Multi-Linien-Laser

Messwerkzeuge, wie sie auf der Baustelle oder in der Werkstatt gebraucht werden: vom Meterstab bis zum Laser-Entfernungsmesser

Moderatoren: Dirk, Alfred

Antworten
Senkblei
Beiträge: 306
Registriert: Montag 15. Juni 2020, 11:31
Wohnort/Region: BE

Re: Multi-Linien-Laser

Beitrag von Senkblei » Mittwoch 4. November 2020, 02:34

Nebst Genauigkeit spielt die Robustheit auch eine Rolle, insbes. die Fenster sind z.T. sehr schwach (u.a. Bosch Grün, kann jemand bestätigen, ob Bosch Blau da besser ist?).

Interessieren würde die mich auch die Langzeitstabilität (nach mehrmonatigem Einsatz) der Nivelierung, da spielen bereits kleine Reibungseffekte eine Rolle.

Übrigens muss man unterscheiden wie die Laserlinie generiert wird, entweder statisch oder mit Drehspiegel. Vielleicht kann Dirk was dazu beitragen, kenn mich da zuweing aus, hatte es eher mit Laserscannern (Abtastsysteme inkl. Bereichsabsicherung) zu tun.

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 13652
Registriert: Montag 19. Januar 2004, 15:54
Wohnort/Region: Westfalen

Re: Multi-Linien-Laser

Beitrag von Dirk » Mittwoch 4. November 2020, 08:27

Drehspiegel dürfte ausschließlich bei Rotationslasern zur Anwendung kommen, daher ja der Name... ;)

Die ganzen 360°-Linienlaser arbeiten alle mit dem gleichen Prinzip: gravitationsabhängiges Pendel mit drei Lasern und Spiegelkegel, welche den jeweiligen Strahl aufteilen. Huepar (und vermutlich noch ein paar andere Marken) fangen jetzt an, Geräte mit elektronischer Nivellierung (motorisch) auf den Markt zu bringen. Damit kann man dann die Reibungsfehler ausgleichen. Ob das insgesamt besser (oder schlechter) funktioniert, kann ich nicht beurteilen.

Langzeit-Effekte kann ich bei meinen Lasern nicht feststellen. Die Pendel sind teilweise auch magnetisch gedämpft, Alterungseffekte durch Schmierung und "Schmodder" dürften sehr wohl bekannt sein und die Hersteller werden unterschiedliche Wege gehen, daß Problem zu minimieren.
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

Schulz07
Beiträge: 42
Registriert: Mittwoch 9. September 2020, 21:07
Wohnort/Region: Hannover

Re: Multi-Linien-Laser

Beitrag von Schulz07 » Mittwoch 13. Januar 2021, 21:48

Moin Leute
Nach dem ich eine Woche lang eure Unterhaltung studiert habe, habe mir bei Amazon einen
Huepa 603CG bestellt. Heute angekommen. Habe gleich getestet (Lt. Bedienungsanleitung sollte man gleich machen)
Habe auf die schnelle erstmal nur die Waagerechte getestet. Entfernung 10m.
90°-0mm
180°-0mm
270°-1,5mm Toleranz.
Die Breite der Linie ca. 3,5mm nach 10m Entfernung.
Bin begeistert. Hoffe es bleibt auch so.....
Wollte nur vollständigkeitshalber loswerden

Antworten