Metabo Winkelschleifer WEA 17-125-Quick testen

20.08.2014

Testen Sie den neuen 1.700 Watt-Winkelschleifer von Metabo

Metabo Winkelschleifer WEBA 17-125-Quick
Metabo Winkelschleifer mit 1.700 Watt.

Hier können Sie den neuen Metabo Winkelschleifer WEA 17-125-Quick zum Testen anfordern. Wir verlosen zehn Metabo Winkelschleifer WEA 17-125-Quick für einen achtwöchigen Test an gewerbliche Anwender aus den Bereichen Metallhandwerk und Bauhandwerk sowie an besonders aktive User von www.werkzeug-news.de (seit mindestens sechs Monaten registriert und mehr als 100 sinnvolle Beiträge). Damit Sie gleich loslegen können, gehören zum Testpaket auch zwei M-Calibur Trennscheiben (125 x 1,6 mm) und eine M-Calibur Schruppscheibe (125 x 6 mm).

Sie müssen nur das untenstehende Formular vollständig ausfüllen und bis zum 18. September 2014 absenden. Mit etwas Glück gehören Sie dann schon bald zu den Teilnehmern an unserem kostenlosen Test. Ihren ausführlichen Testbericht posten Sie anschließend in unserem Testforum.

Testgerät hier anfordern

Ja, ich möchte testen
Teilnahmebedingungen*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

Pro Unternehmen ist nur eine Anmeldung möglich. Mehrfacheinsendungen werden automatisch gelöscht.

Einsendeschluss ist der 18. September 2014.

Die Tester werden unter allen gewerblichen Anwendern verlost. Die Ziehung der Tester erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges. Die Testgeräte werden Ende September für den achtwöchigen Test an die Firmenanschrift verschickt.

Trenn- und Schruppscheiben für höchste Produktivität

Die keramischen M-Calibur Trenn- und Schruppscheiben schaffen in der gleichen Zeit 250 Prozent mehr Trennschnitte oder 250 Prozent mehr Materialabtrag als mit Standardscheiben – und das bei einer um 250 Prozent höheren Standzeit der Scheibe.

Passend zu den neuen Kompakt-Winkelschleifern bringt Metabo mit M-Calibur und HydroResist zwei Serien neuer Hochleistungs-Trenn- und -Schruppscheiben auf den Markt.

Mit den M-Calibur Keramik-Scheiben kommt der Anwender beim Trennen oder Schleifen 250 Prozent schneller voran als mit einer marktüblichen Standardscheibe – und das bei einer um 250 Prozent höheren Standzeit der Scheibe.

Die neuen Scheiben sind perfekt auf leistungsstarke Winkelschleifer abgestimmt. Sie bringen diese Leistung im wahrsten Sinne des Wortes aufs Material: Mit der Kombination aus M-Calibur Keramik-Scheiben und 1.700-Watt-Maschine bietet Metabo das produktivste Winkelschleifer-System weltweit.

Mit M-Calibur stellt Metabo insgesamt vier neue, extrem leistungsstarke und langlebige keramische Trenn- und Schruppscheiben mit Durchmessern von 115 und 125 Millimeter vor. Die besondere Keramik-Schleifkorntechnologie und eine spezielle Bindung sorgen für einen schnellen Arbeitsfortschritt und höchste Produktivität bei allen Stahl- und Edelstahl-Anwendungen.

„Trenn- und Schruppscheiben sind heute häufig ein Kompromiss aus Arbeitsgeschwindigkeit und Standzeit. Das bedeutet: Der Anwender kommt mit einer Scheibe entweder schnell voran oder die Scheibe hält besonders lange“, erklärte Dr. Andreas Siemer, Leiter Produktmanagement Metabo. „Mit diesem Kompromiss wollten wir uns nicht zufrieden geben. Deshalb haben wir die neue M-Calibur Serie in beide Richtungen weiterentwickelt.“ Das Ergebnis: Anwender können mit einer M-Calibur Keramik-Trennscheibe in der gleichen Zeit 250 Prozent mehr Trennschnitte machen, als mit einer marktüblichen Standard-Trennscheibe, mit einer M-Calibur Keramik-Schruppscheibe tragen sie pro Minute bis zu 250 Prozent mehr Material ab. Gleichzeitig halten die Trenn- und Schruppscheiben im Schnitt 250 Prozent länger, als die Standardscheiben namhafter Wettbewerber. Der Anwender spart somit nicht nur beim Arbeiten Zeit, sondern auch durch seltenere Scheibenwechsel. Zusätzlich sinken durch die höhere Standzeit die Ausgaben für neue Schleifscheiben.

Das Geheimnis der langen Standzeit ist eine spezielle Bindung. Sie hält das Schleifkorn so lange wie möglich in der Scheibe, sodass die komplette Schleifleistung jedes einzelnen Korns maximal genutzt wird. Die M-Calibur-Trennscheiben (125 mm) kosten 3,91 Euro zzgl. MwSt. Die M-Calibur-Schruppscheiben (125 mm) gibt es für 9,92 Euro zzgl. MwSt.

Neben M-Calibur stellt Metabo in der oberen Leistungsklasse „Flexiarapid super“ 14 Trenn- und zwei Combinator Scheiben mit neuer HydroResist-Formel vor: Mit dieser Technik bietet der Hersteller künftig feuchtigkeitsresistente und damit besonders leistungsstabile Scheiben für die Stahl- und Edelstahl-Bearbeitung. Darüber hinaus erhöht die spezielle Formel die Standzeit der Scheiben um zehn Prozent. „Herkömmliche kunstharzgebundene Scheiben nehmen mit der Zeit Feuchtigkeit aus der Luft auf. Dadurch verliert die Verbindung von Schleifkorn und Bindung an Stabilität und die Scheiben ,altern‘“, erklärt Produktchef Siemer. Sie verlieren an Standzeit, die Performance wird schlechter. Je dünner die Scheibe, desto anfälliger ist sie gegenüber Feuchtigkeit. Um diesen Leistungsabfall auf ein Minimum zu reduzieren, hat Metabo die spezielle HydroResist Formel entwickelt. Die Bindung mit neuer Rezeptur umhüllt die Schleifkörner und erhöht die Lebensdauer der Scheiben auch bei hoher Luftfeuchtigkeit. Die Verbindung von Schleifkorn und Bindung bleibt dabei konstant hoch, damit die Schleifkörner nicht vorzeitig ausbrechen.

Für die Bearbeitung von Stahl, Edelstahl, Aluminium oder Stein hat Metabo Scheiben von 50 bis 400 Millimeter Durchmesser in vier Leistungsklassen und mit Scheibenstärken von 0,8 bis 8 Millimeter im Programm. Zusammen mit speziellen Inox-Schleifmitteln, Fiberscheiben, Lamellenschleiftellern oder Drahtbürsten, dem umfangreichen Systemzubehör und Winkelschleifern in allen Leistungsklassen bietet Metabo für jede Anwendung eine passende Lösung.

Mit der HydroResist-Technologie bietet Metabo feuchtigkeitsresistente und besonders leistungsstabile Trenn- und Combinator Scheiben für die Stahl- und Edelstahl-Bearbeitung an.