Akkuschrauber bis 50 euro

Diskutiere Akkuschrauber bis 50 euro im Forum Akkuwerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Servus, möchte gerne einen akkuschrauber zu weihnachten verschenken. er sollte klar der beste sein und nichts kosten (grins) ne, im ernst, kann...
G

Gyranimo

Registriert
06.12.2004
Beiträge
2
Servus,

möchte gerne einen akkuschrauber zu weihnachten verschenken.

er sollte klar der beste sein und nichts kosten (grins)

ne, im ernst, kann mir einer auskunft geben was bis 50 euro für den normalen hausgebrauch zu empfehlen ist.

gruß, marcus
 
F

flat

Registriert
26.10.2004
Beiträge
784
Ort
Berlin
Zu 50,-€ Akkuschraubern kann hier wohl kaum jemand etwas beitragen, da sich hier überwiegend Werkzeug-Fetischisten aufhalten, die natürlich niemals zugeben würden, schon mal solch ein Billiggerät in Händen gehalten zu haben. Ich selbst habe gerade erst den Aufstieg aus der 25,-€ Klasse in die 250,-€ Klasse gemacht und bin natürlich begeistert (also jetzt nicht von meinem alten 25,-€ Schrauber). :wink:
Ich kann nur sagen, daß die 25,-€ Schrauber der letzte Müll sind. Ich hatte schon mehrere davon (14,4v bis 18V). Egal, ob Einhell, Brüder Mannesmann oder wie sie alle heißen. Da ist keiner brauchbar. Als Minimum würde ich 8nach meinem Bauchgefühl) einen Bosch grün PSR 12 VE-2 für 99,-€ (12V im Koffer aber mit nur 1 Akku 1,5Ah) ansehen. Mit 2. Akku kostet er aber auch schon 139,-€. Alternativ den Makita 6260 9,6V (im Koffer aber mit 2 Akkus 1,3Ah) für 130,-€. Der ist trotz seiner nur 9,6V genau so stark.
Wenn Dein Limit bei 50,-€ liegt, bleibt eigentlich nur der Bosch IXO (3,6V Li-Ion-Akku). Der ist besonders klein und handlich und für leichte Arbeiten (mit kleinen Schrauben) ganz ok. Ist natürlich kein Arbeitstier. Ansonsten beginnen die einigermaßen brauchbaren Schrauber (auch Black&Decker) erst bei über 80,-€ (mit nur einem Akku). Wird schwer werden, wenn Du keinen Müll verschenken möchtest. Eine brauchbare Hobby-Netzbohrmaschine ist vermutlich billiger. Dier bekommt man auch schon für 50,-€.
 
H.-A. Losch

H.-A. Losch

Moderator
Registriert
11.01.2004
Beiträge
8.027
Ort
Stuttgart
Wohnort/Region
Stuttgart
Verschenk die Keksdose mit dem Bosch IXO. Der Minischrauber ist zwar nicht mit einem normalen Akkuschrauber vergleichbar, aber ein nettes Spielzeug.

Wenn du wirklich einen guten Akku-Bohrschrauber verschenken willst, schau erstmal hier: www.werkzeug-news.de/kb/akku1/index.html.

Aber da musst du dann wohl etwas tiefer in die Tasche greifen.
 
Alfred

Alfred

Moderator
Registriert
13.01.2004
Beiträge
14.569
Ort
Gauting bei München
Hallo,
prüfe mal ob der Beschenkte die 50.- € eher als Starthilfe für ein gutes Teil brauchen kann und sich dann mit einer Aufzahlung ein Gerät kauft.
 
B

Bökki

Registriert
08.10.2004
Beiträge
52
Ort
Rot am See-Hohenlohe
Skill und Black&Decker haben billige (preiswerte?) Maschinen. Kenn die zwar auch nur vom sehen aber sind doch wohl etwas besser als solche mit 18V für 20,-€.
 
F

flat

Registriert
26.10.2004
Beiträge
784
Ort
Berlin
Die kosten aber (mit 12V) auch mehr als 50,-€ (B&D 99,-€).
 
B

Bernd30

Registriert
11.05.2004
Beiträge
85
Ort
Witten
Hallo,

ein Markengerät unter 50 € ? Da kommt neben dem Ixo von Bosch wohl nur der PSR 960 von Bosch in Frage. Ein-Gang-Gerät ; 3 - 5 Stunden Ladezeit; ),9,6 Volt - dafür aber sehr handlich und nicht zu schwer.Preis bei Hornbach mit 5 Jahren Garantie 49 €.
 
G

Gyranimo

Threadstarter
Registriert
06.12.2004
Beiträge
2
ok, ich denke ich laß das mit dem akkuschrauber.

den was billiges kaufen und das nur paar monate hält
sollte auch nicht der zweck sein.

ok, die geräte von bosch für den preis werden ok sein, nur die ixo ist zu klein und die 960 ohne irgendeinen koffer usw.

aber danke für die antworten
 
B

Black-Gripen

Registriert
01.02.2004
Beiträge
551
Die 50€ wären für mich zu Schade!

Beim E-Center habe ich gestern ein Bohrhammer für 24,99 inkl. SDS-Plus Set gesehen.

Was mich wundert, das es tatsächlich Leude gibt, die sich Mühe machen und sowas >ich nenne es mal< entwickeln.
Da fasse ich mir jedesmal an den Kopf.
 
C

ChristianA

Registriert
09.04.2004
Beiträge
2.802
Ort
Österreich
Black-Gripen schrieb:
Die 50€ wären für mich zu Schade!

Beim E-Center habe ich gestern ein Bohrhammer für 24,99 inkl. SDS-Plus Set gesehen.

Was mich wundert, das es tatsächlich Leude gibt, die sich Mühe machen und sowas >ich nenne es mal< entwickeln.
Da fasse ich mir jedesmal an den Kopf.

Wieso wundert dich das?
Diese Leute wissen doch haargenau, dass die Hämmer auch gekauft werden.

Christian
 
F

flat

Registriert
26.10.2004
Beiträge
784
Ort
Berlin
Ja, genau und zwar von den gleichen Leuten, die auch einen Akkuschrauber mit 2 Akkus und im Koffer für 50,-€ suchen. :wink:

Mich würde mal interessieren, ob die neuen Einhell-Geräte im neuen Einheitslook nur neues Design bekommen haben oder ob man da jetzt dank der Preisverdoppelung auch eine neue bessere Qualität bekommt. Der Akkuschrauber aus dieser Serie kostet jetzt jedenfalls 50,-€ (im Komplettset mit 2 Akkus und Koffer), statt bisher 24,95€. Die technischen Daten jedenfalls klingen besser als bisher (2 Gänge, 1,3Ah-Akkus, 1h-Schnellader)

image.aspx
 
M

markus

Registriert
06.02.2004
Beiträge
375
hi,
die werte klingen doch ned schlecht :wink:
wie gut das gerät ist, ist eh kaum zu erkunden .. wegen der beinaheunmöglichkeit, einen allseits akzeptierten kkriterienkatalog aufzustellen und auszutesten.
ich kann mch jedenfalls an situationen erinnern, da hätte ich den einhellschrauber gerne !! gehabt.
statt dessen: 1-gang/14v/5tagelader .. hab´s überlebt 8)
nostalgische grüsse, markus
 
Thema: Akkuschrauber bis 50 euro

Ähnliche Themen

Milwaukee 18V-Akkuschrauber: Empfehlung?

Kränzle TST 1152 oder Stihl RE 170 Plus

Akkuschrauber für Heimwerker?

Akkupack 14,4V umrüsten, Li-Ion oder LiFePO4? Was zieht ein GHO 14,4V an Strom?

Neubeschaffung Akkuschrauber System

Oben