AEG Fixtec-Bohrhämmer

Diskutiere AEG Fixtec-Bohrhämmer im Forum Elektrowerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Können die AEG-Kombihämmer mit Fixtec-Werkzeug-Aufnahme (z.B. PN 3000 Super X2) eine Bohrmaschine bei Bohrarbeiten in Metall oder Holz ersetzen...
Matthias_T

Matthias_T

Moderator
Registriert
21.12.2004
Beiträge
1.171
Wohnort/Region
FR
Können die AEG-Kombihämmer mit Fixtec-Werkzeug-Aufnahme (z.B. PN 3000 Super X2) eine Bohrmaschine bei Bohrarbeiten in Metall oder Holz ersetzen, oder ist die Bohrpräzision o.ä. zu schlecht?
Von den reinen technischen Daten her (2-Gang, bis 3000 U/min, 1010 Watt, 3,1 J Einzelschlagenergie, Standard-Spindelhals-Aufnahme...) müßte die Maschine ja sowohl als Bohrhammer als auch als Bohrmaschine sehr gut geeignet sein.
 
D

Dominik Liesenfeld

Moderator
Registriert
12.01.2004
Beiträge
1.820
Ort
Raum Koblenz
Wohnort/Region
Raum Koblenz
Hallo!

Prinzipiell gilt für diese Multimaschinen(Metabo hat mit UHE 22 und Uhe 28 Pendants im Angebot): Je mehr sie können, desto weniger richtig. Das 2-Gang-Getriebe macht die Maschine Kompliziert, das Wechsellfutter dürfte nicht sosauber sitzen wie ein fest aufgeschraubtes. Für Handgeführtes Bohren auf Montage, Baustelle o.ä. aber durchaus geeignet.
Ich Persönlich würde eher zu einem 1-Gang-Bohrhammer +Bohrmaschine tendieren.
 
D

Dirk

Moderator
Registriert
19.01.2004
Beiträge
14.919
Wohnort/Region
Muehlhausen
Hallo,

ich habe den Vorgänger Deiner Maschine, die AEG pneumatic 2000 super MF RL oder so ähnlich. Die besitzt ein Kombifutter (welches es mittlerweile nicht mehr gibt), in welches man SDS und normale Bohrer gleichermaßen einspannen kann. Ich habe damit keinen sonderlich großen Unterschied zu "normalen" handelsüblichen Bohrmaschinen für den Hausgebrauch in der Präzision ausmachen können. Und damit meine ich auch Bohrungen von beispielsweise 2mm im Bohrständer. Meist sind eher die Bohrer das Übel, außerdem ist das Gesamt-Konstrukt mit dem Bohrständer nicht präzise genug. Für "normale" Heimwerk-Bohrungen auch mit Holz- oder Metallbohrern dürfte auch diese Maschine präzise genug sein, da die Ungenauigkeit, die Du ansprichtst, vom Maschinenhalter, also Dir, stammt und nicht von der Maschine selbst. Klar ist so ein Wechselfutter wieder ein Präzisionskiller, aber das würde ich in dem Anwendungsbereich, für den die Maschine gedacht ist, nicht auf die Goldwaage legen. Ich habe auch damit schon gearbeitet (ein Bekannter hat sie), in Stein, und kann sie uneingeschränkt empfehlen. Ich würde sie jeder Bosch vorziehen.

Dirk
P.S.: ich habe auch keine Ahnung, was die Leute hier immer gegen Zweigang-Bohrhammer haben. Die Kompliziertheit des Getriebes kann ich nicht wirklich nachvollziehen (im Gegenteil, mit zwei Gängen stehst Du wesentlich besser im Wirkungsgrad da) und sie kann dem Anwender auch egal sein. Schlechter haltbarer als Eingang-Maschinen ist bei korrekter Konstruktion auch kein Argument, eher eines dafür, daß Hersteller mit so einem Problem geschlampt haben. Meine o.g. AEG hat schon ganze Hausrenovierungen hinter sich und ist nie geschont worden, ich habe sie mir nach meinem Papa (der die gleiche schon seit >15J hat) als Auslaufmodell gekauft, eben wegen der superguten Qualität. Dem Getriebe war das immer egal, es gab sogar eine Zeit, wo ich für Notfälle gehämmert habe, in dem ich den Gangwahlhebel auf "halb" gestellt habe, so daß gar kein Gang drin war. Hat sie alles klaglos mitgemacht. Das Bohrfutter hat im Laufe der Jahre aufgegeben, dafür hatte AEG (die eine Maschine ist von meinem Papa und ca. von '89 oder so) vor ein paar (2 oder 3) Jahren sogar noch einen passenden Reparatursatz, welcher die Spindel auf Wechselfutter umrüstet. Ach ja: Kohlen haben wir nicht gewechselt, die waren noch brauchbar.

P.P.S.: "Fixtec" ist Warenzeichen von AEG und bezeichnet deren Flansch fürs Wechselfutter. Bosch und andere haben das in ganz ähnlicher Bauweise auch im Programm und benennen es nur anders. Die Präzisionsfrage scheint bei Maschinen dieser Klasse also noch im Toleranzbereich zu sein, denn Maschinen, die mit 4er-Bohrern 7,5er-Löcher bohren will niemand.
 
D

Dominik Liesenfeld

Moderator
Registriert
12.01.2004
Beiträge
1.820
Ort
Raum Koblenz
Wohnort/Region
Raum Koblenz
Hallo!


Die 2-Gang-Maschinen haben meistens nur im, ersten gang die Option Hammerbohren, der 2. ist zumindest bei Metabo reiner Drehgang, an einem Bohrhammer für mich unnötig. Zum Getriebe: was nicht vorhanden ist kann nicht Klemmen oder kaputt gehen.

Hilti hat es da bei der ehemaligen TE 18-M besser gemacht... drei Geschindigkeitsstufen, alle drei mit Option auf Hammerbohren/Drehbohren mit R&L-Lauf. Bei Hilti ist die Wechselschnittstelle für die Werkzeugaufnahme ziemlich präzise, aber die Maschinen kosten auch horrendes Geld.

Bei mir braucht ein 2-Kilo-Hammer nichtmal eine Meißelfunktion.... deswegen würde ich von den Multihämmern soiweso Abstand gewinnen.
 
D

Dirk

Moderator
Registriert
19.01.2004
Beiträge
14.919
Wohnort/Region
Muehlhausen
Moin,

Dominik Liesenfeld schrieb:
Die 2-Gang-Maschinen haben meistens nur im, ersten gang die Option Hammerbohren, der 2. ist zumindest bei Metabo reiner Drehgang, an einem Bohrhammer für mich unnötig.
Das ist richtig, aber es sind ja "Kombi-Hämmer".

Zum Getriebe: was nicht vorhanden ist kann nicht Klemmen oder kaputt gehen.
Was vorhanden ist aber auch nicht. Ich jedenfalls habe weder direkt noch indirekt (also im Freundes- und Bekanntenkreis) von derartigen Defekten gehört. Was machst Du mit den Maschinen?

Bei mir braucht ein 2-Kilo-Hammer nichtmal eine Meißelfunktion.... deswegen würde ich von den Multihämmern soiweso Abstand gewinnen.
Tja, bei Dir... du hast ja diesbezüglich auch einen ganz anderen Bedarf. Mein pneumatic 2000 hat auch keine Meißelfunktion, und ich habe sie bisher kaum vermisst. Wir haben aber für den Fall der Fälle auch einen Makita Elektromeißel:wink:
Für leichte Meißelarbeiten wie Schlitze machen oder so reicht so ein Kombihammer allemal.
Ich weiß, Schlitze fräst man, aber wer macht das schon für 5 Schlitze...

Gruß

Dirk
 
H

hainbuche

Registriert
12.12.2004
Beiträge
1.139
Ort
Sauerland
hallo
matthias sucht eine universalmaschine :
1. für metall ->2-gang auf jeden fall sinnvoll, sonst steigen die
kosten für ruinierte bohrer, außer man hat zeit und bohrt eh
nur bis 6mm.
2. für holz
und 3. wahrscheinlich für den gelegendlichen einsatz am
mauerwerk.

mfg hainbuche
 
Matthias_T

Matthias_T

Moderator
Threadstarter
Registriert
21.12.2004
Beiträge
1.171
Wohnort/Region
FR
Zunächst mal vielen Dank für eure Antworten!

Da ich eine möglichst vielseitige Maschine gesucht habe, waren mir das 2-Gang-Getriebe und das Wechsel-Bohrfutter schon wichtig gewesen. Ich besitze zwar schon eine gute Bohrmaschine (Bosch GSB 20-2 RET) und einen (schweren) Billig-Bohrhammer, aber da ich öfter mal unterwegs bin und nicht immer mehrere Geräte mitschleppen will, habe ich noch "eine Maschine für alles" gesucht.

Ich habe mir jetzt bei Ebay eine Atlas-Copco PHE 30 RX 2 ersteigert, die müßte baugleich mit der AEG PN 3000 Super X2 sein (jedenfalls den technischen Daten und dem Aussehen nach).
War nicht Atlas-Copco die Profi-Sparte von AEG, oder haben die einfach nur ne andere Farbe?

Wenn ich erste Erfahrungen mit der Maschine habe, werde ich die bei Gelegenheit hier mal posten.
 
D

Dirk

Moderator
Registriert
19.01.2004
Beiträge
14.919
Wohnort/Region
Muehlhausen
Hi,

Matthias_T schrieb:
Ich habe mir jetzt bei Ebay eine Atlas-Copco PHE 30 RX 2 ersteigert, die müßte baugleich mit der AEG PN 3000 Super X2 sein (jedenfalls den technischen Daten und dem Aussehen nach).
War nicht Atlas-Copco die Profi-Sparte von AEG, oder haben die einfach nur ne andere Farbe?
Ich denke, daß Du damit - zumindest auf die Frage AEG oder AC bezogen - eine gute Wahl getroffen hast. Atlas-Copco war früher die Profi-Marke von AEG/AC, mittlerweile ist das ja Milwaukee bzw. es stimmt alles nicht mehr, weil AEG an tti verkauft wurde. Aber egal. Der Unterschied dürfte in erster Linie in Kleinigkeiten begründet sein, wie längeres/flexibleres Kabel und von außen wechselbare Kohlen. Ansonsten ist das vergleichbar mit Bosch Blau zu Bosch Grün. Was hat das gute Stück denn gekostet?!

Gruß

Dirk
 
Matthias_T

Matthias_T

Moderator
Threadstarter
Registriert
21.12.2004
Beiträge
1.171
Wohnort/Region
FR
Die Maschine ist neu und inkl. Koffer, Zusatzhandgriff, Tiefenanschlag und Wechselbohrfutter (stand so jedenfalls in der Beschreibung; bekommen habe ich sie noch nicht) :wink:
Inklusive Porto habe ich ca. 170 EUR gezahlt. Bei einem Listenpreis für die gleich ausgestattete AEG Maschine von 320 EUR (Katalog 2004) ist das denke ich in Ordnung, oder :?:
 
B

Black-Gripen

Registriert
01.02.2004
Beiträge
551
Dominik Liesenfeld schrieb:
Hallo!

Prinzipiell gilt für diese Multimaschinen(Metabo hat mit UHE 22 und Uhe 28 Pendants im Angebot): Je mehr sie können, desto weniger richtig. Das 2-Gang-Getriebe macht die Maschine Kompliziert, das Wechsellfutter dürfte nicht sosauber sitzen wie ein fest aufgeschraubtes.

Du solltest die UHE 28 nicht unterschätzen, ich hab so eine und kann deine Aussage nicht unterstreichen. Sie mag keineSpitzenleistungsträger in einer einzelen Disziplin sein, aber ein absoluter Allrounder im High-End Bereich. Sie schlägt alles was sich ihr in den Weg stellt.
 
Matthias_T

Matthias_T

Moderator
Threadstarter
Registriert
21.12.2004
Beiträge
1.171
Wohnort/Region
FR
Nach den ersten Eindrücken mit meinem neuen Atlas-Copco (bzw. AEG) Multihammer würde ich die Aussage von Black-Gripen bestätigen.

Die Bohrleistungen in Beton sind für ein Gerät dieser Leistungsklasse sehr gut und auch interessehalber durchgeführte "Probebohrungen" in Metall (ich hatte leider noch keinen tatsächlichen Metall-Bohrbedarf seit ich die Maschine habe) :wink: überzeugen sowohl Freihand als auch im Bohrständer.

Das Fixtec-System zum schnellen Bohrfutterwechsel funktioniert einwandfrei und ohne Spiel in der Halterung. Wie es mit der Dauerhaltbarkeit aussieht, kann ich natürlich noch nicht sagen.

Auf jeden Fall bin ich mit meinem Kauf sehr zufrieden und würde die Maschine bedenkenlos weiterempfehlen.
Die Metabo ist sicherlich ähnlich gut; mit dieser Maschine habe ich selbst jedoch noch nicht gearbeitet.
 
F

flat

Registriert
26.10.2004
Beiträge
784
Ort
Berlin
Ich will Dir ja nicht die Freude an Deiner Neuerwerbung nehmen aber bei uns gibt's die im Toom Baumarkt als Restposten für 99,-€. Sind noch 3 Stk. da.
 
Matthias_T

Matthias_T

Moderator
Threadstarter
Registriert
21.12.2004
Beiträge
1.171
Wohnort/Region
FR
Sicher, dass es sich um das gleiche Modell handelt? Da gibt es einige Maschinen, die von der Bezeichnung her fast gleich sind.

Falls es tatsächlich die AEG PN 3000 Super X2 (oder das entspreche Modell von Atlas-Copco) ist, würde ich mir sofort noch eine kaufen. Welcher Toom-Markt ist das genau?

Bei uns im Wertkauf und im Bauhaus steht die AEG PN 3000 Super X2 nach wie vor zum Listenpreis (320,- EUR) im Regal. Und auch der ansässige Werkzeughändler (der AEG im Programm, aber leider konkret diese Maschine nicht auf Lager hatte) hätte mir bei Bestellung zwar einen Rabatt gewährt, aber leider nicht über 200,- EUR :wink:

Würde mich natürlich einerseits ärgern, wenn es die Maschine tatsächlich für 99,- EUR geben sollte, andererseits bin ich persönlich bei meinem Kaufpreis mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis sehr zufrieden gewesen und denke ich habe für das Geld eine sehr gute Maschine erworben.
 
F

flat

Registriert
26.10.2004
Beiträge
784
Ort
Berlin
Entschuldige bitte. Ich hab' die Maschinen verwechselt. Die, die ich meinte, heißt Ergomax.


99,-€
ErgomaxZ1.jpg


Insofern hast Du doch ein unschlagbares schnäppchen gemacht. :wink:
 
Matthias_T

Matthias_T

Moderator
Threadstarter
Registriert
21.12.2004
Beiträge
1.171
Wohnort/Region
FR
Da bin aber beruhigt :wink:

Die Ergomax-Schlagbohrmaschine dürfte für den Preis aber auch o.k. sein; die soll recht gut sein sein und hat in versch. Testberichten (Vergleichstests mit anderen Markenherstellern, u.a. bei Stiftung Warentest) gut abgeschnitten.
O.K., man kann von solchen Tests halten was man will, aber bei halbwegs objektiver Durchführung (die ich bei S.W. mal voraussetze) sind sie meiner Meinung nach zumindest ein guter Anhaltspunkt.
 
Thema: AEG Fixtec-Bohrhämmer

Ähnliche Themen

Bohrhammer AEG PN 3000 sup x2 vs. Bosch GBH 2-26F

Metabo Multihammer UHEV 2860-2 Quick (600713500)

2-Gang Bohrmaschine Metabo SBE 1100 Plus oder SBE 1300 ?

Mittlerer Kombihammer für EFH-Bau (Elektro, Wasser, Heizung)

schwierige Kaufentscheidung Bohrhammer

Oben