Akkuschrauber Kaufberatung

Diskutiere Akkuschrauber Kaufberatung im Forum Akkuwerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Ich habe beschlossen, dass mein 22 Jahre alter 3,6V Eingang Schrauber AS 120 von Kress ausgedient hat. Jetzt soll was neues her, und das soll...
Q

Quickdraw

Registriert
18.07.2004
Beiträge
14
Ich habe beschlossen, dass mein 22 Jahre alter 3,6V Eingang Schrauber AS 120 von Kress ausgedient hat.
Jetzt soll was neues her, und das soll schon etwas leistungsfähiger sein und möglichst auch die nützlichen Features meines alten Gerätes aufweisen:
1. Schraubbit-Direktaufnahme in der Spindel
(offenbar gibt's das nur bei Kress?)
2. Spindelachse nahe am Gehäuserand, so dass man auch gut in die Ecken kommt. Bei dem alten Gerät sind das nur 20mm!

Ich brauche das Gerät hauptsächlich zum Schrauben, gelegentlich auch mal um kleine Löcher zu bohren.

Welches Markengerät bis 250€ könnt Ihr mir empfehlen?
Gruß
Quickdraw
 
M

markus

Registriert
06.02.2004
Beiträge
375
hmm .. das macht mich jetzt nachdenklich:
wenn über 4,5 tage keine antwort der profis kommt, gibt´s vielleicht kein solches gerät oder die fragestellung ist nicht eindeutig?

wenn das ein kleines schraubmaschinchen sein soll: gibt´s von black&decker oder metabo (power grip) - da sollte die suchefunktion helfen.
ein - wenigstens für mich - ziemlich neues gerät in dieser klasse (?) stammt von ryobi.
ob´s was taugt - keine ahnung :wink:
 
D

Dirk

Moderator
Registriert
19.01.2004
Beiträge
14.919
Wohnort/Region
Muehlhausen
Hallo,

markus schrieb:
hmm .. das macht mich jetzt nachdenklich:
wenn über 4,5 tage keine antwort der profis kommt, gibt´s vielleicht kein solches gerät oder die fragestellung ist nicht eindeutig?
Das glaube ich nicht. Aber die Fragestellung laesst ziemlich eindeutig auf nicht vorhandene Eigenrecherche schliessen, und scheinbar hat z.Zt. einfach niemand Lust, die Ergebnisse auf einem Silbertablett zu servieren. Allgemeine Informationen stehen z.B. auf meiner Homepage (und teilweise auch hier), herstellerspezifisch sollte es nicht schwer sein, sich auf die Seiten der Hersteller zu begeben...

Gruss

Dirk
 
Q

Quickdraw

Threadstarter
Registriert
18.07.2004
Beiträge
14
Hi u. danke für Eure Antworten.
Also recherchiert habe ich schon, nur helfen mir die Informationen Hersteller nur bedingt weiter. Jeder preist natürlich die Eigenschaften seines Gerätes. Schwächen, Mängel, Nachteile eines Geräts bekommt man nur hier gesagt, wo Leute mit Erfahrung antworten.

Ich habe mir inzwischen den Kress ASX 132/1 gekauft, nachdem man mir den auf Anfrage spontan und ohne viele Widerworte vonn 99€ auf 79€ reduziert hat.
Schönes 2Gang-Gerät mit Pistolengriff und Röhm Futter und Schnelladegerät (1h), leider ohne Bitaufnehme in der Spindel. Aber damit kann ich doch leben. Und mit 7 Jahren Garantie!
Kann das Gerät bei Kress nicht (mehr) finden, ist wahrscheinlich aus dem Programm genommen. Egal ... mir gefällt es und der Preis war ok.
Gruß
Quickdraw
 
H.-A. Losch

H.-A. Losch

Moderator
Registriert
11.01.2004
Beiträge
8.027
Ort
Stuttgart
Wohnort/Region
Stuttgart
Da hast du dir aber einen richtigen Oldtimer andrehen lassen. Der wird schon seit 1,5 Jahren nicht mehr gebaut.

Das aktuelle Nachfolgemodell ist der ABS 132. Das wäre sicher eine sehr interessant Maschine für dich gewesen.
 
M

markus

Registriert
06.02.2004
Beiträge
375
dirk, wer e. akkuschrauber/bohrer sucht und nicht auf deiner seite landet, hat e. suchfehler :wink:
bei manchen herstellerseiten ist das anders - die kann man sich oft schenken.
mit der vermutung, es solle wieder ein minischrauber sein (kann ja für gehäuse durchaus sinn machen und da gibt´s nicht so rasant viele, entsprechend mühsam ist die suche) hab ich anscheinend falsch gelegen.
 
D

Dirk

Moderator
Registriert
19.01.2004
Beiträge
14.919
Wohnort/Region
Muehlhausen
Hi,

siehst Du ,auch ein Grund. Nicht jeder hat bei diesem Wetter Lust, zu "vermuten". Präzise Vorgaben sind die Voraussetzung fuer eine präzise Antwort, und manchmal wohl auch die Voraussetzung fuer ueberhaupt eine Antwort...

Gruss

Dirk
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Dirk,

wenn Jemand sich wirklich nicht auskennt, mit solchen Sachen, dann reichen auch Angaben zu den zu erledigenden Arbeiten.

Denen, die nur ein Werkzeug bzw. Maschine suchen, um auch eine Solche in Besitz zu haben, muß man was richtig Großes empfehlen:)

Ein kleiner Scherz ist immer erlaubt, oder?!
 
Q

Quickdraw

Threadstarter
Registriert
18.07.2004
Beiträge
14
Das ist ja ein tolles Forum hier! Bittet man um Hilfe, gibt es keine Antwort. Und hat man dann was gekauft, gibt's nur Hohn, Spott und Geläster in Waschweibermanier.

Vorgaben habe ich schon gemacht, so gut das eben einer kann, der alle 20 Jahre mal nen neuen Akkuschrauber kauft. Das muß man vielleicht mal aufmerksam lesen ...

Und die Info in Dirk's Akkuschrauber Kaufberatung über Kress, dass die ne tolle Akku-Kartuschenpresse haben, ist nicht wirklich hilfreich, wenn man was über Akkuschrauber wissen will...
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Quickdraw,

langsam, wo gibt es hier Hohn und Spott nach Waschweibermanier?

Du hattest am 18.7 eine Frage gestellt, die Antworten haben etwas gedauert. Ich habe den Beitrag auch schon gelesen, doch fragte ich mich selbst, was ich darauf schreiben soll, ein Schrauber mit dem man Schrauben eindreht und kleine Löcher bohren kann, bis 250€!?
Jedoch befindet man sich bei 250€ in der Oberklasse der Schrauber, das passt mit der Anforderung nicht zusammen.

In der Zwischenzeit hast Du Dir ein für Deine Zwecke sicher geeignetes Gerät gekauft, wo liegt das Problem?
 
M

markus

Registriert
06.02.2004
Beiträge
375
@ schlaumeier:

1.
ich verstehe dirk´s webseite als initiative, etwas licht in den akkudschungel zu bringen - und nicht reklame zu machen. mir hat´s (vor einigen jahren schon) geholfen.

2.
waschweibermanier? darunter versteh ich folgendes:
"ich hab ein auto, 20 jahre alt, 3 räder. ich will mir jetzt wieder e. auto kaufen. welches?" .. "ich hab mir jetzt lieber einen fernseher gekauft" (usw.)

3.
entschuldigung, dass ich versucht hab, auf geräte hinzuweisen, die ähnlichkeit mit deinem alten 3,6v-kress mit bitdirektaufnahme und kompakter bauform haben :evil:
 
Q

Quickdraw

Threadstarter
Registriert
18.07.2004
Beiträge
14
Ok, ich habe vielleicht etwas überzogen, sorry. :D

Wie soll man als Laie bei der Vielfalt der Bauformen und Modelle auch beschreiben, was man braucht? Jedes Gerät hat andere Features (Display, Impuls, QuickStop, untersch. Bohrfutter, T-/Pistolengriff usw.), was ist sinnvoll, was nicht...? Von kompakter Bauform hatte ich nichts geschrieben, nur von kleinem Spindel-Gehäuserandabstand. Mag sein, dass es das nur bei den kompakten gibt? Weiß ich nicht...
Und ich hatte auch geschrieben, dass ich Wert legen würde auf eine Bit-Direktaufnahme in der Spindel.
Das gibt es offenbar nur in der Spezial-Linie (Profi-Serie) von Kress. (Ich habe übrigens eine kleine, 15 Jahre alte AEG-Bohrmaschine, die hat das auch!)

Ok, ich habe den Oldtimer nun zu Globus zurückgebracht
und wollte nun den Kress 120 ASS bestellen, da sehe ich bei ebay das hier:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=5910644316

Weiß jemand, was das für eine Maschine ist und ob die wirklich das QuiXS Futter un die Direktaufnahme hat?

Gruß
Quickdraw
 
H.-A. Losch

H.-A. Losch

Moderator
Registriert
11.01.2004
Beiträge
8.027
Ort
Stuttgart
Wohnort/Region
Stuttgart
Die maschine aus der eBay-Auktion ist ein Sondernmodell, das 2001 auf den Markt gekommen ist. Siehe http://www.werkzeug-news.de/news/news01201/dat-kress-max120.html.

Es wird von Kress auch schon längst nicht mehr gebaut.

QuiXS-Schnellspannbohrfutter hat die Maschine damals jedenfalls nicht gehabt. Aber wer, weiß schon, was die in der Versuchsabteilung von Kress alles mal zusammengeschraubt haben.
 
D

Dirk

Moderator
Registriert
19.01.2004
Beiträge
14.919
Wohnort/Region
Muehlhausen
Hi,

Quickdraw schrieb:
Wie soll man als Laie bei der Vielfalt der Bauformen und Modelle auch beschreiben, was man braucht?
In dem man sich ueberlegt, was man will. Woher sollen andere wissen, was Du brauchst an Funktionen?

Jedes Gerät hat andere Features (Display, Impuls, QuickStop, untersch. Bohrfutter, T-/Pistolengriff usw.), was ist sinnvoll, was nicht...?
Auch hier: woher sollen wir wissen, was *fuer Dich* sinnvoll ist? Das musst Du schon selbst entscheiden! Mir z.B. ist eine Bit-Direkt-Aufnahme voellig egal, aber deshalb werde ich sie Dir kaum ausreden...

kleinem Spindel-Gehäuserandabstand. Mag sein, dass es das nur bei den kompakten gibt? Weiß ich nicht...
Das nennt sich Eckmass. Woher soll hier jemand bei der Vielfalt der auf dem Markt befindlichen Geraete alle Eckmasse im Kopf haben? Die musst Du schon selbst herausfinden. Jeder Hersteller hat auch einen Telefonanschluss, und da geht auch meist jemand ran, wenn's klingelt.

Und ich hatte auch geschrieben, dass ich Wert legen würde auf eine Bit-Direktaufnahme in der Spindel.
Das gibt es offenbar nur in der Spezial-Linie (Profi-Serie) von Kress. (Ich habe übrigens eine kleine, 15 Jahre alte AEG-Bohrmaschine, die hat das auch!)
Das bieten mit Sicherheit auch noch mehr Anbieter. Fragen hilft.

Weiß jemand, was das für eine Maschine ist und ob die wirklich das QuiXS Futter un die Direktaufnahme hat?

Muss man Dir alles auf dem Silbertrablett servieren oder bist Du selbstaendig lebensfaehig und kannst schon alleine bei Kress anrufen?

Fuer so viel Faulheit habe ich nur wenig Verstaendnis...

Dirk
BTW: meine Hoempage hilft bei der Entscheidung, welche feature sinnvoll sind, und was es ueberhaupt gibt. Die Entscheidung selbst kann und will ich niemandem abnehmen, ebensowenig wie die Entscheidung fuer oder gegen bestimmte Hersteller. Du musst schon selbst wissen, ob Du ein Ledersofa oder eine Holzbank willst...
 
Q

Quickdraw

Threadstarter
Registriert
18.07.2004
Beiträge
14
Ja, klar, ich setz' mich Montag ans Telefon und rufe Bosch, Kress, AEG und wie sie alle heißen an und frage das Fräulein an der Hotline nach dem Eckmaß des Modells xyz. Das wird die mir bestimmt spontan sagen können. Ein sehr realistischer Vorschlag. Danke.

Ich dachte immer, ein Forum wäre dazu da, Fragen zu stellen und sich gegenseitig zu helfen? Da muß ich wohl was falsch verstanden haben. Lieber Dirk, entschuldige, dass ich hier in Deinem Forum was gefragt habe. Es soll nicht wieder vorkommen.
Und überhaupt kannste das Forum ja dann schließen, weil so ziemlich alles, was diese faulen, lebenunfähigen Leute hier fragen, sie sich durch irgendwelche Anrufe selbst lösen können.

@H.-A. Losch
Danke, die Seite zu den Sondermodellen hatte ich schon entdeckt. Was mich halt irritiert ist, dass die Daten dort nicht mit denen der eBay-Beschreibung matchen.
Den Verkäufer habe ich angeschrieben und um genaue Modellbezeichnung gebeten.
 
C

ChristianA

Registriert
09.04.2004
Beiträge
2.802
Ort
Österreich
Hallo, zusammen,

es wäre aus meiner Sicht angebracht, wenn sich die Gemüter der hier versammelten Leute wieder ein wenig beruhigen könnten.

Quickdraw,
deinen Beitrag habe ich schon vor einigen Tagen gelesen und dabei ebenfalls dein Eindruck gewonnen, dass deine Fragestellung nicht unbedingt davon zeugt, dass du dich schon im Vorfeld gut informiert hast. Hinzu kommt, dass das Thema Akkuschrauber hier sehr häufig besprochen wird, weshalb manche Forumsteilnehmer - meiner Meinung aus gutem Grund - allmählich genug davon bekommen, die gesamte Materie regelmäßig von Anfang an "durchzukauen".
Manche Fragen kannst ausschließlich du beantworten. Was nützt es dir, wenn hier jeder von uns seine Vorliebe für die Bauweise (T-Form oder Pistolengriff) verkündet. Geh am besten zum nächsten Fachhändler und nimm einige Geräte in die Hand. Dann wirst du selbst herausfinden, welche Variante für dich am geeignetsten ist. Auch ist kaum zu erwarten, dass hier irgendjemand die Eckmaße sämtlicher Akkuschrauber auswendig kennt. Also gilt wiederum, ab zum Fachhändler und nachmessen.
Wenn du Dirks Empfehlungen gelesen hast, wirst du zu 99 % wissen, auf welche Dinge bei Akkuschraubern allgemein zu achten sind. Die Bit-Direktaufnahme ist dein persönlicher Wunsch, den du zusätzlich berücksichtigen musst. Auch hier könntest du dein Glück beim Händler versuchen. Ob du einen kompetenten Ansprechpartner findest, ist aber, wie ich bereits anklingen ließ, Glücksache.

Mit Sicherheit bieten die Akkuschrauber von Festool die Direktaufnahme, allerdings liegen diese jenseits deiner finanziellen Vorgaben.

Der Kress 120 ASS scheint mir eine absolut vernünftige Wahl zu sein.

Mit freundlichen Grüßen

Christian
 
U

urmel

Registriert
15.06.2004
Beiträge
25
Ort
BaWü
Hallo Quickdraw,

hast Du Dir mal die Geräte von Festool angeschaut?
Die liegen zwar am oberen Ende Deines Preislimits, erfüllen aber scheinbar Deine Vorgaben:

Akku-Bohrschrauber FastFix

Und das Teil sollte locker wieder 15 Jahre halten :wink: .

Viele Grüße,
urmel (der mit Makita 6317 DWDE schraubt und das Forum toll findet)
 
H.-A. Losch

H.-A. Losch

Moderator
Registriert
11.01.2004
Beiträge
8.027
Ort
Stuttgart
Wohnort/Region
Stuttgart
@Quickdraw
Nun spiel nicht gleich den Beleidigten. Deine Anfangsfrage war nun wirklich so wenig eindeutig bzw. widersprüchlich, dass man eigentlich alles oder eben besser nichts antworten konnte.

Du hattest einen kleinen 3,6-Volt Akkuschrauber, wolltest jetzt aber einen neuen kaufen bis 250 €. Da bist du aber schon in der Profiliga. Anderseits ist dein Maschinchen 22 Jahre alt geworden. Offensichtlich hast du ihn nicht so sehr gebraucht.

Die Bit-Direktaufnahme ist im Zeitalter des Schnellspannbohrfutter für die meisten Anwender nicht mehr wichtig. Und das Eckmaß seines Akku-Bohrschraubers hat wohl keiner im Kopf. Bei den neuen, stärkeren Geräten dürfte es auch wohl meist etwas mehr sein. Selbst der neue Festool TDK 15,6 kommt da auf 25 mm. Aber oft wissen noch nicht einmal die Verkaufsabteilungen der Hersteller das Eckmaß ihrer Maschinen.

Dann hattest du noch geschrieben, dass du die Maschine zum Schrauben und manchmal zu Bohren brauchts. Das sollte man ja schließlich auch von einem Akku-Bohrschrauber erwarten können.

Hättest du hier konkretere Angaben gemacht, z.B. Schraubengrößen bzw. Material und Bohrerdurchmesser. Wären das sinnvolle Anhaltspunkte gewesen, über die man hätte diskutieren können.

Entschuldige bitte, dass Dirk auf solche Fragen manchmal etwas raubeinig reagiert. Aber letztlich ist immer die richtige Fragestellung Voraussetzugn für eine gute Diskussion.

Übrigens im Duden steht:
Rau|bein, das; -[e]s, -e (äußerlich grober, aber im Grunde gutmütiger Mensch)
 
H.-A. Losch

H.-A. Losch

Moderator
Registriert
11.01.2004
Beiträge
8.027
Ort
Stuttgart
Wohnort/Region
Stuttgart
@urmel

Der von dir vorgeschlagene Festool CCD ist übrigens auch schon ein Oldtimer. ihn gibt es seit zirka zehn Jahren. Nachdem Festool in diesem Frühjahr den nachfolger vorgestellt hat, verkaufen die vermutlich auch nur die Restbestände.

Im Übrigen ist der CCD zwar sehr kurz, aber ich halte ihn für relativ unergonomisch. Der Griff ist viel zu dick und der Schwerpunkt ist durch den Akkupack nicht ausgewogen.
 
C

ChristianA

Registriert
09.04.2004
Beiträge
2.802
Ort
Österreich
Der von dir vorgeschlagene Festool CCD ist übrigens auch schon ein Oldtimer. ihn gibt es seit zirka zehn Jahren. Nachdem Festool in diesem Frühjahr den nachfolger vorgestellt hat, verkaufen die vermutlich auch nur die Restbestände.

Da bin ich mir nicht so sicher. Wohl findet sich auf der Festool Website eine umfangreiches Angebot an TDK und CDD Schraubern. Im Lieferumfang fast aller CDD Schrauber befindet sich mittlerweile das Centrotec Futter. Hingegegen wird von den TDD Schraubern nur (mehr) ein 9,6 V Modell angeboten. Also liegt die Vermutung nahe, dass der TDK Schrauber die Nachfolge des TDD Typs antritt und der CDD Schrauber noch eine Weile erhältlich sein wird. Im Übrigen muss die Tatsache, dass ein Werkzeug schon längere Zeit auf dem Markt ist nichts Schlechtes bedeuten. Technisch scheint mir der CDD Schrauber immer noch auf der Höhe der Zeit zu liegen. Lediglich die Maximaldrehzahl könnte höher liegen und von außen zu wechselnde Kohlebürsten wären praktisch.
Man denke an den legendären Makita 6095 Schrauber, der seit vielen Jahren in nahezu unveränderter Form (von dem geänderte Bohrfutter und dem Softgrip abgesehen) auf dem Markt ist. Wenn ich mich nicht täusche, ist auch die ehemals unter der Bezeichnung Elu MOF 96 bekannte Oberfräse bis heute als Dewalt 614 erhältlich.

Herzliche Grüße

Christian
 
Thema: Akkuschrauber Kaufberatung

Ähnliche Themen

Kress Akkubohrschrauber 108 AS-2 1.3 Set L

Oben