45er Schwert auf Stihl 026?

Diskutiere 45er Schwert auf Stihl 026? im Forum Ketten- + Motorsägen im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo! Ich besitze eine Stihl 026, 3,5PS, 37er Schwert. Hat jemand von euch Erfahrung mit einem 45er Schwert auf einer solchen Säge? Ist sie...
A

amateursäger

Registriert
24.11.2006
Beiträge
30
Ort
bei Karlsruhe
Hallo!

Ich besitze eine Stihl 026, 3,5PS, 37er Schwert.
Hat jemand von euch Erfahrung mit einem 45er Schwert auf einer solchen Säge?
Ist sie stark genug für diese Schnittlänge?

Danke für eure Antworten.

stefan
 
S

speedy c.

Registriert
07.09.2006
Beiträge
193
Ort
Bochum
Hallo,

hab auch die MS260 und war schon am überlegen mit einem 45 Schwert. Mein Stihlhändler meinte aber das sollte ich lassen. Allerdings kommt es ja auch darauf an was du für ein Holz du damit Sägen willst ! Und jeder sägt ja auch anders ! Ich weiß das KOX für die 026 / 260 bis 45 cm anbietet.


Mfg speedy
 
U

Ugruza

Registriert
31.01.2006
Beiträge
241
Also das mit dem 45er Schwert würd ich mal lassen. Wenn du wirklich ein 45er brauchen solltest, dann ist die Säge sowieso zu schwach und du wirst sie nur unnötig quälen (da sollte es dann schon eine 440 sein...), aber normalerweise braucht man so lange Schwerter gerade als "Hobbyanwender oder Brennholzer" sowieso so gut wie nie, und wenn doch, lass es dir besser von einem Profi erledigen oder leih dir ein Gerät mit dementsprechender Leistung!

:)
 
H

Hellwig

Registriert
25.11.2005
Beiträge
1.910
Ort
Deutschland / Nordhessen / Kassel
40cm sind der beste Kompromiß auf einer MS260. Es gibt auch Leute die mit einem 32er Schwert sägen ! Da geht dann die Post ab...
 
Bluey

Bluey

Registriert
26.11.2006
Beiträge
208
Hallo, hier im Forum hab ich einmal von den "Profis" die Faustformel 1 PS pro 10cm Schwertlänge gelesen. Das würde dann bei 3,5 PS ein etwa 35er Schwert bedeuten.
Ich selbst hab auf meiner alten 028 ein 37er Schwert drauf und würde kein größeres montieren.

Gruß Bluey
 
K

Kramer

Guest
moin

ein 45cm schwert ist für die kleine ms260 eine nr zu gross.

fahre seid jahren ein 40iger schwert auf der 026 und das ist schon etwas ,-naja sagen wir mal grenzwertig ,aber der beste kompromiss, für dicke bäume gibts halt grosse sägen-so ist das nun mal

mfg . kramer
 
A

amateursäger

Threadstarter
Registriert
24.11.2006
Beiträge
30
Ort
bei Karlsruhe
Vielen Dank für die vielen Kommentare!

Dann werde ich weiterhin mit meinem 37er Schwert Vorlieb nehmen.

Gruß
hobbysäger
 
T

Timbermaniac

Registriert
16.10.2006
Beiträge
40
Ort
Altötting
Ich hatte das gleiche Problem mit meiner MS 230. Da ich die säge fast ausschließlich zum Entasten verwende und ich relativ groß bin mußte ich mich immer stark bücken.

Dann hab ich bei Kox ein 40 cm Schwert gefunden und es mir gleich besorgt.

Zum entasten eine deutliche Erleichterung für mich.

Allerdings hat meine kleine Stihl keine mengenverstellbare Ölpumpe. Habs trotzdem probiert und ich muß sagen, es klappt super.

Beim sogenannten Auszopfen habe ich auch keine Probleme mit der längeren Schiene, wenn ich natürlich mit der ganzen Schwertlänge ins Holz eintauche achte ich schon, dass dem Motor nicht die Puste ausgeht. Hab aber ja auch noch die Großen sägen.

Michael
 
B

Boesman

Registriert
31.10.2006
Beiträge
856
Klappt einwandrei mit dem 45er Schwert. Halbmeißelkette verwenden, Kette scharf halten. Aber auch ich muß fragen: Wozu?

Gruß

Boesman
 
Thema: 45er Schwert auf Stihl 026?

Ähnliche Themen

STIHL MSA 220 C-B + Kundenservice

Kränzle TST 1152 oder Stihl RE 170 Plus

Stihl MSA 140 C Zuviel Öl auf Kette

Entscheidungshilfe Elektro-Häcksler 3-polig/400V

Elu Tgs 171 Feder für Sägeblattschutz

Oben