Hilti VC40 Platine

Hier findet ihr alles über Hochdruckreiniger, Werkstattsauger, Schneefräsen & Co.

Moderator: moto4631

Antworten
silent
Beiträge: 3
Registriert: 28. Jan 2011, 23:54
Wohnort/Region:

Hilti VC40 Platine

Beitrag von silent » 30. Dez 2011, 11:31

Hallo, ich habe einen VC40 von Hilti in Betrieb gehabt. Nun ist irgendwas auf der Platine kaputt gegangen. Kann mir jemand sagen ob es dafür noch Ersatzteile gibt, also die Platine, oder hat jemand einen Schaltplan für den Hiltisauger bzw. ein baugleiches Starmixgerät?

Danke
silent

powersupply
Beiträge: 12585
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: Hilti VC40 Platine

Beitrag von powersupply » 30. Dez 2011, 15:51

Ich hatte mal einen Hiltistaubsauger(den mir später ein Bekannter endgültig geschrottet hat :x ) an dem "nur" der X-Kondensator auf der Platine defekt war. Den runtergelötet und der Sauger lief wieder.
Mach mal ein Bild der Platine. Dann sag ich Dir ob ich Recht habe :glaskugel:

PS

knut
Beiträge: 3458
Registriert: 9. Nov 2004, 01:50
Wohnort/Region:
Wohnort: Hamburg

Re: Hilti VC40 Platine

Beitrag von knut » 30. Dez 2011, 17:22

Sind die nicht von Kärcher ?

Starmix
Beiträge: 306
Registriert: 20. Dez 2010, 17:01
Wohnort/Region: Ebersbach
Kontaktdaten:

Re: Hilti VC40 Platine

Beitrag von Starmix » 15. Jan 2012, 23:15

Hallo,
der VC40 kommt seit ca. 4-5 Jahren von Kärcher. Davor war der Produzent Nilfisk...Davor Starmix, aber noch die ganz alte HG8 Serie (runde Geräte).
Die Elektronik sollte die gleiche sein, wie beim NT35 Tact e...wenn ich mich nicht irre.

silent
Beiträge: 3
Registriert: 28. Jan 2011, 23:54
Wohnort/Region:

Re: Hilti VC40 Platine

Beitrag von silent » 16. Jan 2012, 08:51

Starmix hat geschrieben:Hallo,
der VC40 kommt seit ca. 4-5 Jahren von Kärcher. Davor war der Produzent Nilfisk...Davor Starmix, aber noch die ganz alte HG8 Serie (runde Geräte).
Die Elektronik sollte die gleiche sein, wie beim NT35 Tact e...wenn ich mich nicht irre.
Meiner ist rund und rot. Hat eine Steckdose über welche er sich automatisch mit einschaltet und einen separaten Knopf zum manuellen Abrütteln.

Über die Google Bildersuche habe ich folgendes Bild gefunden, welches dem Sauger entspricht: Bild

Starmix
Beiträge: 306
Registriert: 20. Dez 2010, 17:01
Wohnort/Region: Ebersbach
Kontaktdaten:

Re: Hilti VC40 Platine

Beitrag von Starmix » 25. Jan 2012, 00:28

Hallo Silen, ja es ist ein Starmix ))

Neue Platine dazu könntest du vielleicht noch bei unserer ZKDW bekommen. Garantieren kann ich nicht. Das Gerät ist sehr alt.
http://www.starmix.de/services.asp?lng=deu

U & W GmbH
Jakob-Wolf-Str. 26
D - 63179 Obertshausen
Telefon: 06104 / 60 05 100
Telefax: 03212 / 12 39 075
EMail: info@uwgmbh.de

Rufe dort einfach an, frage nach Herrn Unverzagt und schildere das Problem. Sage ihm, dass du ein Rundes Hiltigerät hast...

Viel Glück! )

Benutzeravatar
Danger92
Beiträge: 1
Registriert: 10. Feb 2019, 13:58
Wohnort/Region: KLE_nrw

Re: Hilti VC40 Platine

Beitrag von Danger92 » 10. Feb 2019, 14:15

Starmix hat geschrieben:
15. Jan 2012, 23:15
Hallo,
der VC40 kommt seit ca. 4-5 Jahren von Kärcher. Davor war der Produzent Nilfisk...Davor Starmix, aber noch die ganz alte HG8 Serie (runde Geräte).
Die Elektronik sollte die gleiche sein, wie beim NT35 Tact e...wenn ich mich nicht irre.
Hallo zusammen, ich bin seit einiger Zeit hier stiller Mitleser und habe mich von euch schon zu einigen Themen inspirieren lassen.

Nun schreib ich also meinen ersten eigenen Beitrag und weiß direkt nicht, ob ich es im richtigen Thread mache oder ob ich dafür ein neues Thema hätte aufmachen sollen.

Ich habe auch einen Bausauger von Hilti, Modell TDA-VC 40. Baujahr müsste 1998 sein und damit einem Starmix entsprechen (?).

Der Sauger kann in zwei verschiedenen Modus genutzt werden.

Einmal im Dauerbetrieb und einmal direkt an eine Maschine gekoppelt, er springt dann nur an, wenn ich den Abzug des angeschlossenen Gerätes bestätige.

Bei mir fällt leider die erste Funktion aus. Er läuft nicht mehr im Dauerbetrieb. Nur noch, wenn der Bohrhammer angekoppelt ist.

Kann mir jemand evtl. die Modellbezeichnung von der Firma Starmix oder eine dem Modell (Hilti oder Starmix) entsprechende Explosionszeichnung geben (Bei Hilti find ich leider nichts)?

Ich bedanke mich schon einmal im voraus für eure Bemühungen und freue mich schon darauf weitere Beiträge zu schreiben / lesen, zu diskutieren oder wie in diesem Fall zu Fragen.

Gruß Danger 92

powersupply
Beiträge: 12585
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: Hilti VC40 Platine

Beitrag von powersupply » 10. Feb 2019, 20:28

Hi

Ich tippe mal, dass im Master-Slave-odus nur die Elektronik zugeschaltet/aktiviert wird und bei zuschalten des Bohrhammers die Staubsaugerturbine durch ein Relais oder einen Halbleiterschalter in der Elektronik aktiviert wird. :glaskugel:
Im reinen Saugmodus wird die Turbine wahrscheinlich per Schalter zugeschaltet. Und wenn dessen Kontakt abgebrannt ist oder ein Draht ab ist geht auf diesem Pfad nichts mehr.
Wie gesagt das ist meine Vermutung.
Daher wirst Du um ein Öffnen des Gerätes um nachzuschauen nicht herumkommen.

PS

Antworten