Kaufempfehlung Industriestaubsauger

Hier findet ihr alles über Hochdruckreiniger, Werkstattsauger, Schneefräsen & Co.

Moderator: moto4631

Antworten
Benutzeravatar
Kony
Beiträge: 739
Registriert: Freitag 6. September 2013, 18:53
Wohnort/Region: Badisch-Franken

Re: Kaufempfehlung Industriestaubsauger

Beitrag von Kony » Dienstag 13. Oktober 2020, 06:01

Moin,
gut und günstig wäre von Starmix einer aus der uClean Serie:
https://www.starmix.de/de/produkte/nass ... nsg-uclean
Gruß
Kony

Benutzeravatar
Kony
Beiträge: 739
Registriert: Freitag 6. September 2013, 18:53
Wohnort/Region: Badisch-Franken

Re: Kaufempfehlung Industriestaubsauger

Beitrag von Kony » Dienstag 13. Oktober 2020, 06:29

Ach ja, die Adapter...da gibt es selbst bei den gleichen Hersteller von Maschinen/Werkzeuge unterschiedliche Anschlüsse. Am besten den Durchmesser Messen und vergleichen, evtl. ein Stufenadapter nehmen und zurecht schneiden.
Gruß
Kony

STARMIX_
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 9. Oktober 2020, 15:17
Wohnort/Region: Stuttgart

Re: Kaufempfehlung Industriestaubsauger

Beitrag von STARMIX_ » Mittwoch 14. Oktober 2020, 10:14

Hallo Dalm,

für die Absaugung von den oben genannten Powertools empfehle ich dir auf jeden Fall ein Sauger mit automatischer Filterabreinigung. Da du nicht das Non-Plus-Ultra-Gerät brauchst (das wäre die iPulse-Serie), empfehle ich dir folgende Sauger-Serien:

uClean-Serie
mit automatischer Filterabreinigung für mittlere Staubemissionen
https://www.starmix.de/de/produkte/nass ... nsg-uclean

oder die Leistungsstärkere ISC Compact Serie
mit automatischer Filterabreinigung für hohe Staubemissionen
https://www.starmix.de/de/produkte/nass ... sc-compact

Beide besitzen die Staubklasse L und sind Nass/Trocken Sauger.

Zum Thema Geräte Adapter gibt es auch zwei Möglichkeiten:

Anschlussmuffe aus Gummi, abgestuft = Konus zum Anschluss an Elektrowerkzeuge, elektrisch leitend, 1. Stufe: 25,5 - 26,5 mm / 2. Stufe: 30,5 - 32,5 mm / 3. Stufe: 36,0 - 38,0 mm
oder
Gummidüse aus Gummi = Konus zum Anschluss an Elektrowerkzeuge, zulaufend von 28,0 - 38,30 mm

beide findest du unter:
https://www.starmix.de/de/produkte/zube ... ffeadapter

Dalm
Beiträge: 49
Registriert: Montag 7. November 2016, 16:56
Wohnort/Region: Unterfranken

Re: Kaufempfehlung Industriestaubsauger

Beitrag von Dalm » Mittwoch 14. Oktober 2020, 22:42

Danke für eure Vorschläge.
Habe parallel dazu noch weiter das Internet durchsucht. Da es, wie gesagt, nur für die Werkstatt gedacht ist, was haltet ihr von Aubsauganlagen, egal ob fertige oder selbstbau?
Vor-/Nachteile zu einem „klassischen“ Staubsauger?

Ein_Gast
Beiträge: 1299
Registriert: Sonntag 16. Juli 2017, 01:04
Wohnort/Region: Ruhrpott

Re: Kaufempfehlung Industriestaubsauger

Beitrag von Ein_Gast » Mittwoch 14. Oktober 2020, 22:49

Absauganlagen haben gewöhnlich einen höheren Volumenstrom bei geringerem Unterdruck. Das hat Vorteile, wenn mit großem Durchmesser abgesaugt werden kann (Tischkreissäge, Dickenhobel...), verliert aber an Effektivität, wenn die Luft durch kleine Löcher gezwängt werden muss (z. B. Schleifgerät). Da haben Staubsauger mit größerem Unterdruck Vorteile.

Dev
Beiträge: 1070
Registriert: Donnerstag 10. September 2009, 21:50
Wohnort/Region: Segeberg

Re: Kaufempfehlung Industriestaubsauger

Beitrag von Dev » Mittwoch 14. Oktober 2020, 23:20

Dalm hat geschrieben:
Mittwoch 14. Oktober 2020, 22:42
was haltet ihr von Aubsauganlagen, egal ob fertige oder selbstbau?
Vor-/Nachteile zu einem „klassischen“ Staubsauger?
Ich hatte dazu hier schon mal etwas geschrieben (dritter Beitrag).

Ein_Gast
Beiträge: 1299
Registriert: Sonntag 16. Juli 2017, 01:04
Wohnort/Region: Ruhrpott

Re: Kaufempfehlung Industriestaubsauger

Beitrag von Ein_Gast » Mittwoch 14. Oktober 2020, 23:44

Und ich habe deinen Beitrag vorher nichtmal gelesen :mrgreen:

Antworten