauf des Motors ja wohl auch nicht wichtig.
Kann mir jemand Auskunft geben?????
Danke viellmals.
RP
 
T

Trabold

Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.616
Ort
Mannheim/Baden-Württ.
das" Alte" modell 10-760 HA
hat noch Kontakte wenn der Orginalmotor montiert ist
ziehen Sie das Gelbe Kabel das an die Reglerplatte des Motors geht ab :!:
-dann sollte der Zündfunke des Motors da sein - wenn nicht dann sind Kontakte und / oder Zündspule defekt :cry:

Sie haben einen "einfachen" Magnetzünder der ohne
Batterie seinen Zündstrom selbsterzeugt :D

es stellt sich die Frage wenn Sie Starten übers Zündschloß
dreht sich der Anlasser :?:
 
R

Ronald

Threadstarter
Registriert
02.05.2006
Beiträge
5
Hallo Trabold,
Der Anlasser dreht und der Motor hat eine Magnetzündung.
Nun wenn er einen Zünfunken selber erzeugt wie wird dann die Batterie wieder geladen?
Als er noch lief vor dem Auseinaderbau musste ich ihn immer Fremtstarten weil ich keine Batterie hatte.
mfg
R.P.
 
T

traktorist2222

Registriert
03.10.2004
Beiträge
1.277
Ort
Lörrach / Baden
Ähm ... Zündung und Elektrik sind zwei Paar Stiefel! Die Zündung eines Aufsitzmähers funktioniert immer auch ohne Batterie. Der Zündstromerzeuger sitzt unter dem Polrad fest im Motor. Die Batterie eines Motors mit Elektrostarter wird durch eine vom Motor seperat angetriebene Lichtmaschine (im Prinzip ein kleiner Generator) erzeugt.
 
T

Trabold

Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.616
Ort
Mannheim/Baden-Württ.
Der Zündfunke macht keine Batterieladung :lol:
wenn Sie also keinen "Funken" haben
Kontakte oder Zündspule defekt 8)
@traktorist2222 hat es grundsätzlich richtig und ausführlich beschrieben :D :D
Gruß aus Mannheim
 
R

Ronald

Threadstarter
Registriert
02.05.2006
Beiträge
5
Hallo nochmal,
Ich danke allen die mir hier versucht haben oder mir auch geholfen haben.
Vielen dank.
MFG
R.P.
 
T

traktorist2222

Registriert
03.10.2004
Beiträge
1.277
Ort
Lörrach / Baden
Finde ich auch. Das wäre für die Antworter jetzt nicht fair! :D Eine Nacht drüber schlafen und dann ran an die Sache! :wink:
 
R

Rasenmann

Registriert
27.11.2005
Beiträge
207
Ort
Gilserberg
So
Schwer ist die elektrik auch nicht, mein nachbar ist Beamter selbst der hat es hin bekommen an seinem Tracktor :lol:
 
Thema: Aufsitzmäher MTD

Ähnliche Themen

Aufsitzmäher Vergaser einstellen

B&S 8HP springt nicht mehr an...

Sabo 43-130H TurboStar

Hochdruckreiniger-Kaufberatung, FAQ's, von Thorsten

Oben