Kärcher K 7.85: Schaufeln des Propellers gebrochen

Hier findet ihr alles über Hochdruckreiniger, Werkstattsauger, Schneefräsen & Co.

Moderator: moto4631

Aloha
Beiträge: 10
Registriert: 14. Dez 2009, 22:45
Wohnort/Region:

Kärcher K 7.85: Schaufeln des Propellers gebrochen

Beitrag von Aloha » 11. Jan 2017, 18:03

Hallo,

seit geraumer Zeit gab es manchmal verdächtige Geräusche wenn der Motor lief.
Gestern habe ich die Maschine mal teilweise auseinander gebaut und festgestellt dass alle Schaufeln des Propellers der den Motor kühlt, abgebrochen sind.

Trotz intensiver Suche im Internet habe ich keine Ersatzeilliste die auch die inneren Teile aufführen würde gefunden.

Ich verstehe übrigens auch nicht wie der Propeller auf der Welle fixiert ist.

Kennt jemand diesen Hochdruckreiniger? Weiss jemand wo ich einen Propeller finde und auch wie man den Motor ausbaut und den Propeller wechselt?

Mit freundlichen Grüßen
Aloha
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

powersupply
Beiträge: 11274
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: Großraum BB - CW
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Kärcher K 7.85: Schaufeln des Propellers gebrochen

Beitrag von powersupply » 11. Jan 2017, 21:26

Hallo
Zur Qualität :shock: sag ich jetzt mal lieber nichts.

Wegen der Ersatzteilsuche schaue mal bei www.wmv-dresden.de rein. Deren Ersatzteilsuche bzw Zeichnungssuche sollten etwas zutage fördern.

PS

higw65
Beiträge: 294
Registriert: 22. Okt 2014, 17:14
Wohnort/Region: An der Himmelsthuer

Re: Kärcher K 7.85: Schaufeln des Propellers gebrochen

Beitrag von higw65 » 12. Jan 2017, 01:16

Ersatzteile für Kärcher zu finden ist fast unmöglich....es sei denn man weiß wo man sucht.

Gab es früher mal ...und ich meine sogar Online. Aber irgendwann gab es bei Kärcher die "das machen wir nicht mehr"-Politik und das "Wenden Sie sich an unsere Fachhändler"...bla bla bla

Bei der Frage nach Ersatzteilen verdreht auch jeder andere Händler, der die Geräte verkaufen darf, die Augen. Selsbt die bekommen teilweise keine Auskünfte.

Die meisten Hersteller haben im Zuge des "Internets" Ersatzteilshops aufgebaut...Kärcher genau das Gegenteil. Aber dank des Namens verkaufen sich die Geräte eben noch gut. Nur wehe...es ist was dran.

Viele Händler die ich kenne, verkaufen immer weniger Kärcher und sogar ich habe mittlerweile die Hälfte meiner Geräte verkauft. Keine Lust bei Problemen erst Stundenlang zu telefonieren und zu erklären was man sucht.
Mit viel "Bitte, Bitte" bekommt man dann vielleicht mal eine Zeichnung. Was da schon an Zeit draufgegangen ist...
...ärgerlich.

Einzig die Reparaturpauschale bei Kärcher ist sehr angenehm.
Genug gesabbelt...

Zu deinem K 7.85 M ...
Gehört meiner Meinung nach zu den besten je gebauten Geräten aus dem Consumer-Markt. Daher habe ich meinen auch noch. Steht den Pro-Geräten eigentlich in Nichts nach.

Die Lüfterräder gehen bei vielen Geräten mal kaputt. Meine es ist nur aufgesteckt. Um es zu Tauschen muss das Gehäuse vom K 7.85 zerlegt werden , so dass der Motor freiliegt.

Das Lüfterrad hat die Nummer 5.600-060.0 (56000600)

Findet man auch beim
http://www.kaerchershop-schreiber.de
Liefern recht zuverlässig. Hab da auch schon mehrfach bestellt.

Gruß GW

Aloha
Beiträge: 10
Registriert: 14. Dez 2009, 22:45
Wohnort/Region:

Re: Kärcher K 7.85: Schaufeln des Propellers gebrochen

Beitrag von Aloha » 12. Jan 2017, 15:41

Hallo,

Vielen Dank für eure Antworten die mir wirklich weiterhelfen.
Ich habe das Teil in beiden Shops gefunden, bei Kärcher selbst sogar 3€ billiger.

"GW", wie kommst du an die Nummer des Teils? Ich habe vergeblich danach gesucht.

Mir scheint dass man den Motor ausbauen muß und nicht das Gehäuse zerlegen, ausser die Verkleidung abnehmen' da der Motor in einem aus einem Guss gefertigten Teil eingebettet liegt.
Störend ist die Schlauchtrommel. Weisst du ob man die abnehmen kann oder einfach am Motor + Pumpe dran lassen kann?
Er scheint nur mit 2 Schrauben fixiert zu sein. Wie kriege ich den Lüfter ab? Mit einem Abzieher? Durch eine Sprengscheibe ist er nicht gesichert. Gibt es keine Sicherung?
Mit freundlichen Grüßen
Aloha

higw65
Beiträge: 294
Registriert: 22. Okt 2014, 17:14
Wohnort/Region: An der Himmelsthuer

Re: Kärcher K 7.85: Schaufeln des Propellers gebrochen

Beitrag von higw65 » 12. Jan 2017, 16:34

Hast eine PN :-)

Aloha
Beiträge: 10
Registriert: 14. Dez 2009, 22:45
Wohnort/Region:

Re: Kärcher K 7.85: Schaufeln des Propellers gebrochen

Beitrag von Aloha » 12. Jan 2017, 16:55

Danke

powersupply
Beiträge: 11274
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: Großraum BB - CW
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Kärcher K 7.85: Schaufeln des Propellers gebrochen

Beitrag von powersupply » 12. Jan 2017, 19:33

Ersatzteile für Kärcher zu finden ist fast unmöglich....es sei denn man weiß wo man sucht.
Ähhh
Hast Du mal bei dem Link von mir nachgeschaut?
Bei Gerätesuche die Modellbezeichnung eingegeben, das richtige Gerät ausgesucht und schon hast Du die passende Ersatzteilzeichnung. Mit Nummern.
Wo ist da ein Problem dabei? :kp:
Das war, als Kärcher das noch selber zu managen versuchte eine Katastrophe dagegen. :crazy:

PS

Benutzeravatar
Dirk
Moderator
Beiträge: 10900
Registriert: 19. Jan 2004, 16:54
Wohnort/Region:
Wohnort: NRW

Re: Kärcher K 7.85: Schaufeln des Propellers gebrochen

Beitrag von Dirk » 12. Jan 2017, 23:29

powersupply hat geschrieben:Hast Du mal bei dem Link von mir nachgeschaut?
Immer diese rhetorischen Fragen... 8)
Ich hab das mit den links aufgegeben, gefühlt niemand liest Beiträge, welche länger als eine Zeile sind...
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

Aloha
Beiträge: 10
Registriert: 14. Dez 2009, 22:45
Wohnort/Region:

Re: Kärcher K 7.85: Schaufeln des Propellers gebrochen

Beitrag von Aloha » 13. Jan 2017, 00:56

Hallo,

ob ich vorbeigeschaut habe?
Dir ist wohl folgender Satz von mir entgangen:
"Ich habe das Teil in beiden Shops gefunden, bei Kärcher selbst sogar 3€ billiger."

Aber es hängt ja bestimmt nicht daran dass auch du keine Beiträge liest die "länger als eine Zeile" sind.
Jedem kann mal was entgehen.
Ich muß schon sagen, ich bin kein Freund von Verallgemeinerungen! Damit tut man schnell jemandem Unrecht, wie das in diesem Fall wäre wenn ich diese Bemerkung als bare Münze nehmen und diese Meinung teilen würde!

MfG
Aloha

higw65
Beiträge: 294
Registriert: 22. Okt 2014, 17:14
Wohnort/Region: An der Himmelsthuer

Re: Kärcher K 7.85: Schaufeln des Propellers gebrochen

Beitrag von higw65 » 13. Jan 2017, 01:46

Dirk hat geschrieben:Immer diese rhetorischen Fragen... 8)
Ich hab das mit den links aufgegeben, gefühlt niemand liest Beiträge, welche länger als eine Zeile sind...

In dem Fall sogar richtig...

"....es sei denn man weiß wo man sucht." <-- steht in der zweiten Zeile und sollte als Erklärung reichen ;-)

Gruß GW

Antworten