Waschmaschine Pumpe pumpt nicht, schleudern geht nicht

Fragen zur Elektro-, Wasser- und Abwasserinstallation sind hier ebenso willkommen wie die Themen Heizungsmodernisierung, Lüftungsanlagen und alternative Energien. Auch wenn die Waschmaschine nicht mehr läuft oder der Geschirrspüler nicht abpumpt, könnt ihr hier Hilfe finden.

Moderatoren: Dominik Liesenfeld, moto4631

Quaxl
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 4. März 2004, 18:47
Wohnort/Region:

Waschmaschine Pumpe pumpt nicht, schleudern geht nicht

Beitrag von Quaxl » Donnerstag 4. März 2004, 18:54

Moin,
meine gute alte Siemens Siwamat verweigert seit gestern das Schleudern. Sie pumpt die Brühe nicht ab und durchläuft dann den Schleudergang, ohne zu schleudern. Am Ende steht sie, wo sie stehen soll, nur sie ist noch voller schaumiger Brühe, weil sie schon vorher beim Spülen nicht gepumpt hat. Die Pumpe habe ich geprüft, direkt am Strom pumpt sie ordentlich. Das Flusensieb ist sauber. Aber nun weiß ich nicht weiter. Kann jemand helfen?

Benutzeravatar
Alfred
Beiträge: 13896
Registriert: Dienstag 13. Januar 2004, 20:01
Wohnort/Region:
Wohnort: Gauting bei München

Beitrag von Alfred » Donnerstag 4. März 2004, 20:39

http://www.waschmaschinendoktor.de/

Gruß
Alfred

Quaxl
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 4. März 2004, 18:47
Wohnort/Region:

Nun wirds etwas klarer

Beitrag von Quaxl » Freitag 5. März 2004, 22:14

Danke Alfred, der Link ist hilfreich. Die Pumpe läuft, sie wird von der Elktronik angesteuert und kriegt Strom. Solange sie auf der Seite liegt. Kann es sein, das der Schwimmerschalter (so es einen gibt) defekt ist?

Benutzeravatar
Alfred
Beiträge: 13896
Registriert: Dienstag 13. Januar 2004, 20:01
Wohnort/Region:
Wohnort: Gauting bei München

Beitrag von Alfred » Samstag 6. März 2004, 10:25

Hallo,
ich bin leider kein Waschmaschinenexperte habe aber unlängst bei meiner Miele auch den Pumpenmotor getauscht. Ich würde den Motor mal ausbauen und offline laufen lassen und damit testen. Die Bronzelager der Motoren gehen bislang kaputt und damit dreht sich der Rotor garnicht bis schlecht. Gleichzeitig mal das Pumpengehäuse sauber machen. Dreht denn der Motor wenn er eingebaut ist?
Eine weitere Fehlerquelle ist ein abgeknickter Ablaufschlauch, besonders bei weit verlegten Strecken, an Engstellen fangen sich auch Flusen und Haare. Die meisten Maschinen sind zeitgesteuert beim Abpumpen, d.h. der Motor läuft einige Zeit dann kommt der nächste Programmpunkt, es wird sicher über einen Wasserstandssensor gefühlt ob die Trommel noch im Wasser steht damit sie nicht im Wasser z.B. auf schleidern geht.
Gruß
Alfred

Benutzeravatar
H.-A. Losch
Moderator
Beiträge: 8022
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 01:25
Wohnort/Region: Stuttgart
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von H.-A. Losch » Montag 8. März 2004, 11:46

Siehe zu dem Thema auch die Diskussion in unserem alten Forum:
http://www.werkzeug-home.de/cgi1/messages/6205.html
H.-A. Losch
---------------------------
www.werkzeug-news.de
www.1001-tipps.de

Quaxl
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 4. März 2004, 18:47
Wohnort/Region:

Hurra, sie pumpt wieder!

Beitrag von Quaxl » Donnerstag 11. März 2004, 18:44

:P Die Maschine läuft wieder! Ich hatte die Pumpe ausgebaut, direkt am Netz lief sie wie geschmiert. Aber leider war ein Kabel glatt durchtrennt und machte so einen lausigen Kontakt. Durch Blitzen, Funken und Stinken hat es auf sich aufmerksam gemacht. so habe ichs geflickt und nun geht alles wie vorher! Hurra!
Danke an alle und tschüß,
quaxl

Benutzeravatar
Alfred
Beiträge: 13896
Registriert: Dienstag 13. Januar 2004, 20:01
Wohnort/Region:
Wohnort: Gauting bei München

Beitrag von Alfred » Donnerstag 11. März 2004, 20:04

Hallo Quaxl,
soll ich jetzt auf Waschmaschinen umsteigen? :-))

übrigens hier noch ein Tip:
Es gibt Händler die Ersatzteile für die ganze "weiße Ware" haben, also vom Abzugshaubenmotor bis zur Waschmaschine, so eine Firma ist z.B. Fa. Kinseher in 80469 München Baaderstr. 45
Tel 089/2014642 email kinseher-Ersatzteile@t-online.de.
Hier kosten die Teile erheblich weniger, allerdings können hier nur Firmen mit Gewerbeschein einkaufen. Das Ganze nennt sich "europart", Ersatzteile und Zubehör für Elektro-Hausgeräte Versandgroßhandel. Vielleicht kennt ihr ja auch noch solche Händler, ob es ein Verbund ist kann ich nicht feststellen.
Gruß
Alfred

Benutzeravatar
Alfred
Beiträge: 13896
Registriert: Dienstag 13. Januar 2004, 20:01
Wohnort/Region:
Wohnort: Gauting bei München

Beitrag von Alfred » Donnerstag 11. März 2004, 20:09

noch ein Nachtrag:
der Kinseher Katalog hat 658 Seiten und wirkt vom Äußeren wie der Hoffmann Katalog in DIN A5.
Gruß
Alfred

darknecro
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 5. September 2004, 12:44
Wohnort/Region:
Kontaktdaten:

gleiches problem brauch rat!

Beitrag von darknecro » Sonntag 5. September 2004, 12:50

hsllo

habe das gleiche problem mit einer siemens siwamat plus 559. sie pumpt nicht ab und schleudert nicht. auf die idee das flusensieb zu säubern bin ich schon gekommen aber ich finde ddas flusensieb nicht. habe unten die klappe geöffnet aber dort ist nichts was wie ein flusensieb aussieht. kann mir jemand sagen wo ich das flusensieb finde. bitte dringend antwort. vielen dank.

Benutzeravatar
Alfred
Beiträge: 13896
Registriert: Dienstag 13. Januar 2004, 20:01
Wohnort/Region:
Wohnort: Gauting bei München

Beitrag von Alfred » Sonntag 5. September 2004, 19:51

Hallo,
hast du keine Beschreibung zu der Maschine?
Das Sieb muss aber in der Gegend sein. Hört man den Pumpenmotor arbeiten, wenn ja ist vielleicht auch der Abflussschlauch nur geknickt oder zu.
Gruß
Alfred

Antworten