20V-Akkubohrhammer vom Discounter - Parkside oder Ferrex

Diskutiere 20V-Akkubohrhammer vom Discounter - Parkside oder Ferrex im Forum Billigwerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Aldi und Lidl haben ja inzwischen ihre 20V-Akkuwerkzeugsysteme. Frage mich, welcher Bohrhammer besser wäre. Da ich von Ferrex schon eine...
N

Nervensaeger

Registriert
31.05.2013
Beiträge
160
Ort
MSP
Aldi und Lidl haben ja inzwischen ihre 20V-Akkuwerkzeugsysteme.

Frage mich, welcher Bohrhammer besser wäre. Da ich von Ferrex schon eine Heckenschere samt Akku und Ladegerät habe wäre es ja logisch einen Bohrhammer bei Aldi zu kaufen.

In diesem Video
ist allerdings zu sehen, dass Bohrer und Bohrfutter in der SDS-Aufnahme eiern. Ist das ein Mangel oder auch am Parkside-Gerät zu erwarten?

Dann scheint mir, beim Ferrex ist nur dieses Schnellspannfutter als Zubehör enthalten.

Beim Parkside, wie ihn Lidl zuletzt verkaufte, dagegen auch ein Kunststoffkoffer, Akku+Ladegerät, mehrere Bohrer und Adapter für Bits.
 
Ein paar Links zu den Geräten wären schön.

Nervensaeger schrieb:
Ist das ein Mangel oder auch am Parkside-Gerät zu erwarten?
Beides. :ducken:

...Kunststoffkoffer, Akku+Ladegerät, mehrere Bohrer und Adapter für Bits.
Der Koffer ist vielleicht nett, und Akkus und Ladegeräte auch - wenn du keine hast. Von den Bohrern wirst du keine Wunder erwarten können. Und was will man mit Bits am Bohrhammer???
 
Nervensaeger schrieb:
Beim Parkside, wie ihn Lidl zuletzt verkaufte, dagegen auch ein Kunststoffkoffer, Akku+Ladegerät, mehrere Bohrer und Adapter für Bits.
Online wird das Gerät ohne Akku und Ladegerät angeboten.


mfg JAU
 
SDS ist jetzt nicht für den überragenden Rundlauf und Spiel konstruiert. Bei einem ordentlichen Bohrhammer der beides bietet ist daher das ganze Futter abnehmbar und das Schnellspannfutter entsprechend gelagtert.

Ich habe einen SDS Bithalter für leichte Schraubarbeiten, aber so ein SDS auf Bohrfutter Adapter reizt mich nicht, dafür ist der Bohrschrauber.
 
J-A-U schrieb:
Online wird das Gerät ohne Akku und Ladegerät angeboten.

Ja. Das wäre für mich uninteressant. Das Angebot im Lidl-Markt war mit allem für knapp 59 Euro, also etwa 20 Euro mehr als für das nackte Gerät von Ferrex beim Aldi, wo es offenbar nicht einmal eine Tube Fett dazu gibt.

Denke die Differenz sind Koffer und Akku allemal wert, die Bohrer sind dann eine nette Zugabe für den Anfang. Schwach von Aldi allerdings, dass sie gleichzeitig kein SDS+-Bohrerset anbieten.
 
In diesem Video
ist allerdings zu sehen, dass Bohrer und Bohrfutter in der SDS-Aufnahme eiern. Ist das ein Mangel oder auch am Parkside-Gerät zu erwarten?
Vergleiche das Einstecken des Bohrfutters mit dem SDS-Plus Adapter in etwa mit dem Einstecken eines Bits in eine einfache Sechskantaufnahme. Beides geht sehr leicht rein und raus...

PS
 
Meine Erfahrung ist, dass SDS-plus immer etwas Spiel hat. Habe bsp einen SDS-plus Bohreradapter, das wackelt bedingt ähnlich wie der Bohrer und das ist eben so.
Da beim Ferrex das aufgesteckte Bohrfutter jedoch rückseitig ggf. gestützt wird, könnte das sogar weniger wackeln als dann beim Parkside und extra Adapter!?


Nervensaeger schrieb:
Frage mich, welcher Bohrhammer besser wäre. Da ich von Ferrex schon eine Heckenschere samt Akku und Ladegerät habe wäre es ja logisch einen Bohrhammer bei Aldi zu kaufen.
Die Frage zu "einem" Akkusystem solltest dir dabei aber ebenso stellen, also wessen Grundgedanken bei den angebotenen Systemen eigentlich dahinter steckt! :wink:
 
Bei einem SDS Plus Bohrer ist es völlig egal, wenn der ein bisschen eiert. Der zentriert sich beim Bohren von selbst.
Der Adapter mit dem normalen Bohrfutter ist völlig überflüssig. Zum Bohren in Holz und Stahl ist ein Bohrhammer alleine schon wegen der Drehzahl, dem Rundlauf und dem Eigengewicht ungeeignet. Dafür hat man separat einen Akkubohrer.
Ich würde den nehmen, wovon schon Akkus vorhanden sind. Letztendlich sind beides billigste China Importe mit ungewisser Qualität und Lebenserwartung. Mit etwas Glück werden beide für dich einige Jahre halten.
 
Hab mich letztlich für den Parkside entschieden - wegen dem Koffer und des sinnvolleren Zubehörs. Denke selbst mein alter kleiner Bohrschrauber Parkside PABS 12A1 mit angegebenen 20 Nm bohrt und schraubt besser als einer dieser Hämmer.
 
Thema: 20V-Akkubohrhammer vom Discounter - Parkside oder Ferrex

Ähnliche Themen

D
Antworten
4
Aufrufe
4.720
derSpartiat
D
K
Antworten
5
Aufrufe
3.768
Kalle-Ralle
K
N
Antworten
38
Aufrufe
10.923
norinofu
N
Zurück
Oben