Fein BOP 13-2 oder lieber Bosch GBM 13-2 RE kaufen?

Hier geht es um Elektrowerkzeuge und ihre Anwendung

Moderatoren: Dirk, Dominik Liesenfeld

Bastelkönig
Beiträge: 59
Registriert: 6. Okt 2015, 18:10
Wohnort/Region: Ruhrgebiet

Fein BOP 13-2 oder lieber Bosch GBM 13-2 RE kaufen?

Beitrag von Bastelkönig » 11. Nov 2019, 17:41

Hallo zusammen,
ich habe die Suchmaschine bemüht, aber nix gefunden bzgl. dem Vergleich der beiden o.g.
Ich suche was solides in dem Leistungsbereich, jetzt hat die Bosch etwas mehr Aufnahme und auch Abgebeleistung, sonst sind die sich ja sehr ähnlich. Welche ist besser im Sinne von solider, länger haltend? Oder sollte ich nach was ganz anderem Ausschau halten? Metabo z.B.?
Die Maschine soll als kleine, handliche Ergänzung zu vorhanden Maschinen sein, Bohren in Metall ist die Hauptaufgabe (aber nicht täglich...)

Danke für eure Meinungen,
Gruß, Bastelkönig Tom

Benutzeravatar
H. Gürth
Beiträge: 12363
Registriert: 3. Feb 2004, 00:07
Wohnort/Region:
Wohnort: MKK

Re: Fein BOP 13-2 oder lieber Bosch GBM 13-2 RE kaufen?

Beitrag von H. Gürth » 11. Nov 2019, 17:55

OK. Ist ein etwas längerer Faden, aber trotzdem informativ. Mal reinschauen.
forum/viewtopic.php?f=1&t=34823
Nichts wissen macht nichts.
..........und mich gar nicht erst fragen !

Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.

Bastelkönig
Beiträge: 59
Registriert: 6. Okt 2015, 18:10
Wohnort/Region: Ruhrgebiet

Re: Fein BOP 13-2 oder lieber Bosch GBM 13-2 RE kaufen?

Beitrag von Bastelkönig » 11. Nov 2019, 19:06

Danke,
aber da geht es um die alte GBM 13-2RE (die habe ich noch...), die neue (ab 2015 oder so) hat mehr Power, Metallgetriebegehäuse und sieht auch anders aus...

Sonst noch Meinungen/Erfahrungen? Auch gerne zu Maschinen von anderen Herstellern solange vergleichbar...

Edit: Ich erweitere mal um die Duss B13/2 RLE besser als die Fein(e)? :)


Gruß, Bastelkönig Tom

Mark 303
Beiträge: 179
Registriert: 2. Nov 2019, 15:14
Wohnort/Region: Odenwaldkreis

Re: Fein BOP 13-2 oder lieber Bosch GBM 13-2 RE kaufen?

Beitrag von Mark 303 » 11. Nov 2019, 19:35

Hi,

schau dir mal die DUSS B13-2 RLE an. 2-Gang, 1,9Kg. Enormes Drehmoment 45Nm.
sehr robust und extrem Langlebig gebaut!
Was hast Du denn genau vor? benötigst Du Kraft beim Bohren großer Durchmesser oder Schrauben?

https://www.duss.com/de/produkte/bohren ... e-B13-2RLE
good tools, good Job!
.... :D :schlaubi: ....

flat12
Beiträge: 760
Registriert: 19. Apr 2014, 12:35
Wohnort/Region: Muc

Re: Fein BOP 13-2 oder lieber Bosch GBM 13-2 RE kaufen?

Beitrag von flat12 » 11. Nov 2019, 22:30

Die BOP ist für mich nach wie vor die Referenz.

Duss mag mehr Drehmoment haben, aber wozu? Zum Bohren in Metall (bis 13mm) reicht die Leistung der Fein leicht.

Die Bosch GBM 13-2 ist eigentlich kein wirklich vergleichbarer Wettbewerber. Preislich und ergonomisch ist der Unterschied schon recht schnell zu erkennen.

Hast du beide Produkte einmal in der Hand gehabt?

Dietrich
Moderator
Beiträge: 6516
Registriert: 26. Jan 2004, 18:24
Wohnort/Region: MTK
Kontaktdaten:

Re: Fein BOP 13-2 oder lieber Bosch GBM 13-2 RE kaufen?

Beitrag von Dietrich » 11. Nov 2019, 23:32

Hallo,

die Duss hat etwa die Drehzahlen die 18 Volt Oberklasse Akkuschrauber bieten.
Für die 3fach untersetzte Duss mit einer geringen Lastdrehzahl im 1. Gang ist die Angabe Bohrleistung in Weichholz 40mm aber sehr konservativ um nicht zu sagen vorsichtig.

Die ebenfalls 3fach untersetzte Eingang BE 75-16 (oder 75-Quick) von Metabo bietet 65mm Bohrleistung mit Forstnerbohrern und 50mm mit Schlangenbohrern bis 1000mm Länge.

Die 1500 U/min der Duss im 2. Gang sind für kleine Holzbohrungen zu wenig und eher für Metall ausgelegt.

Gruß Dietrich
Gruß Dietrich

www.holz-seite.de

Werkzeug made in Germany, eine Klasse für sich

Mark 303
Beiträge: 179
Registriert: 2. Nov 2019, 15:14
Wohnort/Region: Odenwaldkreis

Re: Fein BOP 13-2 oder lieber Bosch GBM 13-2 RE kaufen?

Beitrag von Mark 303 » 12. Nov 2019, 06:25

Und nun noch mal die Frage. Was möchtest Du denn mit der Maschine machen, bzw. was soll sie können.....? benötigst du Drehzahlen oder Kraft oder beides?
good tools, good Job!
.... :D :schlaubi: ....

Bastelkönig
Beiträge: 59
Registriert: 6. Okt 2015, 18:10
Wohnort/Region: Ruhrgebiet

Re: Fein BOP 13-2 oder lieber Bosch GBM 13-2 RE kaufen?

Beitrag von Bastelkönig » 12. Nov 2019, 13:10

Ja, die Fein ist haptisch schon deutlich besser wie die Bosch,
allerdings ist da ja auch noch die Duss... und man muß natürlich auch sehen, das die Bosch rd. 100€ günstiger ist als Duss u. Fein. Daran solls aber nicht liegen...
Die Anwendung:
Gelegentlich manuell geführte Bohrungen, meistens in Metall, im Bereich von 2,5-13mm, durchaus auch mal mit Gewindebohren. Holzarbeiten eigentlich praktisch gar nicht, oder extrem selten.

Was mir aber wichtig ist:
Eine Stabile, spielfreie Bohrspindellagerung im Gehäuse! So dass man auch kleine Bohrungen gut ausführen kann. Ich kriege immer die Kriese, wenn ich mal so Bohrmaschinen bei Bekannten benutze und die Spindeln im Gehäuse wackeln wie ein Lämmerschwanz.

Ich habe mir mal die Ersatzteilzeichnungen zu den Geräten angesehen, bei der Duss sind beide Getriebewellen in Rollen bzw. Nadellagern geführt, insgesamt 9 Wälzlager, bei der Fein aber nur 6 Wälzlager, sind da im Mittelteil Sinterbuchsen fest verbaut?
Auch sind die Ersatzteilpreise doch ziemlich unterschiedlich, Bosch und Fein liegen da nah bei einander, Duss ist aber schon deutlich teurer.
Also, Duss oder Fein???
Gruß, Bastelkönig Tom

Benutzeravatar
H. Gürth
Beiträge: 12363
Registriert: 3. Feb 2004, 00:07
Wohnort/Region:
Wohnort: MKK

Re: Fein BOP 13-2 oder lieber Bosch GBM 13-2 RE kaufen?

Beitrag von H. Gürth » 12. Nov 2019, 13:23

Sofern es relevant ist:
Fein hat einen Schalterdrücker welcher nur über den Fingerdruck die Drehzahl steuert.
Duss hat im Schalterdrücker ein kleines Stellrad, womit die Drehzahl begrenzt werden kann.
Beim Einsatz im Bohrständer von Vorteil.
Nichts wissen macht nichts.
..........und mich gar nicht erst fragen !

Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.

Janik
Moderator
Beiträge: 3878
Registriert: 2. Jan 2006, 14:52
Wohnort/Region: Mittelhessen
Wohnort: Mittelhessen

Re: Fein BOP 13-2 oder lieber Bosch GBM 13-2 RE kaufen?

Beitrag von Janik » 12. Nov 2019, 14:07

Vergleichbar wäre noch die Metabo BE 600/13-2 Link
Ich hatte die Fein auf der Arbeit und habe die Metabo zuhause (günstig bekommen)
Obwohl ich von den Metabo Produkten sehr überzeugt bin und auch mit der BE 600/13-2 sehr zufrieden bin, empfehle ich die Fein BOP 13-2
Diese ist einfach von der Handhabung ein absoluter Traum und jeden Cent wert.
Gruß Janik

Ohne Schweißer bricht die Welt zusammen :weld:

Antworten