AEG Akkuschrauber BEST 12 X

Diskutiere AEG Akkuschrauber BEST 12 X im Forum Akkuwerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Was ist von dem AEG Akkuschrauber BEST 12 X zu halten? Er wird gerade bei Ebay sogar mit 2 Akkus angeboten.
M

meike

Registriert
07.02.2004
Beiträge
3
Was ist von dem AEG Akkuschrauber BEST 12 X zu halten? Er wird gerade bei Ebay sogar mit 2 Akkus angeboten.
 
D

Dominik Liesenfeld

Moderator
Registriert
12.01.2004
Beiträge
1.820
Ort
Raum Koblenz
Wohnort/Region
Raum Koblenz
Hallo!

ich hatte mal kurz eine Sparausführung der Maschine ohne Wendeakku (Sonderserie in 2000). da ist nach der 3. Schraube die Rutschkupplung gekracht. Auch davor konnte der Apparat mich nicht überzeugen, im 2. Gang nur 900 Umdrehungen sind mehr als mager zum Bohren(kann sein das dies mittlerweile geändert wurde).

Ich würde dir lieber zu einem 9,6 oder 12 Volt-Schrauber von Metabo raten, da hast was ordentliches (BST 12 Impuls ist bei mir seit 3 Jahren im Einsatz und erstklassig bewährt, habe ich bei Rückgabe des kapuutten AEG-Gerätes gekauft), der BST 12 bringt bis 1400 Touren/Minute im 2. Gang, das ist brauchbar zum Bohren und hat dabei noch Power, kleinere Spax-Schauben bis so maximal 4,5* 50 in Rahmenholz macht der auch im 2. Gang ohne Mühe, prima für Serienverschraubungen.. Für maximale Power gibts ja auch noch die Plus Ausführungen der Maschinen, das sind aber dann Zimmereiakkuschrauber.
 
A

axsm

Registriert
09.02.2004
Beiträge
1
Hallo,
Ich habe einen StiWa Test 02/2002 gefunden dort wurde
der AEG Akkuschrauber BEST 12 X mit Gesamturteil gut (1,8)
beurteilt. Die Punkte Handhabung und Haltbarkeit sogar mit
sehr gut (0,5). Ich habe einen BEST 9.6 X, der auch sehr preiswert war. Ich finde das Gerät sehr handlich und gut ausgewogen. Für meinen Bedarf schrauben und ab und zu vorbohren bis 6 mm ist das Gerät volkommen ausreichend.

Übrigens das Metabo Gerät BST 12 Impuls wurde im gleichen Test mit ausreichend beurteilt, da Getriebe defekt während des Tests.

axsm
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Axsm,

(was gebt Ihr Euch nur für Namen)

Die Testkriterien müsste man sehen, denn Metabo gehört mit Fein zu den besten Schraubern!

Ich erinere mich noch gut an den Internettest von transportablen Tischkreissägen, durchgeführt von angehenden Schreinermeistern, da verlor die 1693 von Metabo als angeblich schlechteste Maschine, gegen Maschinen wie die Erika, Festo Basis Plus, Sekanta und weitere kleinere Mobilsäge.
Ich kann mir schone denken warum, als die Herren Schreiner die 1693, eine hervorragende Werkstattmaschine mit ca.130kg, in den 2.Stock eines Rohbaus tragen mußten, hatte die Maschine gegen die Leichtgewichte schon verloren.
Ich frage mich überhaupt warum man eine wenn auch kleine, aber immerhin eine Formatsäge, mit diesen leichten Innenausbau-Maschinen vergleicht.

Also bei sochen Tests immer hinterfragen, bzw. sehr genau lesen, z.B. warum ist das Getriebe kapputtgegangen! Ansonsten würde es heißen, Metabo hätte keine Endkontrolle, und das kann mir keiner erzählen.

Gruß Dietrich
 
H

hs

Guest
Hi,

Dietrich schrieb:
Also bei sochen Tests immer hinterfragen, bzw. sehr genau lesen, z.B. warum ist das Getriebe kapputtgegangen! Ansonsten würde es heißen, Metabo hätte keine Endkontrolle, und das kann mir keiner erzählen.

:wink:

ouuups - hatte ich neulich nicht sehr ähnlich bzgl. Billig-Maschinen
argumentiert - und Du hast das dann gepostet :
Du strafst also die Leute vom Tüv, Stiftung Warentest, und Tester von mehreren Heimwerkermagazinen lügen?
Hoffentlich selektierst Du nicht die 'lohnenswerten' Tests nach
den 'Metabo-Ergebnissen' aus :wink:

Ich bin der Meinung, daß gerade bei Elektromaschinen Tests
sehr mit Vorsicht zu genießen sind. Man sollte immer genau
lesen wie getestet wurde (oft steht dieses ja noch nichtmal
genau dabei) - und welche Feature für einen persönlich über-
haupt relevant sind (schneidet z.B. das Schlagwerk einer Bohr-
maschine schlecht ab, ... und besitze ich bereits einen Bohr-
hammer, so ist der 'Nachteil' vollkommen egal).

Meike sollte vielleicht schreiben, wozu sie das Teil überhaupt
braucht, bzw. wie oft sie das Werkzeug einsetzt.
Ohne das Gerät zu kennen, erscheint es mir doch garnicht
sooo übel - was mir pers. nicht so zusagt, ist der Rechts/Links-
Umschalter. Meiner Meinung macht ein solcher Schalter direkt
am 'Hauptschalter' mehr Sinn (gibt's inzwischen scheinbar nur
noch bei Metabo - bei meiner älteren Bosch ist es auch noch
so). Aber das ist auch eine Sache des persönlichen Geschmacks -
am Besten im Baumarkt ähnliche Geräte 'anfassen' und probieren.

Gruß, hs
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Hs,

ich hatte extra dabei geschrieben von wem der Test durchgeführt worden ist, es waren eben keine TÜV, Stiftung Warentest, Leute, sondern angehende Schreinermeister, außerdem hatte ich mich so ausgedrückt, das die Metabo Maschine in diesem Fall nicht in das Umfeld der leichten Maschinchen passte.
Und es wurden eben nicht die Werkstattqualitäten an den Maschinen getestet, so das die Metabo ihren Vorteil nicht ausspielen konnte.
Unter anderem wurden beschichtete Spanplatten mit dem Orginalblatt geschnitten, dabei wird für solche Arbeiten von Metabo ein mehrzahniges Blatt mit Vorritzeinrichtung bereitgestellt, da hätten die Anderen alt ausgesehen!

Deshalb sprach ich von genau lesen, die Kriterien wurden so ausgesucht das die 1693 nie hätte gewinnen können, was ich als unfair ansehe.

Gruß Dietrich
 
J

joggi

Registriert
31.01.2004
Beiträge
208
Ort
Landkreis Esslingen ; PLZ 73 ; ca. 20 KM bis Metab
Hallo,

die Leiszungsdaten klingen doch recht vielversprechend.
Das Gerät ist denke ich für die meisten Arbeiten vollkommen ausreichend.
Die Akkus kannst Du je nach Bedarf drehen, ist recht praktisch wenn's mal etwas eng wird.

Ich selbst habe einen Atlas Copco Schlagbohrschrauber und bin superzufrieden mit dem Gerät.
Diese Maschine schafft locker 6*100 Spax ohne Vorbohren auch bei -5° Kälte.

Gruß Joggi
 
H

hs

Guest
Dietrich schrieb:
Hallo Hs,

ich hatte extra dabei geschrieben von wem der Test durchgeführt worden ist, es waren eben keine TÜV, Stiftung Warentest, Leute, sondern angehende Schreinermeister, außerdem hatte ich mich so ausgedrückt, das die Metabo Maschine in diesem Fall nicht in das Umfeld der leichten Maschinchen passte.
Und es wurden eben nicht die Werkstattqualitäten an den Maschinen getestet, so das die Metabo ihren Vorteil nicht ausspielen konnte.
Unter anderem wurden beschichtete Spanplatten mit dem Orginalblatt geschnitten, dabei wird für solche Arbeiten von Metabo ein mehrzahniges Blatt mit Vorritzeinrichtung bereitgestellt, da hätten die Anderen alt ausgesehen!

Deshalb sprach ich von genau lesen, die Kriterien wurden so ausgesucht das die 1693 nie hätte gewinnen können, was ich als unfair ansehe.

Gruß Dietrich


Hi,

... es ging doch um den Schraubertest, bzw. dem Metabo-
Getriebe. Nicht einer Säge - oder habe ich irgendwas nicht
mitbekommen ?

Gruß, hs
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Hs,

es ging um die Glaubwürdigkeit von Werkzeug Und Maschinentests, ich kenne weder den Grund noch den Hintergrund des defekten Getriebes, also hatte ich am Beispiel des Tischkreissägen-Tests bei dem auch eine Metabo "verloren" hat, zu erklären versucht, das es nicht reicht einfach nur ein vermeindliches Ergebnis zu präsentieren. Mehr noch, man kann auch die Testkriterien wie im Falle der TKU so festlegen, das ein Ergebnis absehbar ist!
Was ich im Falle des Schraubers nicht unterstelle, aber es wäre schon interessant zu erfahren, unter welchen Bedingungen das Getriebe des Schraubers seinen Geist aufgab?
Gerade um die Vergleichbarkeit sind TÜV und Test (Stiftung Warentest) besonders bemüht, vielleicht waren die Herren auch schlicht und einfach überfordert!

Wenn Dir der Test vorliegt, kannst Du mir Diesen per Email zukommen lassen!

Gruß Dietrich
 
H

hs

Guest
Hi,

den Test besitze ich nicht - könnte ihn bei Bedarf evtl. besorgen.

Auf der Stiftung-Warentest-Website schnitt zumindest die Lade-
zeit nicht so doll ab :
Der schnellste Bohrschrauber - Festool CDD 12 - ist in weniger als 20 Minuten wieder aufgeladen. In Zukunft soll es noch schneller gehen: mit Impuls-Ladegeräten. Diese elektronischen Ladegeräte können einen Akku in rund zehn Minuten betanken. Doch das funktioniert nicht immer: Die Metabo BST 12 brauchte fast 100 Minuten. Trotz Impulsladung.

Hier findest Du die Tabelle mit dem schlechten Abschneiden :
Klick
Außerdem wurde bei den anderen Metabo das Metallgehäuse
wegen Nachteilen beim Anbohren von elektr. Leitungen bemängelt.

Gruß, hs
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Hs,

vielen Dank für den Link, habe mir die Testergebnisse angeschaut, ich muß sagen, die Testergebnisse der tannengrünen Maschinen aus Nürtingen sind nicht ganz standesgemäß.
Einige Einzelheiten sind jedoch zu vermerken,
1: das BST 12 Getriebe wurde mittlerweile schon geändert
2: der alte 9,6 V Schrauber von Metabo hat sich wacker geschlagen, ein Gerät aus dem Anfang der 90iger Jahre!
3: die Ladezeit des Impulsladers kann ich in keinster Weise bestätigen, seit etwa 5 Jahren benutze ich den ICS 10 Lader (Impulsladegerät von Metabo), den Akku meines alten ebenfalls 9,6 Volt Schraubers mit 1,4 Ah schafft der Lader in 7-8 Minuten, den 12 Volt Akku mit 2,0 Ah der Heckenschere gibt der Lader nach 12 Minuten wieder frei. Meinen neuen 15,6 Volt Akku mit 2,4 Ah des Kraftschraubers der BSP-Serie füllt der Lader in 17 Minuten. Diese Werte habe ich mit jeweils leerem Akku ermittelt.
Zu den Vorwürfen , die Getriebegehäuse wären aus Metall, kann ich nur sagen, Schutzisolation, meiner Meinung nach ist ein nasses Gerät gefährlich, und für besonders ängstliche Anwender gibt es auch noch die KHE 24 Contakt, die ist mit der patentierten Kontakt-Technologie ausgestattet, schaltet bei Berührung von Strom und Wasserleitungen sofort ab :)

Gruß Dietrich
 
Thema: AEG Akkuschrauber BEST 12 X

Ähnliche Themen

Kaufberatung 10,8/12v Akkuschrauber

Entscheidung Akku Schrauber/Bohrmaschine mit hoher Drehzahl / Schnellwechselsystem

Welche Scheiben für eine Mauernutfräse

Anbaubandschleifer an DS 175 Schleifbock aus der DDR

Neuer Akkuschrauber für zu Hause gesucht

Oben