Test: Neue Starmix Saugerserie iPulse

Hier findet ihr alles über Hochdruckreiniger, Werkstattsauger, Schneefräsen & Co.

Moderator: moto4631

Antworten
powersupply
Beiträge: 11208
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: Großraum BB - CW
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Test: Neue Starmix Saugerserie iPulse

Beitrag von powersupply » 15. Aug 2017, 20:53

JoergAtWerkzeugNews hat geschrieben: Du vergisst dabei, dass der Sauger sozusagen die Powersupply für das eigentliche Werkzeug ist - und 7A sind jetzt auch nicht ganz wenig.
Hey, ICH bin der Powersupply :mrgreen:
Und 7A ist nicht wirklich viel.
Rechnen wir doch mal das Angstpotential aus.
10m Anschlußleitung mit 1mm² haben, hin und zurück gerechnet, einen Widerstand von 0,356Ohm.
Daran fallen bei 7A Belastung rund 2,5V ab was eine Wärmebelastung von 17,5W verursacht. Das musst Du schon ganz dick in Wärmedämmung einpacken damit das mehr als handwarm wird. :allesgut:

PS

JoergAtWerkzeugNews
Beiträge: 31
Registriert: 18. Mär 2014, 01:13
Wohnort/Region: Duesseldorf

Re: Test: Neue Starmix Saugerserie iPulse

Beitrag von JoergAtWerkzeugNews » 15. Aug 2017, 21:28

Das Problem ist ja nicht der ohmsche Anteil sondern der induktive Blindleistungsanteil. Der ist beim Mäander viel geringer als bei einer aufgewickelten Leitung.

Dev
Beiträge: 532
Registriert: 10. Sep 2009, 21:50
Wohnort/Region: SE

Re: Test: Neue Starmix Saugerserie iPulse

Beitrag von Dev » 15. Aug 2017, 22:18

JoergAtWerkzeugNews hat geschrieben:Das Problem ist ja nicht der ohmsche Anteil sondern der induktive Blindleistungsanteil. Der ist beim Mäander viel geringer als bei einer aufgewickelten Leitung.
Irgendwie hält sich dieses Gerücht sehr hartnäckig.
Rechne mir doch bitte mal vor, wie hoch diese Induktivität sein soll, dass sie bei 50 Hz nennenswerte Effekte hervorruft.

Und wenn Du das gemacht hast, überlege Dir bitte einmal, was mit der Induktivität einer Spule passiert, wenn gegenläufig bifilar gewickelt wird (L und N laufen parallel, werden aber in umgekehrter Richtung vom Strom durchflossen).

Wer schlau ist, darf auch mit dem zweiten Punkt anfangen. Dann spart er sich den Ersten. :wink:
Zuletzt geändert von Dev am 15. Aug 2017, 22:23, insgesamt 1-mal geändert.

Dev
Beiträge: 532
Registriert: 10. Sep 2009, 21:50
Wohnort/Region: SE

Re: Test: Neue Starmix Saugerserie iPulse

Beitrag von Dev » 15. Aug 2017, 22:22

Sorry, Doppelpost.

Starmix
Beiträge: 293
Registriert: 20. Dez 2010, 17:01
Wohnort/Region:

Re: Test: Neue Starmix Saugerserie iPulse

Beitrag von Starmix » 15. Aug 2017, 22:40

Wenn Ihr hier so herzhaft über Kabel diskutiert, wie wäre es wenn wir ein Wettbewerb für die beste Idee einer Kabel- und gerne auch Schlauchaufwicklung bzw Fixierung in Leben rufen? :) Basierend auf unserer neuen iPulse Haube mit Reiling?
Hauptpreis könnte der neue iPulse sein :)

Wenn Idee Zuspruch findet, machen wir uns über Ablauf und Bedienungen Gedanken :)

Benutzeravatar
Dirk
Moderator
Beiträge: 10834
Registriert: 19. Jan 2004, 16:54
Wohnort/Region:
Wohnort: NRW

Re: Test: Neue Starmix Saugerserie iPulse

Beitrag von Dirk » 15. Aug 2017, 23:05

Starmix hat geschrieben:mit Reiling?
Ich frage mich schon seit geraumer Zeit, was das sein soll. Habt ihr die Recycling-Firma Reiling gekauft? Oder die euch!?^^ Oder meinst Du eine Reling?
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

Starmix
Beiträge: 293
Registriert: 20. Dez 2010, 17:01
Wohnort/Region:

Re: Test: Neue Starmix Saugerserie iPulse

Beitrag von Starmix » 16. Aug 2017, 00:06

Dirk hat geschrieben:
Starmix hat geschrieben:mit Reiling?
Ich frage mich schon seit geraumer Zeit, was das sein soll. Habt ihr die Recycling-Firma Reiling gekauft? Oder die euch!?^^ Oder meinst Du eine Reling?
Klar, ich meine Reling, die 2 Seitlichen schienen am Saugerkopf. Danke für die Korrektur!))

powersupply
Beiträge: 11208
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: Großraum BB - CW
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Test: Neue Starmix Saugerserie iPulse

Beitrag von powersupply » 16. Aug 2017, 00:15

Das Problem ist ja nicht der ohmsche Anteil sondern der induktive Blindleistungsanteil.
Und selbst wenn es einen Blindanteil gäbe wäre dieser für die Erwärmung der Leitung kein Kriterium. Da zählt nur der rein ohmsche Wirkanteil. :schlaubi:

@ Starmix : Wie wäre es mit einer induktiven Energieübertragung? Einfach eine Sendespule im Raum auslegen und den Sauger darin positionieren. :glaskugel:
Dann kann das Kabel schön kurz bleiben.
Alles frei nach dem Motto "Beam me up Scotty" :mrgreen:

Aber mal im Ernst: Ein Kabelaufroller seitlich am Gerät oder im Deckel hätte schon was. Dann müsste man keine Haken suchen an denen man das Kabel aufwickeln kann.

PS

michaelhild
Beiträge: 1596
Registriert: 11. Apr 2011, 11:24
Wohnort/Region: Im sonnigen LDK
Kontaktdaten:

Re: Test: Neue Starmix Saugerserie iPulse

Beitrag von michaelhild » 16. Aug 2017, 07:27

Starmix hat geschrieben: Ein separater Schalter würde zu neuer Frontplatte, neuer Elektronikplatine (inkl. Zertifizierung) und neuer Haube führen. Wir sprechen hier von Gesamtinvest im mittleren 6 Stelligen Bereich.

Alternative war, die Drehzahlregulierung in den Volumenvorwahlschalter zu integrieren. Kunde kann zu jedem Durchmesser 100% oder 60% Leistung wählen, damit ist das Anwendunsproblem gelöst, ohne dass wir Mehrpreise verlangen müssen.
OK alles klar.
Verstehe zwar nicht, warum man so eine Funktion nicht von vorne rein mit einplant. Frontplatte (mit Blinddeckel oder Ausbruch) und Layout der Platine so designt, dass sie für beide Variante funktioniert und fertig. Ist doch in der Entwicklung Gang und Gäbe.
Klar bedeutet ne Änderung mitten in der Produktion Geld, aber so schaut es aus, als wurde bereits am Anfang nicht mitgedacht.

Selbst zweistufig ist das Anwendungsproblem nicht gelöst. Kleine Einhandschleifer saugen sich gerne an der Werkstückoberfläche fest, da ist auch 60% noch viel zu viel.
Oder sind Schreiner und Lackierer nicht die Zielgruppe von dem Gerät.
Grüße Micha

Mein Holzblog:
http://michael-hild.blogspot.com

moto4631
Moderator
Beiträge: 11793
Registriert: 7. Jul 2006, 19:45
Wohnort/Region: UpperAustria -WL-

Re: Test: Neue Starmix Saugerserie iPulse

Beitrag von moto4631 » 16. Aug 2017, 18:35

Es freut mich sehr das Starmix endlich mit der Systainerbefestigung kommt wo Euch doch so ein kleiner Ösi schon vor Jahren gezeigt hat wie das geht. :mrgreen:
Das vermittelt mir doch das ihr die Kundenwünsche ernst nehmt, das es manchmal etwas dauert bis zur Serienreife ist verständlich.
Starmix hat geschrieben:Wenn Ihr hier so herzhaft über Kabel diskutiert, wie wäre es wenn wir ein Wettbewerb für die beste Idee einer Kabel- und gerne auch Schlauchaufwicklung bzw Fixierung in Leben rufen? :) Basierend auf unserer neuen iPulse Haube mit Reiling?
Hauptpreis könnte der neue iPulse sein :)
Wo ist das Problem? Die Lösung liegt doch regelrecht auf dem Tisch, dafür braucht ihr nicht ein einziges Detail an dem Sauger ändern und trotzdem sind Kabel, Schlauch und Zubehör perfekt verstaut. :wink:
Nüchtern betrachtet war es besoffen besser...

Antworten