Erfahrungen mit Starmix Batrix-36V Akkusauger mit Saug-Leistung vom Netzgerät

Hier findet ihr alles über Hochdruckreiniger, Werkstattsauger, Schneefräsen & Co.

Moderator: moto4631

MrDitschy
Moderator
Beiträge: 5788
Registriert: Dienstag 11. August 2015, 08:03
Wohnort/Region: Franken

Re: Erfahrungen mit Starmix Batrix-36V Akkusauger mit Saug-Leistung vom Netzgerät

Beitrag von MrDitschy » Donnerstag 25. Februar 2021, 21:32

Naja, das Video hat etwas von "die Sendung mit der Maus" usw., also irgendwie so ein Erklärvideo für Kinder und Jugendliche.
Ditschy
Motto: Wir sind zu arm um billig zu kaufen!

Werkzeug-Akkusystem: Makita 18V LXT, dazu AkkuAdapter-Eigenbau zu anderen Herstellern
Werkzeug-News Akkuliste: zur Liste / zum Thread

Dev
Beiträge: 1138
Registriert: Donnerstag 10. September 2009, 21:50
Wohnort/Region: Segeberg

Re: Erfahrungen mit Starmix Batrix-36V Akkusauger mit Saug-Leistung vom Netzgerät

Beitrag von Dev » Donnerstag 25. Februar 2021, 22:20

Ja, bei dem Video hat man spontan das Gefühl, für einen Idioten gehalten zu werden... Sorry, spricht mich nicht an.

Der Sauger macht ansonsten einen guten Eindruck - insbesondere auch mit dem Vibrationssensor, weil der für das eingesetzte Werkzeug Herstellerübergreifend funktioniert.
Vor allem für kleinere Reparaturen und Projekte kann ich mir so eine Akkuvariante gut vorstellen. Für größere Arbeiten lohnt es sich, den normalen Werkstattsauger zu holen und auch mal eine Kabeltrommel mitzunehmen. Wenn aber nur mal eben fünf oder sechs Dübellöcher gebohrt werden sollen, mit dem Multimaster ein Ausschnitt gesetzt werden soll oder nach der Arbeit die Baustelle einmal kurz durchgesaugt werden soll, ist ein Akkusauger natürlich viel flexibler.

Ich montiere als nächstes Sockelleisten. Da läuft die Säge immer nur kurz, aber ohne Absaugung möchte man drinnen natürlich nicht arbeiten. Für solche Arbeiten ist die Akkulösung auch vollkommen ausreichend. Vermutlich reicht da ein Satz Akkus sogar für den ganzen Tag, da nur alle 10 Minuten einmal ein Schnitt gemacht wird. Ok, die Säge braucht bei mir noch 230 V, aber auch da gibt es ja schon Akkulösungen.

Benutzeravatar
powersupply
Beiträge: 15931
Registriert: Sonntag 10. April 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: Erfahrungen mit Starmix Batrix-36V Akkusauger mit Saug-Leistung vom Netzgerät

Beitrag von powersupply » Donnerstag 25. Februar 2021, 22:45

m_karl hat geschrieben:
Donnerstag 25. Februar 2021, 20:41
Auf der Homepage könnte man noch bei den technischen Daten unter "Laufzeit" ergänzen mit welchen Akkus das erreicht wird. Das findet man im Text zwar, aber fände es gut wenn es direkt schön dabei steht.
Ich meine aber, dass dabei gestanden hat, dass die Laufzeit mit den 10Ah Akkus erreicht wird.
Sonst wäre ich nicht auf die Abschätzung mit den 1000W Aufnahmeleistung gekommen.

PS

hamme
Beiträge: 46
Registriert: Mittwoch 26. Februar 2014, 15:30
Wohnort/Region: kl

Re: Erfahrungen mit Starmix Batrix-36V Akkusauger mit Saug-Leistung vom Netzgerät

Beitrag von hamme » Donnerstag 25. Februar 2021, 22:48

Ich habe bei dem Format gemischte Gefühle. Zum einen finde ich die kurzen Videos sehr gut, falls man sich nicht mehr sicher ist, wie der Sauger zu bedienen ist und damit mögliche Rückfragen an den Kundenservice aufgrund von Fehlanwendungen minimiert.

Zum andern muss ich aber Ein_Gast zustimmen, dass man auf den „Disse“- und den „Schlauch“-Spruch hätte verzichten können. Dafür wäre es vielleicht sinnvoll gewesen, die Aussage bzgl. der Abhängigkeit des Schlauchdurchmessers und des Elektrowerkzeuganschlusses zu präzisieren, denn ich könnte mir gut vorstellen, dass es hier von Zeit zu Zeit zu Verwunderung und Supportanfragen kommt.

Ich persönlich habe auch nicht verstanden, warum ihr HolzwurmTom für die Vorstellung des Batrix ausgewählt habt, da ich ihn nicht unbedingt als Hauptzielgruppe angesehen hätte.

Ich bin damals durch dieses Forum und die „Can it Break“- Videos auf euch aufmerksam geworden und besonders die Videos haben bei mir den Eindruck hinterlassen, dass der Hersteller ein unbändiges Vertrauen in die Qualität seines Produktes hat. Deswegen habe ich den Sauger damals auch gekauft und bis heute nicht bereut, auch wenn es sicherlich an der einen oder anderen Stelle noch Optimierungspotenzial gibt. So etwas fehlt mir aktuell noch.

Was hat es eigentlich mit dem Bild auf sich, indem ihr den Wald saugt? :ducken: https://shop.starmix.de/ISC-BATRIX-AKKU-SAUGER/100777 (Bild ganz rechts)

Viele Grüße
hamme

Benutzeravatar
m_karl
Beiträge: 1150
Registriert: Samstag 20. Juni 2015, 21:07
Wohnort/Region: AT Salzburg

Re: Erfahrungen mit Starmix Batrix-36V Akkusauger mit Saug-Leistung vom Netzgerät

Beitrag von m_karl » Donnerstag 25. Februar 2021, 23:05

powersupply hat geschrieben:
Donnerstag 25. Februar 2021, 22:45
m_karl hat geschrieben:
Donnerstag 25. Februar 2021, 20:41
Auf der Homepage könnte man noch bei den technischen Daten unter "Laufzeit" ergänzen mit welchen Akkus das erreicht wird. Das findet man im Text zwar, aber fände es gut wenn es direkt schön dabei steht.
Ich meine aber, dass dabei gestanden hat, dass die Laufzeit mit den 10Ah Akkus erreicht wird.
Sonst wäre ich nicht auf die Abschätzung mit den 1000W Aufnahmeleistung gekommen.

PS
batrix.png
Ganz oben steht es, in der Tabelle unten nicht. Als jemand der möglichst schnell an dem Marketing BS vorbei will und zu den Technischen Daten musste ich etwas danach suchen. Fände es gut wenn mans in der Tabelle auch mit dabei hätte.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Starmix
Beiträge: 330
Registriert: Montag 20. Dezember 2010, 16:01
Wohnort/Region: Ebersbach
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Starmix Batrix-36V Akkusauger mit Saug-Leistung vom Netzgerät

Beitrag von Starmix » Donnerstag 25. Februar 2021, 23:46

Finde eure Kommentare sehr interessant und gut. Wir probieren stets neue Formate, hören auf die Feedbacks der Endanwender und korrigieren nach...ja wir sind immer wieder provokativer und etwas verrückter als die großen Wettbewerber, nicht nur weil wir anders sein wollen, sondern weil wir Spaß bei der Arbeit haben ;)
Ich meine könnt ihr euch vorstellen, dass die Großen Ihre Sauger in die Gülle reinschmeißen oder darauf hunderte Kilos Schrott draufkippen? )
Die Drehs von can it break haben damals wirklich viel Spaß gemacht!

Der Schlauch Witz - so habe ich das gar nicht interpretiert..Muss da bei unserem Marketing Team nachhaken, was damit gemeint war 😂.
Disse - da nehmen wir uns selber wegen des lauten Rüttelns (wird immer von unserem Wettbewerb als enormer Nachteil verkauft) auf den Arm.
- Papier BAs werden bleiben.
- Can it break kommt wieder, wenn neuer iPulse kommt 😉 versprochen!
- Marketing Unterlagen passen wir an.
- das mit Wald, keine Ahnung was das war. Ehrlich gesagt, das gehört zu ausprobieren und abwarten wie die Reaktion ist.
Ohne, dass man sich traut Neues zu machen, gibt es kein Fortschritt...und wenn das Neue ein Fehler ist, dann lernen wir halt daraus und werden besser :-)
Das als kurzer Zwischenstand.
Freue mich auf weitere Diskussion!

Benutzeravatar
powersupply
Beiträge: 15931
Registriert: Sonntag 10. April 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: Erfahrungen mit Starmix Batrix-36V Akkusauger mit Saug-Leistung vom Netzgerät

Beitrag von powersupply » Freitag 26. Februar 2021, 00:09

hamme hat geschrieben:
Donnerstag 25. Februar 2021, 22:48
Was hat es eigentlich mit dem Bild auf sich, indem ihr den Wald saugt? :ducken: https://shop.starmix.de/ISC-BATRIX-AKKU-SAUGER/100777 (Bild ganz rechts)
Das könnte meine Frau sein. Die saugt auch im Garten. :ducken:
Naja, ich frotzel ab und zu weil sie im Steingarten vor der Haustüre immer wieder die Blätter raussaugt.
Ich nehme den Sauger aber auch um das Wasser des dortigen Springbrunnens aus dem Bottich auszusaugen..
Da ist es schon mal Prima, dass der IPulse ein langes Anschlußkabel und einen langen Schlauch dran hat.
Vorne an der Straße wäre natürlich ein Akkusauger von Vorteil. Da muss eben das Verlängerungskabel aushelfen.

PS

MrDitschy
Moderator
Beiträge: 5788
Registriert: Dienstag 11. August 2015, 08:03
Wohnort/Region: Franken

Re: Erfahrungen mit Starmix Batrix-36V Akkusauger mit Saug-Leistung vom Netzgerät

Beitrag von MrDitschy » Freitag 26. Februar 2021, 07:03

Hmm, für so kleine Bohrarbeiten oder hier und da mal etwas auszusaugen (bsp auch das Auto), ist mir ein kleiner 18V Akkusauger oder Handstaubsauger fast lieber ... also da gibts doch den Systainer Sauger von Metabo, den gleichen habe ich aber auch schon von Starmix gesehen.
Ditschy
Motto: Wir sind zu arm um billig zu kaufen!

Werkzeug-Akkusystem: Makita 18V LXT, dazu AkkuAdapter-Eigenbau zu anderen Herstellern
Werkzeug-News Akkuliste: zur Liste / zum Thread

Lightyear
Beiträge: 320
Registriert: Samstag 3. Mai 2008, 11:28
Wohnort/Region:
Wohnort: Nürnberg

Re: Erfahrungen mit Starmix Batrix-36V Akkusauger mit Saug-Leistung vom Netzgerät

Beitrag von Lightyear » Freitag 26. Februar 2021, 07:20

Ich habe den BATRIX nun seit rund einer woche und bin sehr positiv angetan, wieviel Power da doch drin steckt.
Ich habe mal zwei kurze Clips gemacht, einfach um zu demonstrieren, was mich so begeistert.

Einmal mein "Referenz-Stauberzeuger" Hilti DCH300. Wer diese Maschine in der Praxis kennt, weiss auch über das Problem "Maschine + Sauger an Altbaustromkreis = dunkel" bescheid, hier suche ich schon sehr lange nach einer adäquaten Lösung, die ich im Batrix gefunden zu haben glaube, aber seht selbst:
www.youtube.com/watch?v=j8wf4zetkNA

Als Zweites mal ein Klassiker.
Frühlingshaftes Wetter, das Auto will gereinigt werden, an den Waschplätzen Warteschlangen bis dorthinaus, am Parkplatz bzw. in der Tiefgarage keinerlei Steckdosen, um einen Sauger anzuschließen.
Und ja, ich kenne diese Spielzeugsauger für den Zigarettenanzünder...

Quasi der natürliche Lebensraum für den Batrix:
www.youtube.com/watch?v=7trseqbUavs

MrDitschy
Moderator
Beiträge: 5788
Registriert: Dienstag 11. August 2015, 08:03
Wohnort/Region: Franken

Re: Erfahrungen mit Starmix Batrix-36V Akkusauger mit Saug-Leistung vom Netzgerät

Beitrag von MrDitschy » Freitag 26. Februar 2021, 07:45

Die Saugkraft stellt sicher niemand in Frage, doch um kurz wöchentlich das Auto auszusaugen, trägt man den kleinen Akkusauger halt leichter zum Auto. Doch kar, nur sofern es der Schmutz zulässt, sonst brauchts ein stärkeres Gerät, da ist der Batrix ideal. :wink:
Ditschy
Motto: Wir sind zu arm um billig zu kaufen!

Werkzeug-Akkusystem: Makita 18V LXT, dazu AkkuAdapter-Eigenbau zu anderen Herstellern
Werkzeug-News Akkuliste: zur Liste / zum Thread

Antworten