6061 Alu Schweißen bitte um Rat ...( Bike Rahmen )

Diskutiere 6061 Alu Schweißen bitte um Rat ...( Bike Rahmen ) im Forum Schweißtechnik im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo Habe hier einen Bike Rahmen der gebrochen ist . Der Rahmen besteht aus einen 6061 ALU könnt ihr mir weiterhelfen. Natürlich muss diese...
M

MMichael

Registriert
11.03.2006
Beiträge
30
Also ich bin kein Profi, aber ich kann dir Folgendes dazu sagen:

Hast du überhaupt schonmal Alu geschweißt? Wenn ja, hast du schonmal eine solche Rohrverbindung geschweißt?

Es mag ja an mir liegen, aber 6061 Alu sagt mir noch nicht viel über die Legierung. Das können aber andere besser beurteilen. Ohne den richtigen Zusatzwerkstoff wird deine Naht nicht halten.

Wenn der Rahmen überhaupt noch zu retten ist, würde ich sagen, daß das ein Job für einen Fachmann ist. Wenn du einer bist, prima, aber dann hättest du wahrscheinlich nicht gefragt.
 
D

Domino

Threadstarter
Registriert
19.07.2006
Beiträge
16
Hallo

Ein Freund würde mir eventuell das Teil zusammenbruzeln .

Der hat Erfahrungen auf diesen Sektor, er hat schon einen Bike Rahmen entworfen und auch gebaut .

Es geht nur um die Nachbehandlung nach den Schweißen !

Also ich bräuchte Ideen !

mfg domino
 
C

Celle

Registriert
14.09.2006
Beiträge
1.244
Ort
Cottbus
Hallo,
also ich hätte wenn die Schweißnaht vernünftig aussieht gleich so gelassen... is erstens stabiler weil kein unnötiges Material abgetragen wird und wenn man das nich ordentlich beschleift, sieht auch scheisse aus... :wink: :wink:

MfG. Celle
 
F

frg49

Registriert
05.03.2006
Beiträge
490
Ort
Freiburg/Breisgau
Hallo Domino,

Nun der Bruch deines Rahmens ist an sich nicht das Problem, auch das schweissen nicht. Ja selbst der zusatzwerkstoff ist das geringste Problem.
Fangen wir von vorne an. Da es ein erheblicher Bruch ist, so gibt es auch einiges zu schweissen. Dies widerum heisst du musst den Rahmen in einer Schablone Schweissen um keinen unnötigen Verzug zu bekommen, dazu muss er nach dem schweissen gerichtet werden.
Der Zusatzwerkstoff ist das kleinste übel.

So jetzt nehmen wir an du hast die Reparatur ausgeführt, nun kommt das wichtigste. Der Rahmen muss komplett ausgehärtet werden, denn durch das schweissen ist die Festigkeit auf einem sehr niederigen punkt angekommen und da das 6061 kein selbstaushärtendes Material ist muss es in einen Ofen wandern, das wird teuer. was anderes wäre wenn der Rahmen aus 7020 bestehen würde, dieses Material hat nach ca. 3 wochen Auslagerung seine in etwa alte ursprungs festigkeit ohne in den Ofen zu wandern erlangt.
Jo, woher weiss ich das?, ich habe lang genug Rahmen geschweisst...:)

MfG

Alu-Edelstahl-Konstruktionen
 
D

Domino

Threadstarter
Registriert
19.07.2006
Beiträge
16
Hallo

@ frg49

Jep so kommen wir der sache schon näher ....

Möchte noch sagen ich habe mit dem Thema Schweißen noch überhaupt keine Erfahrung , möchte mir aber irgendwann mal ein Schweißgerät kaufen wenn es meinen Briftasche zulässt .

Also mein Kollege hat mir erzählt das man nach den Schweißen das Alu für ca 30 min in den Ofen legen muss der das Alu auf 450Grad erhitzt,danach zum abkühlen ins Wasser mit konstanten 60 Grad.

Meine Idee war mit dem Wasserbad --Badewanne mit ca 500-700Liter und paar Tauchsieder , Thermostat usw...

das alu auf 450 Grad zu erhitzen ist schwerer zu bewerksteligen ...

Ein Ofen aus Stahlblech zusammen Nieten und mit Heizstäbe auf die Temp bringen ?

Noch eine Billige lösung ...?

Ich bräuchte mehr Details zu den ganzen Verfahren !?

mfg domino
 
W

Wautschi

Registriert
16.07.2006
Beiträge
222
Hallo Domino,
Dein Projekt ist in einer "normalen" Werkstatt nicht einfach zu realisieren. Die "Schablone", welche von frg49 angesprochen wurde, befindet sich nicht in jedem Haushalt. Der Rahmen müsste in einer eigens für diesen gefertigten Vorrichtung gespannt werden. Mit ein paar Schraubzwingen wirst Du nicht weiterkommen, da anschliessend die Fahrgeometrie jenseits von gut und böse wäre. Du möchtest doch sicher auch freihändig fahren können, oder etwa nicht?
Fassen wir zusammen: Die Vorrichtung wird einiges an Euro verschlingen, der Schweisser arbeitet nicht umsonst und die anschliessende Wärmebehandlung macht normalerweise niemand für "lau".
Fazit: Wenn Du eigens für dieses Vorhaben alles einzeln besorgen musst (einschliesslich der Herstellung des Ofens) würde ich Dir empfehlen eine Fachwerkstatt aufzusuchen und diese "machen" lassen.

MfG Wautschi
 
F

frg49

Registriert
05.03.2006
Beiträge
490
Ort
Freiburg/Breisgau
Hi,

Also die Sache mit der Badewanne und Tauchsieder klingt irgendwie schon utopisch. Wie Wautschi schon erwähnt hat, wird sich das nie lohnen wenn du alles selbst machen willst.

Ich kann dir nur einen vorschlag machen, wenn du willst dann send mir den Rahmen zu und ich kann ihn dir Reparieren. das sag ich jetzt nicht so daher, denn ich Repariere heute immer noch zig hochwertige Rahmen, daher ist auch die Erfahrung vorhanden.
Wie gesagt es ist nur ein vorschlag.

MfG

Alu-Edelstahl-Konstruktionen
 
F

frg49

Registriert
05.03.2006
Beiträge
490
Ort
Freiburg/Breisgau
Hi,

Hier kurz ein Nachtrag was die Aushärtung betrifft. Hab mich mal schlau gemacht in meiner Fachliteratur.

Wärmebehandlung für 6061 für den Zustand T6: Lösungsglühen bei 520-530°C für 30 Minuten. Danach Abschrecken in Wasser oder Wasser/Glykol Gemisch. Die Temperatur des Wassers darf dabei 40°C nicht überschreiten. Jetzt kann 8 Stunden lang der Rahmen gerichtet werden, dann muß er ca. 3 Tage bei Raumtemperatur ausgelagert werden. Danach wird er im Ofen 8 Stunden bei 180°C +-5°C ausgehärtet.

So wie es aussieht wird das nix mit Badewanne und Tauchsieder 8)

MfG

Alu-Edelstahl-Konstruktionen
 
D

Domino

Threadstarter
Registriert
19.07.2006
Beiträge
16
Hallo

Das mit der Badewanne und Tauchsieder war eine Idee .... nichts anderes .

Es handelt sich um einen älteren Rahmen der für mich mehr einen persönlichen wert hat , deshalb war der Gedanke ans selber bzw teils selber machen der erste. Aus den Grund habe ich mal die Idee mit der Badewanne und Tauchsieder in die Runde gewürfelt ....


@frg
wieviel würde die Rep kosten ?

gruss domino
 
D

Domino

Threadstarter
Registriert
19.07.2006
Beiträge
16
Hallo

Das mit der Badewanne und Tauchsieder war eine Idee .... nichts anderes .

Es handelt sich um einen älteren Rahmen der für mich mehr einen persönlichen wert hat , deshalb war der Gedanke ans selber bzw teils selber machen der erste. Aus den Grund habe ich mal die Idee mit der Badewanne und Tauchsieder in die Runde gewürfelt ....


@frg
wieviel würde die Rep kosten ?

gruss domino
 
D

Domino

Threadstarter
Registriert
19.07.2006
Beiträge
16
hallo

habe noch keine pn bekommen..
 
L

larso

Registriert
10.12.2011
Beiträge
2
Wohnort/Region
Aerzen Weserbergland
Hallo,
bin auf meiner Suche "Alurahmen 6061" schweißen auf dieses Forum gestoßen und hoffe, dass mir hier vl. geholfen werden kann.

Ich besitze ein 98er GT-Zaskar-Rahmen und im Winkel Oberrohr - Sitzrohr habe ich einen Riss entdeckt.

Jetzt meine Frage: Konntet ihr den Rahmen reparieren und was hat es gekostet (bitte per PN)?

gruß Lars
 
Status
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
D

Dirk_Mann

Registriert
22.09.2009
Beiträge
198
Ort
Wuppertal
So einen Rahmen kann man schon reparieren und der Aufwand ist auch nicht so gross, der Riss mit einer Flex eingeschnitten und im Schweissbereich von der Farbe entfernt, dann geschweisst und fertig, dauert kaum eine halbe Stunde.

Son Zeug wie anschliessend Lösungsglühen und warmauslagern wäre danach übertrieben und auch teuer.

Einen Zaskar zu reparieren lohnt sich schon, die Modelle von damals waren qualitativ höher angesiedelt wie die heutigen Modelle.
 
powersupply

powersupply

Registriert
10.04.2005
Beiträge
17.303
Wohnort/Region
Zentrales_Baden-Württemberg
Hallo
Ich kenn Zaskar nun nicht, wage aber mal zu behaupten, dass wenn sich da mal ein Riss, ausgehend von der Schweißnaht, gebildet hatte das reine Riss Füllen nix dauerhaftes werden wird? :wife:
Für mich käme da nur eine Rissschweißung in Verbindung mit einer Verstärkung des ganzen Bereiches in Frage. :schlaubi: Sprich: da muss oben und unten ein Knotenblech rein! Auch wenns scheiße aussieht! :allesgut:

PS
 
S

Stefan66

Registriert
11.04.2009
Beiträge
90
Ort
Alsdorf
Wohnort/Region
Dreiländer-Eck_NL-D-B
Hi Lars,

ich betreibe Radsport hobbymäßig - allerdings ein wenig ambitioniert.
Auch wenn Du's wahrscheinlich nicht gerne lesen wirst und es schwerfällt - nimm 'nen neuen Rahmen!
Reparieren geht ganz bestimmt irgendwie, aber ob's von Dauer ist, würde ich mal nicht annehmen. Außerdem fährt auch immer ein komisches Gefühl und die Frage 'Hält der Rahmen?' mit.
Mir wäre es zu unsicher, es gibt nur eine Gesundheit (musste ich leider am eigenen Leib erfahren)!
Hast Du Dir auch schon die Frage gestellt, warum der Rahmen an dieser Stelle reißt - evtl. Sattelstütze zu kurz?

Gruß
Stefan66
 
powersupply

powersupply

Registriert
10.04.2005
Beiträge
17.303
Wohnort/Region
Zentrales_Baden-Württemberg
Stefan66 schrieb:
Hast Du Dir auch schon die Frage gestellt, warum der Rahmen an dieser Stelle reißt - evtl. Sattelstütze zu kurz?

Wollte ich gerade auch noch nachtragen :top:

PS
 
D

Dirk_Mann

Registriert
22.09.2009
Beiträge
198
Ort
Wuppertal
Der TE wird ja eh nicht mehr mitlesen. :mrgreen:

Aber ich würde den Rahmen reparieren, nach 13 Jahren kann durchaus mal was brechen, die Stelle ist, wie ich schon geschrieben habe, ungewöhnlich, aber die trägt prinzipiell auch keine Last. Da wird die Sattelstütze durch das Oberrohr durchgeführt und gerade dort wo keine Last auftritt ist ein Riss. Ein Zaskar dieses Alter sollte man wieder fit machen, das ist ja schon ein Youngtimer und war damals nicht billig. Sowas zu haben und zu pflegen ist es wert, nur sollte man damit ernsthaft keinen Sport mehr betreiben. Dafür gibt es heute bessere Rahmen.

Ich betreibe als Hobby auch MTB, fahre allerdings kein Downhill oder Enduro, sondern nur wegen der Fitness im Wald rum. Ich hab mir dies Jahr schon selbst einen Hardtailrahmen entwickelt/gebaut und von daher ein gewisses technisches Verständnis, wie was konstruiert und geschweisst wird. Der nächste Rahmen ist bei mir schon in Planung und wird noch anspruchsvoller.
 
Thema: 6061 Alu Schweißen bitte um Rat ...( Bike Rahmen )

Ähnliche Themen

Die Planung von Flachdachabdichtungen

Eure Meinung - Alu-Leiterrahmen - Schweißfolge

Spannsägen englisch-deutsch

Alu Schweißen mit normalem MIG/MAG Gerät? Ja es geht...

ALU Schweissen mit Jäckle dualMIG 210

Oben