Akku-Schlagschrauber - schneller bei kleinen Schrauben

Diskutiere Akku-Schlagschrauber - schneller bei kleinen Schrauben im Forum Akkuwerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Ich mache hier noch einmal einen neuen Thread zum Thema Schlagschrauber auf, da der andere http://www.werkzeug-news.de/Forum/ftopic1575.html in...
H.-A. Losch

H.-A. Losch

Moderator
Registriert
11.01.2004
Beiträge
8.027
Ort
Stuttgart
Wohnort/Region
Stuttgart
Ich mache hier noch einmal einen neuen Thread zum Thema Schlagschrauber auf, da der andere http://www.werkzeug-news.de/Forum/ftopic1575.html in der Zwischenzeit schon etwas unübersichtlich geworden ist.

In einem Prospekt von Makita werden die Geschwindigkeiten beim Schrauben verglichen. außerden gibt es dort noch ein paar mehr Details zu deren Schlagschraubern.
Hier downloaden als PDF
 
F

flat

Registriert
26.10.2004
Beiträge
784
Ort
Berlin
Tut mir leid aber ich halte das dort abgebildete Balkendiagramm für Blödsinn. Wenn man sich nur die Versenkleistung in Holz des Bohrschraubers 6317 anschaut, fällt sofort auf, daß dieser die 50mm langen 3,5mm und 4,0mm Schrauben deutlich langsamer versenken soll, als die genau gleich langen (ebenfalls 50mm) aber dickeren 4,5mm und 5mm Schrauben! Das ist doch Quatsch! Im Gegenteil: bei 3,5mm Schrauben kann man auch den deutlich schnelleren 2. Gang benutzen, wenn die Zeit so wichtig ist. Dafür müßte die Kraft reichen. Schlagschrauber machen nur Sinn, wenn es um Verschraubungen mit hartem Schraubfall geht (also Verschraubungen mit metrischem Gewinde und Mutter). Da können die Schlagschrauber durch Ausnutzung der Masseträgheit des Schraubers und des Amboßes einfach höhere Anzugsmomente erreichen (hohe Impulskraft) und gleichzeitig wird der unter Umständen lange Weg der Mutter über den Bolzen mit hoher Drehzahl (bei geringer Kraft) schnell überwunden. Ein Bohrschrauber wird hier entweder schnell aber mit geringem Anzugsmoment schrauben oder aber mit ausreichend Kraft (dennoch deutlich geringer als beim Schlagschrauber) aber eben recht langsam. Und die Hand des Schraubenden wird beim festziehen gehörig verdreht. Das ist der Grund, weshalb es Schlagschrauber gibt. Und nicht, weil man mit ihnen schneller eine kleine Holzschraube versenken könnte. :idea:
Fragt sich nur, wie oft man so hohe Anzugsmomente wirklich gebrauchen kann. Bei kleinen Schrauben hat man eher das Problem, daß die Schraubenköpfe schon die schwachen Drehmomente von Billigschraubern nicht mehr aushalten und das Bit drüberrattert (quasi Schlagschrauber wider Willen). Erst bei 6mm odr gar 8mm Holz-Schrauben tut ein hohes Drehmoment not, was der Schlagschrauber dann aber nur sehr sehr langsam leistet, weil er die Schraube dann auf dem gesamten Weg einprügeln muß. Da macht ein kräftiger 18V oder 24V Akkubohrschrauber auch wieder mehr Sinn.
 
Thema: Akku-Schlagschrauber - schneller bei kleinen Schrauben

Ähnliche Themen

Metabo KPA 18 LTX 400 Akku-Kartuschenpistole (601206850)

Die Planung von Flachdachabdichtungen

Akku-Schlagschrauber für Radwechsel am Auto

Werkzeugkonzept (Akku)(Schlag)BohrSchrauber(Hammer)

Akku-Bohrschrauber Festool C 15 Li-Ion

Neueste Themen

Oben