Ölwechsel Kränzle 1150T mit 10W30 Longlife ÖL

Hier findet ihr alles über Hochdruckreiniger, Werkstattsauger, Schneefräsen & Co.

Moderator: moto4631

Antworten
Benutzeravatar
backbone10
Beiträge: 3
Registriert: 31. Jan 2018, 15:43
Wohnort/Region: AT Amstetten

Ölwechsel Kränzle 1150T mit 10W30 Longlife ÖL

Beitrag von backbone10 » 5. Jul 2019, 12:37

Hi,
ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen ;)

Ich habe einen schon sehr alten HD Reinger Kränzle 1150T (BJ 2002), der allerdings nur sehr wenig Betriebsstunden hat (geschätzte 20) wieder in Betrieb genommen und bemerkt das er meiner Meinung nach weniger Leistung hat, das Manometer nicht funktioniert hat und das Öl wie Cappucino ausgesehen hat. Ich habe daher ein neues Manometer gekauft, die Ventile kontrolliert (sehen aus wie neu) und das Öl abgelassen. Da ich kein 15W40 zu Hause hab, aber genug 10W30 Longlife vom Auto, würde ich es aus Umweltschutzgründen vorziehen, kein zusätzliches Öl zu kaufen sonder das sehr hochwertige 10W30 verwenden.
Würde das besser sein für die Maschine oder würde es eher schlechter sein bzw. Schaden anrichten ? Ich verwende nur kaltes Wasser, kurze Einschaltzeiten (10 Minuten)und arbeite nur bei "normalen" Temperaturen.

Danke

Tom

powersupply
Beiträge: 13261
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: Ölwechsel Kränzle 1150T mit 10W30 Longlife ÖL

Beitrag von powersupply » 5. Jul 2019, 17:51

Hallo

10W40 war mal ein gutes Öl und würde wahrscheinlich heute in den meisten Fällen in den Autos noch funktionieren.
Ich habe auch nur noch 0W30 da und kippe davon gelegentlich in meinen über 30 Jahre alten Kränzle.

Die geringe Leistung ist aber sicher nicht dem Cappuchino geschuldet! Bei so was immer erst die Ventile raus und reinigen.

PS

Benutzeravatar
backbone10
Beiträge: 3
Registriert: 31. Jan 2018, 15:43
Wohnort/Region: AT Amstetten

Re: Ölwechsel Kränzle 1150T mit 10W30 Longlife ÖL

Beitrag von backbone10 » 7. Jul 2019, 00:35

Hi,
danke für die rasche Antwort.

Hab die Ventile gereinigt, Öl gewechselt, Manometer getauscht (wie kann so was kaputtgehen ??), läuft bis ca. 130 bar und schaltet ab, wenn ich die Lanze nicht betätige. Scheint alles ok... :thx:

powersupply
Beiträge: 13261
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: Ölwechsel Kränzle 1150T mit 10W30 Longlife ÖL

Beitrag von powersupply » 7. Jul 2019, 00:43

Das Manometer, wenn Du es nun weg hast und der HDR dennoch läuft, kannst Du mal versuchen freizupusten indem Du in die Rückseitige Bohrung mit der Lanze reinhälst und/oder einer feinen Nadel durchstocherst.
Manchmal verirrt sich auch da ein Schmutzpartikel hinein.

PS

Benutzeravatar
backbone10
Beiträge: 3
Registriert: 31. Jan 2018, 15:43
Wohnort/Region: AT Amstetten

Re: Ölwechsel Kränzle 1150T mit 10W30 Longlife ÖL

Beitrag von backbone10 » 7. Jul 2019, 22:19

Hi PS,
danke für den Tipp !
Wenns geklappt hat, melde ich ich nochmal..

forum/posting.php?mode=reply&f=9&t=43114#

Antworten