Arbeitsschutz!?

Diskutiere Arbeitsschutz!? im Forum Ketten- + Motorsägen im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hi Leute, da läuft grad nebenbei beim Basteln so eine übliche unterirdische Heimwerkersendung auf Pro7, laut Einblendung heißt sie "S.O.S." mit...
D

Dirk

Moderator
Registriert
19.01.2004
Beiträge
14.919
Wohnort/Region
Muehlhausen
Hi Leute,

da läuft grad nebenbei beim Basteln so eine übliche unterirdische Heimwerkersendung auf Pro7, laut Einblendung heißt sie "S.O.S." mit Sonya Kraus.
Da trifft mich doch fast der Schlag:
die sägen mal eben so im Garagenhof mit ner Benzinmotorkettensäge rum! Um das ganze noch tieferzulegen (niveaumäßig), setzen sie einer der Hilfsarbeiterinnen demonstrativ einen Helm auf. Sonst nichts. Keine Handschuhe, keine Schutzbrille, keine Schnittschutzhose! Nur eine Latzhose. :( :(
Gibt es da keine einheitlichen verpflichtenden Vorschriften? Oder kann das jeder nach Gutdünken handhaben?

Gruss

Dirk
 
M

MS034

Registriert
28.10.2004
Beiträge
1.747
Ort
Wolfenbüttel
Hallo ,

zufälligerweise habe ich die Sendung auch mitverfolgt und mir standen die Nackenhaare zu Berge.
Solchen Leichtsinn auch noch im TV zu zeigen, die wissen wohl garnicht was die da anrichten bzw. wie hoch die Verletzungsgefahr dabei ist. Meine die Heimbastler oder solche die es noch werden wollen.
Also das mit dem Helm (mit Visier) geht i.O. aber keine Schnittschutzhose kein festes Schuhwerk ebenso das luftige Top und dann dieser Assistent (ganz ohne Schutzausrüstung) der die junge Dame beim Halten der Motorsäge unterstützt die ganz offensichtlich mit dem Gerät überfordert ist. Da muß man sich doch fragen ob solche Leute überhaupt wissen was sie da tun.

Für Gewerbliche gibt es kein wenn und aber, Helm mit Visier und Gehörschutz, Schnittschutzhose, Schnittschutzschuhe, Handschuhe und Jacke (gibt es auch mit Schnittschutz).
 
D

dbi

Registriert
25.12.2004
Beiträge
9
Ort
51789 Lindlar
Tja, leider nimmt man das alles mit der Arbeitssicherheit nicht so sehr genau im TV, ist mir schon verdammt oft aufgefallen...

Das einzige was man vielleicht machen kann: Den entsprechenden Sender mal drauf hinweisen das man doch mal am besten in Zukunft entsprechende UVV`s beachten sollte. Immerhin sind Medien meinungsbildent und wenn dann jeder ohne entsprechenden Mindestschutz arbeitet, dann ist das nicht gerade vorbildlich, und gerade die Medien haben meines erachtens eine sehr starke Vorbildfunktion...


Dietmar
 
M

MS034

Registriert
28.10.2004
Beiträge
1.747
Ort
Wolfenbüttel
Hallo wertes Forum,

habe mal betreffenden Sender ( pro7 ) angemailt, das sie ihre Sendungen (SOS...) in Sachen Arbeitssicherheit doch nochmal überdenken sollten. Solche grob fahrlässigen Aktionen nicht mehr zeigen sollten. Und Heimbastler nicht noch annimieren es gleich zu tun.
 
M

MS034

Registriert
28.10.2004
Beiträge
1.747
Ort
Wolfenbüttel
Hallo Forum,

habe heute eine Nachricht von TV-Sender "pro7" erhalten.

Hallo Andreas,

vielen Dank für Ihre E-Mail und Ihr Interesse an ProSieben.
Gerne leiten wir Ihre Meinung und die damit verbundene
Kritik an die verantwortliche Stelle weiter.
Einen guten Rutsch ins neue Jahr 2005 wünscht Ihnen.

Ihre ProSieben Zuschauerredaktion
Andrea Trompke


bin mal gespannt ob sich da was tut? :roll:
 
D

dbi

Registriert
25.12.2004
Beiträge
9
Ort
51789 Lindlar
Hallo Andreas,

löblich, aber ich denke das sich da erst mal wirklich was tun wird wenn mal eine Menge Zuschauer reagieren, übrigens habe ich die selbe Antwort erhalten :wink:
Vielleicht sollte man mal mit einer vielzahl Leuten darum bitten eine SOS Arbeitsschutzsendung zu machen, ich denke das sollte uns schon gelingen...


Dietmar
 
M

MS034

Registriert
28.10.2004
Beiträge
1.747
Ort
Wolfenbüttel
dbi schrieb:
Hallo Andreas,

löblich, aber ich denke das sich da erst mal wirklich was tun wird wenn mal eine Menge Zuschauer reagieren, übrigens habe ich die selbe Antwort erhalten :wink:
Vielleicht sollte man mal mit einer vielzahl Leuten darum bitten eine SOS Arbeitsschutzsendung zu machen, ich denke das sollte uns schon gelingen...


Dietmar


Bist Du wirklich der Meinung das sich das bei einem TV-Sender umsetzen lässt?
 
R

Rainer4x4

Registriert
27.01.2004
Beiträge
631
Wer sich um Sicherheit kümmert ist doof. Besonders wenn er das in der Öffentlichkeit tut.
Vor längerer Zeit waren im besagten Sender zwei Frauen mit einer Bohrmaschine mit einer Lochsäge beschäftigt. Als die Maschine das erste Mal wegflog hab ich umgeschaltet.
Leider ist es so, dass die Medien für den Laien Vorbildcharakter haben. Ebenso wie Händler und andere Fachleute.
In manchen Foren geben Fachhändler sogar Tipps zu strafbaren Handlungen, und das im vollem Bewustsein. Und die zuständigen Moderatoren tolerieren das. Und wer den Finger erhebt wird gemaßregelt! Und der Mob ist natürlich für den "tollen Tippgeber"
Ist leider so in unserer Welt, leider. Und darum wird auch bei pro7 nichts geändert werden.
 
M

MS034

Registriert
28.10.2004
Beiträge
1.747
Ort
Wolfenbüttel
rainer4x4 schrieb:
Wer sich um Sicherheit kümmert ist doof. Besonders wenn er das in der Öffentlichkeit tut.
Vor längerer Zeit waren im besagten Sender zwei Frauen mit einer Bohrmaschine mit einer Lochsäge beschäftigt. Als die Maschine das erste Mal wegflog hab ich umgeschaltet.
Leider ist es so, dass die Medien für den Laien Vorbildcharakter haben. Ebenso wie Händler und andere Fachleute.
In manchen Foren geben Fachhändler sogar Tipps zu strafbaren Handlungen, und das im vollem Bewustsein. Und die zuständigen Moderatoren tolerieren das. Und wer den Finger erhebt wird gemaßregelt! Und der Mob ist natürlich für den "tollen Tippgeber"
Ist leider so in unserer Welt, leider. Und darum wird auch bei pro7 nichts geändert werden.

Besten Dank für deine Anteilnahme, aber lieber doof als Bein ab!!!
 
E

EP-Tools

Registriert
29.12.2004
Beiträge
14
Ist mir auch schon aufgefallen das in solchen TV-Sendungen oft Sicherheit kein Thema ist.

Als ausgebildeter Werkzeugmechaniker kann ich nur sagen:
"Safety first!" - Aber Richtig!

Schlimm sind auch die Dokus im TV in denen man Heimwerker zuhause beim arbeiten sieht (ohne Promihilfe). Da glaube ich der Statistik das die meisten Unfälle zuhause geschehen wenn ich so was sehe.

:roll:

Da wo man sich schützen sollte tun es die meisten nicht, aber wenn sie eine Schraube mit dem Akkuschrauber einschrauben wollen ziehen sie Handschuhe an.

Tja, Unwissenheit, Unbedachtheit und blinder Aktionismus.

Unser Tip: Erst nachdenken, dann handeln!

Viel Spass beim Handwerken und happy 2005!!!
**********
 
D

dbi

Registriert
25.12.2004
Beiträge
9
Ort
51789 Lindlar
Generell habe ich den Eindruck das der Satz "wer sich um Sicherheit kümmert ist doof" tatsächlich stimmt.
Ich denle aber auch das wenn der Protest bei dem entsprechenden Sender grösser wird sich da auch bestimmt was tut, wann braucht nur einen langen Atem und die entsprechend vielen Leute dazu...


Dietmar
 
D

Dirk

Moderator
Threadstarter
Registriert
19.01.2004
Beiträge
14.919
Wohnort/Region
Muehlhausen
Hallo,

da wird letztlich auch der dickste Protest nix nützen:

Um etwas zu ändern, braucht man kompetente Leute. Kompetenz kostet Geld, mehr Geld, als das alles im status quo kostet. Dieses Geld wollen die Verantwortlichen nicht ausgeben, also bleibt alles beim Alten...

Gruß

Dirk
 
E

EP-Tools

Registriert
29.12.2004
Beiträge
14
Is ja TV - und da gehört Nervenkitzel eben dazu!
 
M

Mark1972

Registriert
19.10.2005
Beiträge
46
Und wenn dann Blut fließt und Knochen splittern, erhöht das die Quote und kann dann gleich noch bei Notruf ausgeschlachtet werden! (Gibt es die Sendunng überhaupt noch?)

Gruß, M.
 
Thema: Arbeitsschutz!?
Oben