AEG BBS-KX Modelle nun auch von Milwaukee

Diskutiere AEG BBS-KX Modelle nun auch von Milwaukee im Forum Akkuwerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Milwaukee bietet nun auch unter der Bezeichnung PDD 12 X bzw. 14.4 X LokTor die kompakten Modelle mit abnehmbaren Bohrfutter an, die seit letztem...
T

toooooool

Guest
Milwaukee bietet nun auch unter der Bezeichnung PDD 12 X bzw. 14.4 X LokTor die kompakten Modelle mit abnehmbaren Bohrfutter an, die seit letztem Jahr schon von AEG als BBS 12/14.4 KX angeboten werden. Die Preise liegen nur wenig über denen von AEG. Interessant dürften die LokTor-Modelle mit 14,4V sein, die 26/60Nm Drehmoment aufweisen.
 
M

M.vom.Fach

Registriert
22.01.2006
Beiträge
843
Moin,

kannste mal was verlinken? Hab im Web nix dazu gefunden. Wäre interessant.
 
T

toooooool

Guest
Würde ich, wenn es möglich wäre. Ich habe diese erst im neuen Aktionsprospekt "Herbst/Winter 2006" beim Händler entdeckt. Den einzigen Hinweis, den ich bislang Online finden konnte, ist die Ersatzteilliste auf der Milwaukee-Seite.
(PDD 14.4 X LokTor (2.0Ah) - Art.-Nr.: 4933 4014 53 - €259 netto)
 
T

toooooool

Guest
A&M stellt die AEG BBS-Modelle ein und vertreibt sie nur noch als Milwaukee. Warum? Eine Frage, die wohl niemand bei A&M heute oder bei AtlasCopco früher je beantworten kann. Marketing ist nicht wirklich die Stärke von AEG und Milwaukee.
 
M

M.vom.Fach

Registriert
22.01.2006
Beiträge
843
Fakten? Wo hast du die Infos her? Nenne uns Quellen.
 
H. Gürth

H. Gürth

Registriert
02.02.2004
Beiträge
13.306
Ort
MKK
Wohnort/Region
MKK
Ganz einfach.
Aktuelle Preisliste. Auslauf Mrz. 07
 
A

AlWa

Registriert
25.10.2006
Beiträge
250
...und schon kann man die ersten Schnäppchen bei Ebay machen. Ich denke, dass man da noch zuschlagen sollte, denn die BBS-Reihe ist wirklich gut. Manchmal aber frage ich mich wirklich, ob die nicht bald anfangen werden, den gleichen Weg wie Bosch mit der grünen Serie einzuschlagen. Ich denke, dann ist es mit 'wertig' bald vorbei und AEG ist dann endgültig Ryobi. Wie auch immer: ich habe mich zuletzt mit einigen AEG-Teilen eingedeckt, die jetzt alle auslaufen. Dazu gehören Band - Schwingschleifer und laut Verkäufer auch Winkelschleifer.
 
L

LarsAC

Registriert
27.06.2005
Beiträge
146
AlWa schrieb:
...und schon kann man die ersten Schnäppchen bei Ebay machen. Ich denke, dass man da noch zuschlagen sollte, denn die BBS-Reihe ist wirklich gut.

Zustimmung -- habe ich soeben auch gemacht.

Lars
 
L

LarsAC

Registriert
27.06.2005
Beiträge
146
Mein BBS 12KX Raptor ist soeben angekommen. Topgerät, macht einen wirklich soliden Eindruck (dagegen ist sogar Festool etwas plastik-artig).

Entgegen der Beschreibung in der Auktion habe ich nun doch NiMh-Akkus (2x2.7) erhalten, für 170 Schleifen kann man für diesen Schrauber wirklich nicht meckern...

Lars
 
A

AlWa

Registriert
25.10.2006
Beiträge
250
LarsAC schrieb:
Mein BBS 12KX Raptor ist soeben angekommen. Topgerät, macht einen wirklich soliden Eindruck (dagegen ist sogar Festool etwas plastik-artig).

Entgegen der Beschreibung in der Auktion habe ich nun doch NiMh-Akkus (2x2.7) erhalten, für 170 Schleifen kann man für diesen Schrauber wirklich nicht meckern...

Lars

Ich denke, da hast Du einen guten Kauf gemacht. Ich bin mit meinem Gerät ebenfalls sehr zu frieden. Das Teil hat wirklich eine enorme Power.
 
C

caradera

Registriert
26.12.2006
Beiträge
225
LarsAC schrieb:
Mein BBS 12KX Raptor ... nun doch NiMh-Akkus (2x2.7) erhalten
Welches Baujahr steht auf den Akkus oder dem Akkuschrauber? (Seit einiger Zeit sind 3Ah "normal")
Hast du bei "amara63" im Auktionshaus gekauft?
 
L

LarsAC

Registriert
27.06.2005
Beiträge
146
3Ah brauch ja kein (hobbybetreibender) Mensch. Glaub das war der Händler, ja.

Lars
 
C

caradera

Registriert
26.12.2006
Beiträge
225
AEG hat zwar 1+1 Vollservice, aber ob auch die Akkus dazugehören? Wenn NiMh sehr lange gelagert wurden, werden sie nicht besser und die Wahrscheinlichkeit für Defekte steigt rapide an. Und "das Wertvollste" am Akkuschrauber sind die Akkus ...
Der Preis ist dank Bit - Direktaufnahme und robustem Aufbau trotzdem interessant :D .

Wenn man im AEG-Katalog sucht, gibt es auch NiMH von 2,7 bis 3,0 Ah und 2,6 Ah mit gesinterten Elektroden ...
Das beste Argument für den Raptor gegenüber Festool ist die Bemerkung im Katalog über die BIT-Direktaufnahme:... "– kein Spezialzubehör notwendig" :D
 
Matthias_T

Matthias_T

Moderator
Registriert
21.12.2004
Beiträge
1.171
Wohnort/Region
FR
caradera schrieb:
Das beste Argument für den Raptor gegenüber Festool ist die Bemerkung im Katalog über die BIT-Direktaufnahme:... "– kein Spezialzubehör notwendig" :D

Welches Spezialzubehör brauche ich bitte bei Festool?

Die Bit-Direktaufnahme in der Spindel ist eine Standard 1/4" Sechskant-Bitaufnahme, genau wie bei AEG.
Hier passen alle handelsüblichen 1/4" Bits und Bitbohrer!

Lediglich als Ergänzung gibt es die optionale Möglichkeit, über die Fastfix-Schnittstelle das Centrotec-Futter anstelle eines normales Schnellspannbohrfutters einzusetzen.
Hierzu passt dann nur das original Festool Centrotec-Zubehör (Bits, Bohrer, usw.).
DIESE Option bietet AEG / Milwaukee nicht :wink:
 
H

Hausumbauer

Registriert
02.12.2006
Beiträge
9
Ort
58093
Wohnort/Region
Hagen
Hallo
Heute mal mein erster Beitrag.
Ich lese schon seit über einem Jahr hier kräftig mit.
Habe durch die Suche nach einer Kettensäge hierher gefunden.
Durch das lesen hier im Forum habe ich auch zu meinem neuen
Akkuschrauber gefunden.
Vor drei Monaten kaufte ich über Ebay bei Herrn "Amara" auch einen 12KX Raptor.
Ich muß sagen ich bin sehr zufrieden mit dem Teil.
Nur leider ist die Akkukapazität grausig.
Lasse ich ihn einen Monat liegen, dann sind die Akkus platt.
Ob die zu lange gelagert sind?
---Bei meinem 10 Jahre alten PANASONIC 61.. störte es mich nicht, da er einen 15 min. Lader hat. Übrigens hatte der auch schon Spindelstopp.
Leider hat der Akku das zeitliche gesegnet. Wenn ich mal einen günstigen Ersatz finde wird der wieder aktiviert---
Zum anderen stört mich auch, daß die Metallhülse, die auf dem Futter sitzt und sich frei dreht schon beim auspacken des Schraubers Rost zeigte.
Alles in allem war es der beste Kauf seit langem.
Bin von AEG so angetan, daß ich mir nach langen suchen und lesen hier im Forum auch eine AEG Step 900x Stichsäge gekauft habe.
Ist ein echt tolles Forum 8)
Grüße
 
C

caradera

Registriert
26.12.2006
Beiträge
225
Hausumbauer schrieb:
Vor drei Monaten kaufte ich über Ebay bei Herrn "Amara" auch einen 12KX Raptor.
Ich muß sagen ich bin sehr zufrieden mit dem Teil.
Nur leider ist die Akkukapazität grausig.
Lasse ich ihn einen Monat liegen, dann sind die Akkus platt.
Willkommen!
Hast du NiMh oder NiCd-Akkus? Welche Kapazität
Ist auf dem Akku eine Produktionskennzeichnung mit Jahresangabe?

@Matthias_T
Der Text im Katalog sollte ein "Seitenhieb" auf Festool sein. Allerdings ist die Bit-Direktaufnahme nicht so toll, wenn dann Centrotec.
Und ich warte noch immer auf die Festool Li-Ion-Version, die dieses Jahr in den Verkauf geht...
 
T

toooooool

Guest
caradera schrieb:
AEG hat zwar 1+1 Vollservice, aber ob auch die Akkus dazugehören?

Milwaukee bietet den 1+1 Vollservice, nicht AEG. Und ausser den Lithium-Ionen-Modellen gibt es keine Garantie über 6 Monate, die haben dafür aber eine Garantie von 5 Jahren auf das Gerät und 2 Jahre bzw. 2000 Ladezyklen auf Akkus.
 
C

caradera

Registriert
26.12.2006
Beiträge
225
toooooool schrieb:
caradera schrieb:
AEG hat zwar 1+1 Vollservice, aber ob auch die Akkus dazugehören?

Milwaukee bietet den 1+1 Vollservice, nicht AEG. Und ausser den Lithium-Ionen-Modellen gibt es keine Garantie über 6 Monate, die haben dafür aber eine Garantie von 5 Jahren auf das Gerät und 2 Jahre bzw. 2000 Ladezyklen auf Akkus.
Ich bin vom AEG Pauschal-Service-Formular ausgegangen, dort kann man 1+1 ankreuzen, aber ist tatsächlich Milwaukee gemeint, da eine Registrierung gefordert ist.
AEG Serviceformular A & M Service Center

Bei den Aktionsangeboten von AEG gibt es immer 3 Jahre Garantie und bei Milwaukee 5 Jahre (im Gegensatz zu den Standardgarantien jeweils ohne Ausnahmen und ohne Registrierung).
Beispiel AEG Garantie und Mehrwertaktion (pdf).
Das ist ähnlich attraktiv wie die Hitachi-Geräte mit 5 Jahren Vollgarantie. Und wenn die Aktion über einen sehr großen Lieferanten abgewickelt wird, ist die Garantiehandhabung auch bei Akkus sehr großzügig.
 
A

AlWa

Registriert
25.10.2006
Beiträge
250
Ich bin jetzt ganz vorsichtig bei dem, was ich schreibe: ich habe 'nur' 1,5AH-Akkus an meinem Milwaukee/BBS12KX-Schrauber. Diese sind nagelneu und man erkennt sie gut am Gummierungsschutz rundum. Ich brauche das Gerät nicht profimäßig, jedoch habe ich es noch nicht geschafft, die Akkus in 1Std. leer zu bekommen, trotz fast pausenlosem Schraub - und Bohreinsatz. Eigentlich sind 1,5AH zu wenig, nachdem was man hier liest, aber seltdamerweise nicht bei mir. Was mache ich falsch?:) Sind nun die Akkus besonders gut oder beanspruche ich diese zu wenig?
 
Thema: AEG BBS-KX Modelle nun auch von Milwaukee

Ähnliche Themen

Milwaukee Akku-Trockenbauschrauber M18 FSGC-202X

Mafell Kapp-Sägesystem KSS 80Ec/370

Milwaukee PDD Modelle

Erfahrungsbericht Makita 6280 und 6337

Oben