Anleitung zum Bohrfutterwechsel für Makita 6270 D gesucht

Diskutiere Anleitung zum Bohrfutterwechsel für Makita 6270 D gesucht im Forum Akkuwerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - hallo, habe mir für den 6270 d akkuschrauber das einhülsige röhmbohrfutter gekauft und würde es gerne anbringen. 1. in welche richtung öffnet...
M

MAKITOR

Registriert
24.07.2006
Beiträge
13
Ort
Berlin
hallo,

habe mir für den 6270 d akkuschrauber das einhülsige röhmbohrfutter gekauft und würde es gerne anbringen.

1. in welche richtung öffnet sich die sicherungsschraube, nachdem ich das bohrfutter aufgeschraubt habe ? danach müßte ich noch mit einem imbusschlüssel rangehen.

2.in welcher richtung öffnet sich das wiederum ? um das bohrfutter zu öffnen soll man evt. nen hammer nehmen und auf ein kurzschenkliegen imbus raufhauen, aber ich habe hemmungen die welle zu beschädigen.

3. könnte man anstelle des hammers einen schlagschrauber nehmen um das bohrfutter zu öffnen ?
 
F

Franzl

Registriert
09.11.2005
Beiträge
19
zu 1.) die Sicherungsschraube geht rechts herum auf, also genau entgegengesetzt zu üblichen Schrauben.

zu 2.) und 3.) Bohrfutter geht wieder normal links herum auf.
Das mit dem starken Inbusschlüssel habe ich ebenso gemacht, wobei ich zunächst auch Hemmungen hatte und andere Lösungswege vergeblich versucht hatte.
Also den Inbus mit der kurzen Seite fest einspannen, 1. Gang rein, Drehmonet auf Bohren stellen und mit einem schweren Hammer einen kurzen, kräftigen Schlag auf den Inbus, so daß sich das Futter links herum lösen kann.

Gruß
Frank
 
C

ChristianA

Registriert
09.04.2004
Beiträge
2.802
Ort
Österreich
MAKITOR schrieb:
habe mir für den 6270 d akkuschrauber das einhülsige röhmbohrfutter gekauft und würde es gerne anbringen.

Bescheidene Frage: Welchen Nutzen bringt ein einhülsiges Bohrfutter an einem Akkuschrauber, der keine Spindelarretierung hat?

Christian
 
Matthias_T

Matthias_T

Moderator
Registriert
21.12.2004
Beiträge
1.171
Wohnort/Region
FR
Christian Aufreiter schrieb:
MAKITOR schrieb:
habe mir für den 6270 d akkuschrauber das einhülsige röhmbohrfutter gekauft und würde es gerne anbringen.

Bescheidene Frage: Welchen Nutzen bringt ein einhülsiges Bohrfutter an einem Akkuschrauber, der keine Spindelarretierung hat?

Christian


Wenn der 6270 keine Spindelarretierung hat, ist das wohl in der Tat nicht so geschickt :wink:
 
M

MAKITOR

Threadstarter
Registriert
24.07.2006
Beiträge
13
Ort
Berlin
hehe, stimmt. habe zum glück ja auch das zweihüllsige gekauft. :oops: :wink:
 
M

MAKITOR

Threadstarter
Registriert
24.07.2006
Beiträge
13
Ort
Berlin
ich habe die sicherungsschraube entfernt und dachte nun sieht man eine aufnahme für einen imbusschlüssel um das futter abzuschrauben. dem ist nicht so. alles rund. auch das röhmfutter hat keine aufnahme.

dann habe ich den imbus fest eingespannt und so versucht das futter abzubekommen. 1. methode imbus festhalten und den schrauber im 1.gang / bohren drehen lassen. der hat schön wie ne zigarrette geraucht aber futter blieb drauf. 2. methode mit fetten hammer 1 mal feste auf den imbus jeklopft aber das futter dreht sich nur mit. wenn ich den schrauber auf 'nicht drehen' einstelle und dann draufhaue krieg ich das teil mit sicherheit kaputt.

abgesehen davon hat die sicherungsschraube vom makitafutter ein anderes gewinde als das röhm. nach 2,5 umdrehungen ist die schraube fest, wobei beim makita die schraube nach 8 umdrehungen fest sitzt.

was war denn nun falsch :?:
 
D

Dirk

Moderator
Registriert
19.01.2004
Beiträge
14.867
Wohnort/Region
Muehlhausen
MAKITOR schrieb:
ider hat schön wie ne zigarrette geraucht aber futter blieb drauf.
Wie kann man nur so gefühllos sein!?
 
Thema: Anleitung zum Bohrfutterwechsel für Makita 6270 D gesucht
Oben