3/8 - Ketten von fremden Sägen verwenden.

Diskutiere 3/8 - Ketten von fremden Sägen verwenden. im Forum Ketten- + Motorsägen im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo! Hier mal ne Frage von mir. Also, ich hab ne Talon Säge (baugleich mit verschiedenen anderen Herstellern.) die hat etwa 1,4 PS und ich bin...
D

DuncanHalleck

Registriert
24.10.2004
Beiträge
4
Hallo!

Hier mal ne Frage von mir.
Also, ich hab ne Talon Säge (baugleich mit verschiedenen anderen Herstellern.) die hat etwa 1,4 PS und ich bin recht zufrieden mir ihr.
Hab letztens erst nen recht großen Nussbaum mit ihr zerlegt, weil die Partner von meinem Kumpel stumpf war und er weder Werkzeug noch Ersatzkette dabei hatte. :)
Nun meine Frage:
Wer von Euch hat auch schon fremde Ketten/Schwerter auf seiner 3/8" Säge verwendet?
Ich hab von der ersten Elektrosäge meines Vaters die Ketten samt Schwert geerbt und da es 3/8 - Ketten sind, diese bisher ohne Probleme auf meiner Talon gefahren.
Das Ölen funzt auch prima, jedenfalls mit richtigem Kettenöl und net mit dem Öko- Öl. :)
Also, will sagen, ich hab mit beiden Schwertern (Original und alte E-Säge) den Test vor ner weißen Baumscheibe gemacht.
Beide Schwerter ölen bis zur Spitze...
Nun frag ich mal:
Ein längeres Schwert als mein 40er kann ich auf der Talon vonner PS-Zahl net fahren.
Das von der elektrischen ist 38 Zentimeter.
Wie verhält es sich z.B. mit den Ketten von den kleinen elektrischen Sägen von Stihl????
Schließlich sind das ja auch 3/8" er
und da gibt es verdammt kurze Schwerter. Gut zum Brennholz sägen......
Also, falls die mit dem Spannloch passen, wäre es doch toll, wenn ich die auch auf meine Billigsäge brächte.....

Tschaui.
 
M

MS034

Registriert
28.10.2004
Beiträge
1.747
Ort
Wolfenbüttel
Moin DuncanHalleck ,

also Leistungsmässig würde zu deiner Säge eher eine 30er-Schneidgarnitur (Schwert+Kette) passen, wenn du mehr Schnittlänge brauchst, brauchst du auch mehr Leistung.

Die E-Sägen von Stihl haben auch 3/8"-Hobbykette drauf, würde also bei dir passen, beim Schwert reicht es nicht das du es anbauen kannst, du musst auch darauf achten das Öl an deine Kette kommt. Da ist seitlich eine Bohrung am Schwert über die die Kette mit Öl versorgt wird.
 
H

hainbuche

Registriert
12.12.2004
Beiträge
1.139
Ort
Sauerland
hallo

es gibt die 3/8 hobbykette mit den nutbreiten 1,1 und 1,3mm.
schwert und kette sollten für die selbe nutbreite hergestellt
worden sein ! die bohrungen für ölzufuhr und kettenspannung
am schwert müssen zu der säge passen !
wenn du weist von welchen säge die schwetter stammen,
kannst du vielleicht bei www.saegekettenshop.de vergleichen.
die schwertaufnahmen sind irgendwie genormt. vielleicht
weis ein anderer user die passenden e-mail-addressen.
ich glaube mich erinnern zu können skizzen mit abmessungen
auf deutschen und usa-seiten gesehen zu haben.
stihl soll einen händlerkatalog haben in dem auch ritzel und
schwerter für fremdhersteller angeboten werden.
auch andere schwert- und ritzelhersteller haben ähnliche
kataloge.
es gilt : je schmaler der kettennut desto geringer der leistungs-
bedarf der säge. bei deiner säge (1,4ps ) sollte die 1,1mm
( nutbriete ) ketten die höchste schnittleistung bringen.

mfg hainbuche
 
Thema: 3/8 - Ketten von fremden Sägen verwenden.

Ähnliche Themen

3/8" oder .325", 38cm oder 45cm für Dolmar115i

Oben