Kettensäge, elektrisch, handlich, klein

Hier findet ihr alles rund um Ketten- und Motorsägen: Pflege, Wartung, Reparatur und natürlich Tipps & Tricks zum Einsatz der Motorsägen, aber auch anderer Geräte für die Waldarbeit

Moderator: dolmar-sammler

Antworten
ollli
Beiträge: 50
Registriert: 7. Apr 2012, 21:26
Wohnort/Region: Vorarlberg Austria
Wohnort: Feldkirch

Kettensäge, elektrisch, handlich, klein

Beitrag von ollli » 9. Dez 2017, 12:40

Hallo,
für meinen Kirschlorbeerstrauch habe ich eine starke Heckenschäre. Trotzdem sind manche Äste viel zu dick, so dass ich diese mit einer Kettensäge, Benzin, von Stihl geschnitten habe.
Die ist mir aber zu schwer und das Ausleihen vom Vater zu mühsam.

Gerne hätte ich eine !gute! (muss nicht das Billigste sein) und vor allem leichte, handliche Kettensäge mit E-Motor, die auch einhand zu bedienen wäre.

Wie sieht es da aus?
Chinamüll gibt es haufenweise, deshalb frage ich euch Profis danach.
Die Säge wäre im Jahr nicht mehr als 1h in Betrieb (reine Betriebszeit, in der der Motor läuft).

Danke euch
OLI

Benutzeravatar
H. Gürth
Beiträge: 11561
Registriert: 3. Feb 2004, 00:07
Wohnort/Region:
Wohnort: MKK

Re: Kettensäge, elektrisch, handlich, klein

Beitrag von H. Gürth » 9. Dez 2017, 13:42

Kettensäge mit E-Motor, die auch einhand zu bedienen wäre.
Würde mal behaupten, die gewünschten Kriterien schließen sich gegenseitig aus.
Mal das neue Wunderding von BOSCH anschauen.
Kenne jetzt nicht die Härte von Kirschlorbeer, möglicherweise tuts die Bosch dann.
Nichts wissen macht nichts.
..........und mich gar nicht erst fragen !

Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.

Dev
Beiträge: 614
Registriert: 10. Sep 2009, 21:50
Wohnort/Region: SE

Re: Kettensäge, elektrisch, handlich, klein

Beitrag von Dev » 9. Dez 2017, 14:50

Kettensägen für die Einhandbedienung habe ich bisher noch nicht gesehen, wenn man mal von der süßen Nanoblade-Säge von Bosch absieht.
Bei geringer Einsatzhäufigkeit könnte auch eine Akkustichsäge der 10,8V Klasse mit einem sehr groben Sägeblatt ausreichen. Da klappt es dann auch mit der Einhandbedienung. Und für 1-2 mal im Jahr ist es dann auch egal, wenn sie etwas langsamer ist.
Dafür kannst Du sie die restlichen 8759 Stunden des Jahres auch für andere Tätigkeiten einsetzen. :wink:

Oder halt eine Akku-Säbelsäge, aber die sind meist nicht mit einer Hand bedienbar.

Hondo66

Re: Kettensäge, elektrisch, handlich, klein

Beitrag von Hondo66 » 9. Dez 2017, 15:34

Hallo,
ich würde mir eine gescheite Hand-Säge kaufen, bis ich die Motorsäge ausgepackt habe, Öl und Sprit aufgefüllt habe, sind die paar Äste per Hand ruckzuck gesägt.
Z.B. die Stihl PR 33

Andreas

powersupply
Beiträge: 11792
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: Kettensäge, elektrisch, handlich, klein

Beitrag von powersupply » 9. Dez 2017, 16:56

Nur für Kirschlorbeer und ein paar Sträucher eine Kettensäge?
Da würde ich über eine Klappsäge nachdenken. Hab ich auch eine. Die sollte für alles von 3 - 8cm ausreichend sein. Unser Lorbeer den ich hier vom Fenster aus sehe hat auch keine dickeren Äste und Triebe.
Ansonst, wenns unbedingt elektrisch angetrieben sein darfschau mal was Du bislang an Akkugeräten hast und denke über einen kleinen Akkufuchsschwanz mit dem selben Akku nach.

PS

Dominik Liesenfeld
Moderator
Beiträge: 1549
Registriert: 13. Jan 2004, 00:38
Wohnort/Region: Raum Koblenz
Wohnort: Raum Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Kettensäge, elektrisch, handlich, klein

Beitrag von Dominik Liesenfeld » 9. Dez 2017, 19:57

Akku- Einhand-Säbelsäge a la Metabo SSE18 ltx compact mit Sägeblatt, das wie eine Astsäge bezahnt ist.
MfG Dominik

oe8mfq
Beiträge: 73
Registriert: 31. Dez 2012, 23:17
Wohnort/Region: Oesterreich Kaernten Bezirk SV

Re: Kettensäge, elektrisch, handlich, klein

Beitrag von oe8mfq » 10. Dez 2017, 12:53

Hallo

Wir haben eine Felco 220 Astschere mit Übersetzung. Schafft bis ca. 45mm DM und ist zwar nicht für Einhandbetrieb geeignet, aber bestimmt sicherer als eine Motorsäge mit einer Hand zu bedienen. Elektrische Einhandsägen kenne ich nicht, aber solche mit Benzinbetrieb unter "Aboristensäge"

Doch noch eine gefunden: HUSQVARNA T536Li XP
Ist um € 499,- allerdings nicht unbedingt ein Schnäppchen, erfüllt aber sicher die Ansprüche des Anfragers nach elektrisch, klein und handlich

Schöne Grüße aus Kärnten

Martin

oe8mfq
Beiträge: 73
Registriert: 31. Dez 2012, 23:17
Wohnort/Region: Oesterreich Kaernten Bezirk SV

Re: Kettensäge, elektrisch, handlich, klein

Beitrag von oe8mfq » 11. Dez 2017, 22:32

Hallo

Habe mich ev. schlecht ausgedrückt. Sollte unter

"Säge für Baumpfleger"

auch zu finden sein.

Schöne Grüße

Martin

oe8mfq
Beiträge: 73
Registriert: 31. Dez 2012, 23:17
Wohnort/Region: Oesterreich Kaernten Bezirk SV

Re: Kettensäge, elektrisch, handlich, klein

Beitrag von oe8mfq » 11. Dez 2017, 22:56

S O R R Y

Arboristensäge

Dann klappt`s auch mit der Glaskugel.

Auch von Stihl in mehreren Varianten erhältlich.
Von ca. 400-740 Öcken.

Martin

dolmar-sammler
Moderator
Beiträge: 1304
Registriert: 27. Feb 2004, 13:49
Wohnort/Region: PB
Wohnort: Ostwestfalen
Kontaktdaten:

Re: Kettensäge, elektrisch, handlich, klein

Beitrag von dolmar-sammler » 28. Jan 2018, 22:41

Für solche Arbeiten würde ich meine Akku-Stichsäge von Bosch nehmen und ein langes Holzblatt einspannen, geht dann auch mit einer Hand oder mir eine METABO PowerMaxx ASE mit 10,8V Akku zulegen wenn ohnehin ein Neukauf ansteht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Armut schafft Demut - Demut schafft Fleiß - Fleiß schafft Reichtum - Reichtum schafft Übermut - Übermut schafft Krieg - Krieg schafft Armut

Antworten