4takt Motorsaege

Diskutiere 4takt Motorsaege im Forum Ketten- + Motorsägen im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Wertes Forum! Gerade ein wenig rumgesucht im Netz und gelesen, dass Honda 4takter Motoren in Freischneidern, Heckenscheren und dgl. einbaut...
M

Multimot

Registriert
21.10.2005
Beiträge
134
Wertes Forum!

Gerade ein wenig rumgesucht im Netz und gelesen, dass Honda 4takter Motoren in Freischneidern, Heckenscheren und dgl. einbaut.
Warum ist die nicht in Motorsaegen moeglich?

* Weniger Krach
* Kein Oel/Benzin Gepansche
* Weniger schaedliche Abgase

Ideal fuer ein Fichtenmoped, oder?
 
F

forstler

Registriert
16.11.2005
Beiträge
101
Ort
Landkreis Heilbronn
Multimot schrieb:
Wertes Forum!

Gerade ein wenig rumgesucht im Netz und gelesen, dass Honda 4takter Motoren in Freischneidern, Heckenscheren und dgl. einbaut.
Warum ist die nicht in Motorsaegen moeglich?

* Weniger Krach
* Kein Oel/Benzin Gepansche
* Weniger schaedliche Abgase

Ideal fuer ein Fichtenmoped, oder?

Das geht nur bei Motorgeräten, bei denen die Motoreinheit in möglichst gleicher Lage bleibt.

Eine Motorsäge wechselt ständig die Lage.
Hier wäre bei einem 4takt-Motor keine ausreichende Schmierung gewährleistet.
Dies ist allerdings bei einem 2takt-Motor mit dem "Oel/Benzin Gepansche" der Fall !
Doch dem "Gepansche" kann man mit Sonderkraftstoff aus dem Weg gehen. :D
Hier hast du dann auch weniger schädliche Abgase ... :P
 
F

flo

Registriert
13.09.2005
Beiträge
59
Ort
Achern i.d. Ortenau
hallo,

die 4-mix motoren von stihl und die neue dolmar 4t-säge (lageunabhängig) verwenden wie 2t-motoren ein Kraftstoff-öl gemisch. dieses wird auch zur schmierung, beispielsweise des ventiltriebs verwendet. auch soll ein gemischter flottenbetrieb 2t/4t mit einer krst. sorte möglich sein. bei den 4-mix motoren können die hc-emissionen im vergleich zu 2t-mot. stark gesenkt werden (kein offener ladungswechsel mehr).
der grund, warum sich 4t-mot in sägen noch nicht durchgesetzt haben sind das mehrgewicht und die höheren fertigungskosten. auch besitzen 4t-motoren eine niedrigere beschleunigung beim hochdrehen, was bei konstant laufenden geräten (z.b. freischneider) kein problem darstellt, bei sägen schon.

florian
 
H

Hellwig

Registriert
25.11.2005
Beiträge
1.910
Ort
Deutschland / Nordhessen / Kassel
Meines Wissens nach gibt es von Stihl noch keine fertige 4Taktsäge. Im Versuch läuft da wohl so einiges...

Dolmar hat eine 4Taktsäge mit Gemischschmierung fertig. Sie leistet 3,4PS , wiegt aber etwa 1kg mehr als eine vergleichbare 2Taktsäge. Das Gehäuse wird voluminöser , der Schwerpunkt ändert sich. Gerade bei Sägen um die 3,5PS , welche zum entasten und durchforsten eingesetzt werden ist die Handhabung sehr wichtig. Übrigens die Dolmarsäge heißt PS-500V.

MfG , Hellwig 8)
 
F

fichtemoped

Registriert
22.10.2005
Beiträge
25
Nenn mir mal einer einen wahren Grund warum der 4-Takter, insbesondere bei Kleinmotoren, besser sein soll. Ein 4-Takter hat konstruktiv bedingt mehr Innenteile die:

1. zu einem höheren Gewicht führen müssen
2. in Bewegung Leistung schlucken
3. im Reparaturfall wesentlich aufwendiger sind

Der gute alte 2-Takter hat nur 2 wirkliche Nachteile:

1. höherer Spritverbrauch (bei einem Kleinmotor???!!! :wink: :wink: :wink: )
2. die kleine berühmte Rauchfahne, wenn man Spritgemisch fährt

Man will die kleinen Motoren unbedingt sauberer bekommen, damit die bösen Sägen nicht so den Wald verpesten :wink: :wink: :wink: , läßt aber die großen Timberjacks und Konsorten den ganzen Tag ohne Rußfilter im Wald laufen.

Bei uns hier gibt es bald mehr Timberjacks als Waldarbeiter, überall wird rationalisiert.
 
W

W-und-F

Registriert
29.09.2005
Beiträge
1.975
Ort
Lkr. Breisgau-Hochschwarzwald
Wie es im Allgemeinen aussieht kann ich nicht genau sagen, damit habe ich nicht auseinandergesetzt.

Aber vergleicht doch mal die FS 120 mit der FS 130.

FS 130 höheres Drehmoment, geringeres Gewicht, Umweltfreundlicher (Geräusch und Abgase), mehr Leistung.



Wenn es interessiert, Timberjack wurde von John Deere übernommen. Es fahren zwar trotzdem noch Timberjacks durch die gegend aber die neuen Maschinen sind jetzt JD.
 
F

flo

Registriert
13.09.2005
Beiträge
59
Ort
Achern i.d. Ortenau
also,

ich persönlich bevorzuge auch zweitaktmotoren in kleingeräten. das problem von denen sind leider die "sehr" hohen emissionen an unverbrannten kohlenwasserstoffen wegen den spülverlusten. die sind kanzerogen (krebserzeugend) und die abgasvorschriften werden immer strenger. die rauchfahne beim zweitakter kommt auch von den unv. kohlenw. und fast nicht vom öl!

die harvester haben doch dieselmotoren. diese sind wesentlich ärmer an schädlichen emissionen. zu feinstaub sag ich jetzt nichts- das thema wird etwas aufgebauscht!

viele grüsse,
florian
 
H

Hellwig

Registriert
25.11.2005
Beiträge
1.910
Ort
Deutschland / Nordhessen / Kassel
frapa schrieb:
Hellwig schrieb:
... Übrigens die Dolmarsäge heißt PS-500V.

Wo finde ich was drüber? Auf der Dolmar Seite ist "sie" nicht, oder bin ich Blind?

Bitte eine PN an mich , bei Interesse an der PS-500V. Ich habe zwar keine zu verkaufen , aber ein .pdf mit ausgiebigen Info's. Es wurde in einem anderen Forum mal kurz darüber berichtet , leider kann ich die Quelle im Moment nicht finden.

Die Dolmar PS-500V ist die erste serienreife Motorsäge mit gemischgeschmiertem 4taktmotor. Serienreif heißt allerdings noch nicht , das sie auch wirklich gebaut wird. Siehe Autos...

MfG , Hellwig 8)

PS : Ich mag auch keine Harvester ! Lieber sich mit der Säge in der Hand zum Kampf stellen als mit so einem Ungetüm den Wald zu roden und gleichzeitig auch noch diverse Arbeitsplätze mit "abzuholzen" !!!
 
W

W-und-F

Registriert
29.09.2005
Beiträge
1.975
Ort
Lkr. Breisgau-Hochschwarzwald
Sindaiwa bietet auch einen Gemischgeschmierten 4-Taktmotor wie STIHL an. Nennt sich C4. Ist in den Freischneidermodellen T2500 un C2500 verbaut.
 
S

Specht

Registriert
24.01.2006
Beiträge
36
Ort
Stuttgart
Hallo zusammen,

es gibt noch ein Wunderwort...Spülvorlage...siehe die
neue TS 700 von Stihl....eine Säge kommt bestimmt auch bald.

Wer will denn immer wieder Ventile nachstellen...mehr
gewicht rumschleppen???

Grüßle

Specht
 
M

Multimot

Threadstarter
Registriert
21.10.2005
Beiträge
134
Jetzt ne dumme Frage:

4takter mit Gemischschmierung?!
Die Saege stinkt ja dann genauso wie vorher beim 2takter.
Bei mehrgewicht und weniger Leistung.

Also ich sehe darin eher einen Rueckschritt.
 
H

Husky357XP

Registriert
05.01.2006
Beiträge
127
Ort
Hürtgenwald
@ multimot

stinken tut sie weniger das sie sauberer verbrennt.
Leistung relativ gleich bei mehr drehmoment.

Gruß,
Aaron

PS:
hab selber ein Kombimotor mit Heckenschere mit 4-Mix Motor und der is wahrlich angenehmer beim Heckenschneiden als das vergleichbare Modell bei und im Betrieb mit 2T Motor
 
W

W-und-F

Registriert
29.09.2005
Beiträge
1.975
Ort
Lkr. Breisgau-Hochschwarzwald
Gehe mal auf www.stihl.de dort auf Know-How und dann die Seiten mit dem 4-Mix Motor anklicken.

Aber wie willst du sonst schmieren? Eine Ölwanne einbauen? bei einer Motorsäge?
 
H. Gürth

H. Gürth

Registriert
02.02.2004
Beiträge
13.337
Ort
MKK
Wohnort/Region
MKK
W-und-F schrieb:
Aber wie willst du sonst schmieren? Eine Ölwanne einbauen? bei einer Motorsäge?

Klar doch ! Trockensumpf-Schmierung :lol:
 
Thema: 4takt Motorsaege

Ähnliche Themen

Elektro-Kettensäge Makita UC4051A (baugleich Dolmar ES2141TLC)

Noch eine Bohrmaschine mit Frequenzumrichter....

Beratung für HD-Reiniger beim Händler - viele offene Fragen

Kompressor gekauft! Nächste Schritte..

Sägen unter Vollgas ist sicherer...

Oben