Kränzle Hochdruckreiniger Kaufberatung

Hier findet ihr alles über Hochdruckreiniger, Werkstattsauger, Schneefräsen & Co.

Moderator: moto4631

Benutzeravatar
Daniel_92
Beiträge: 16
Registriert: 5. Mai 2017, 08:29
Wohnort/Region: AT Oberoesterreich

Re: Kränzle Hochdruckreiniger Kaufberatung

Beitrag von Daniel_92 » 19. Jun 2017, 21:18

Nachtrag:

Die 2 Stufen sind glaube ich beim Einschalten. Hatte den Kränzle noch nicht am Strom.

Grüße..

Benutzeravatar
Daniel_92
Beiträge: 16
Registriert: 5. Mai 2017, 08:29
Wohnort/Region: AT Oberoesterreich

Re: Kränzle Hochdruckreiniger Kaufberatung

Beitrag von Daniel_92 » 20. Jun 2017, 07:56

Ein Kollege hat einen 2175 TST in der Firma, dort ist es das gleiche.
Also wenn es nochmal wem auffällt, es gehört so. :schlaubi: :lol:

Eine hoffentlich letzte Frage habe ich trotzdem noch.
Der Kränzle soll an ein Verlängerungskabel über 10m, also benötige ich einen Kabelquerschnitt von 2.5mm².

Ich habe hier ein Baustellenkabel liegen mit der Bezeichnung V3V3.5. (Foto im Anhang)

V3V3 steht für Baustellenkabel aber wofür steht das .5? Google spuckt hier nicht wirklich was aus.

Werde wohl den Stecker abnehmen müssen um den Querschnitt zu messen.

Grüße..
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

powersupply
Beiträge: 11261
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: Großraum BB - CW
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Kränzle Hochdruckreiniger Kaufberatung

Beitrag von powersupply » 20. Jun 2017, 08:50

Moin
An einer flexiblen Leitung den Querschnitt zu messen ist reichlich schlecht umzusetzen. Wenn Du Pech hast ist deine vorkonfektionierte Leitung gar mit einem angespritzten Stecker versehen...
Du könntest auch, entsprechendes Equipment vorausgesetzt, den Widerstand messen oder mit einem einigermaßen bekannten Strom den Spannungsabfall bestimmen und dadurch auf den Querschnitt schließen.
Eine 10m lange Leitung hat, an einem Draht gemessen bei 1,5mm² einen Widerstand von 0,117Ohm und bei 2,5mm² einen Widerstand von 0,07Ohm.
Wenn Du ein stabilisiertes Netzgerät hast bei dem der Strom auf einigermaßen exakt 1A einstellbar ist entspricht der Widerstandswert der Anzeige in Millivolt.

PS

Schlorg
Beiträge: 950
Registriert: 12. Jan 2013, 19:35
Wohnort/Region: Erding
Wohnort: Lk. Erding
Kontaktdaten:

Re: Kränzle Hochdruckreiniger Kaufberatung

Beitrag von Schlorg » 20. Jun 2017, 08:52

Daniel_92 hat geschrieben:Nachtrag:

Die 2 Stufen sind glaube ich beim Einschalten. Hatte den Kränzle noch nicht am Strom.

Grüße..
Ich muss mich verbessern... war gerade vorher nochmal in der Garage und habs ausprobiert... hab ich tatsächlich auch so... wobei ich den Schalter wohl bis heute nie so sanft bedient habe, dass es mir aufgefallen wäre... :zunge:

Benutzeravatar
Pingu-Dompteur
Beiträge: 1
Registriert: 14. Dez 2015, 14:14
Wohnort/Region: OD

Re: Kränzle Hochdruckreiniger Kaufberatung

Beitrag von Pingu-Dompteur » 20. Jun 2017, 14:27

Daniel_92 hat geschrieben: Top wäre, wenn mir jemand Infos geben könnte, der den K1152 TST besitzt.
Hallo,
ja - ich. Mein Schalter sieht identisch aus. Allerdings habe ich ihn noch nie so vorsichtig betätigt, das mir dabei etwas besonderes aufgefallen wäre. Immerhin muss es ca. 2,8kW schalten, da darf's schon etwas "kräftiger" zugehen.

Benutzeravatar
Daniel_92
Beiträge: 16
Registriert: 5. Mai 2017, 08:29
Wohnort/Region: AT Oberoesterreich

Re: Kränzle Hochdruckreiniger Kaufberatung

Beitrag von Daniel_92 » 30. Jun 2017, 16:45

@powersupply

Es war ein Kabel mit 1,5mm2 Querschnitt, hab mir daher eines 2,5mm2 gekauft.

Hab den Kränzle heute zum ersten mal richtig getestet. Ist es normal dass im Vorfilter eine Luftblase ist oder müsste dieser voll mit Wasser sein?

Ich sag mal er ist ca. 3/4 voll.

Mein Wasserhahn bringt mit einem 3/4" Schlauch ca. 25-30 l/min.

Grüße..

powersupply
Beiträge: 11261
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: Großraum BB - CW
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Kränzle Hochdruckreiniger Kaufberatung

Beitrag von powersupply » 30. Jun 2017, 17:01

Hallo

Zum Füllstand des Wasserfilter kann ich nichts sagen. Ich hab keinen dran.
Hast Du den richtig rum montiert?
Ob nun auf den letzten 5 Metern 1,5mm² oder 2,tmm² verbaut ist macht den Kohl nicht mehr fett, wenn zuvor in der Hausinstallation schon 15m 1,5mm² verlegt sind....

PS

Benutzeravatar
Daniel_92
Beiträge: 16
Registriert: 5. Mai 2017, 08:29
Wohnort/Region: AT Oberoesterreich

Re: Kränzle Hochdruckreiniger Kaufberatung

Beitrag von Daniel_92 » 30. Jun 2017, 17:08

Man kann Ihn liegend und stehend montieren. Beschrieben ist dies nirgends. Hab aber mal wo gelesen, dass der Kränzle Support meinte dass es egal ist.

Grüße..

moto4631
Moderator
Beiträge: 11809
Registriert: 7. Jul 2006, 19:45
Wohnort/Region: UpperAustria -WL-

Re: Kränzle Hochdruckreiniger Kaufberatung

Beitrag von moto4631 » 30. Jun 2017, 20:47

Es ist nicht egal.
Der Hochdruckreiniger muß liegend betrieben werden sonst erfolgt keine zuverlässige Schmierung aller Teile.

Zudem kann er im liegenden Zustand nicht mehr umfallen wenn der Schlauch wieder mal um 5cm zu kurz ist.

Stehen tut das sehr wohl in der BDA, muß man halt auch lesen. :mrgreen:
Ich empfehle die original Bedienungsanleitung Seite 16 etwas genauer zu studieren und auch die Bilder zu beachten.
Du wirst kein Bild finden wo der HDR steht, der liegt immer. :wink:
Nüchtern betrachtet war es besoffen besser...

powersupply
Beiträge: 11261
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: Großraum BB - CW
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Kränzle Hochdruckreiniger Kaufberatung

Beitrag von powersupply » 30. Jun 2017, 20:49

Mit "Richtig herum" meinte ich nicht die Einbaulage sondern die Fließrichtung des Wassers.

PS

Antworten