Rollladenkasten öffnen / Revisionsöffnung

Von der kaputten Dachrinne bis zum Loch im Zaun soll euch hier geholfen werden.

Moderator: Alfred

zimmy
Beiträge: 127
Registriert: 27. Mär 2020, 11:00
Wohnort/Region: Oßling

Re: Rollladenkasten öffnen / Revisionsöffnung

Beitrag von zimmy » 13. Sep 2020, 01:37

Hallo Jack ,
ich weiß nicht ob das dir weiter helfen wird? Aber schau es dir das
(https://www.google.com/search?q=Oximo+W ... .10840j0j7) einmal an.
Könnte ja vielleicht doch nur der Kondensator sein???
Viel Glück
Den Motor müsstest du eigentlich leicht ausbauen können. Der ist normalerweise nur mit 3 - 4 Schrauben je Seite, am Profilträger angeschraubt. Allerdings muss dazu der Panzer und die Befestigungsklammern vom Motor abgenommen werden. Ist nicht schwer zu händeln. Schau genau hin wie es aufgebaut ist, mach eventuell Fotos, wo was war, dann kannst du es schaffen, Es gibt im Netz zum Ausbau des Panzer viele gute Videos. Probier es einfach.
Aber warum nimmst du die Firma nicht in`s Gebet?
Ich hoffe ich konnte dir etwas weiter helfen

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 13158
Registriert: 19. Jan 2004, 16:54
Wohnort/Region: Westfalen

Re: Rollladenkasten öffnen / Revisionsöffnung

Beitrag von Dirk » 13. Sep 2020, 10:04

powersupply hat geschrieben:
11. Sep 2020, 23:23
Und warum soll das nicht gehen. :kp:
Das ist, mal abgesehen vom Aufstemmen, die einzige Möglichkeit da beizukommen.
Die Beiträge von H. Gürth auch gelesen?
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

Brandmeister
Moderator
Beiträge: 3278
Registriert: 7. Jul 2015, 23:25
Wohnort/Region: nördliches_Rheinland-Pfalz

Re: Rollladenkasten öffnen / Revisionsöffnung

Beitrag von Brandmeister » 13. Sep 2020, 12:20

Frage an den TE:
Ist der Rollladenkasten ein Ziegel-Fertigelement? Die haben oftmals keine Revisionsöffnung im eigentlichen Sinne. Hat verfahrenstechnische Gründe.

Und hier zu den Hinweisen von Dirk noch der Dritte Hinweis:
Auch Du hast zugestimmt, eine Wohnortangabe kleiner Bundesland zu machen. Andernfalls kann der Account auch gesperrt werden.
Die Physik gewinnt immer!
Life's a bitch and then you die!

Diletant
Beiträge: 16
Registriert: 7. Sep 2020, 14:06
Wohnort/Region: Oberbayern

Re: Rollladenkasten öffnen / Revisionsöffnung

Beitrag von Diletant » 13. Sep 2020, 13:03

Stimmt, es gibt inzwischen Rollädenkästen ohne Revisionsöffnung

https://www.ziegel-eder.de/produkte/sys ... orekaesten

oder

https://www.zwk.de/ziegelrollladenkasten/


Allerdings sieht es auf dem ersten Bild im ersten posts des TEs so aus, als ob die bei Ihm Verbauten nicht aus Einzelziegeln bestehen.

Benutzeravatar
D_Mon
Beiträge: 773
Registriert: 19. Feb 2017, 10:17
Wohnort/Region: Nordbayern-nördlich-von-Mittenwald

Re: Rollladenkasten öffnen / Revisionsöffnung

Beitrag von D_Mon » 13. Sep 2020, 15:30

Ja, aber auch bei denen wird der Motor nicht schon im Werk eingebaut.
Meist ist der Schlitz dann um die 80 mm breit, damit man eine 60er Welle einfädeln kann und damit die Revision von außen möglich ist.
--
> /dev/null 2>&1

Diletant
Beiträge: 16
Registriert: 7. Sep 2020, 14:06
Wohnort/Region: Oberbayern

Re: Rollladenkasten öffnen / Revisionsöffnung

Beitrag von Diletant » 13. Sep 2020, 20:09

Das wird spannenend wenn das ganze sich mal im Rolladenkasten verhakt und der Rolladenpanzer sich nicht so einfach nach aussen abrollen läst.

Das Arbeiten daran im Winter ist sicher angenehm bzw. in oberen Stockwerken geht dann wahrscheinlich auch nur mit Kletterausrüstung oder zumindest Sicherung.. aber klar die Revisionsöffnung nach innen ist die Achillesferse wenn es um die Dichtheit/Wärmedämmung geht.

Benutzeravatar
Jack-Rawstyle
Beiträge: 8
Registriert: 11. Sep 2020, 12:08
Wohnort/Region: Günzburg

Re: Rollladenkasten öffnen / Revisionsöffnung

Beitrag von Jack-Rawstyle » 14. Sep 2020, 08:11

Also ich habe am Wochenende mal genauer nachgeschaut.

Der Rolladenkasten ist denke ich ein fertig-Bauelement, ohne Revisionsöffnung, ich habe im Internet auch genug davon gefunden, heutzutage wird normalerweise nur noch so etwas eingebaut, aus Energiespar-technischen Gründen.

Da der Rolladenpanzer gerade unten hängt, komme ich nur an den Schlitz, wenn ich das Fenster von innen öffne.
Dort habe ich eine Blende abgeschraubt, und kann auf jeden Fall schon einmal hineinlangen um zb. die Befestigungsklammern abzunehmen.

Leider müsste ich aber für den ausbau der Welle mehr Platz schaffen und den Panzer abnehmen.
Um den Panzer abzunehmen müsste ich die Führungsschienen abnehmen, und um an diese Schrauben zu gelangen, müsste ich den Panzer aufrollen. Was aber nun nicht möglich ist, da er ja unten ist.

Vielleicht schaffe ich es den Panzer oben auszuhängen, die Anschlagstopper unten abzuschrauben, und ihn andersrum durch den jetzt offenen schlitz nach innen raus zu ziehen.

Ich werde es die Tage mal versuchen, Ich habe Abends immer nur wenig Zeit, sodass es wohl aufs Wochenende hinauslaufen wird.

Das mit dem Motorkondensator habe ich auch schon gelesen, werde ich auf jeden Fall davor probieren, aber dafür muss der Motor ja ebenfalls erstmal raus!

Vielleicht habt ihr noch irgendwelche hilfreichen Tipps ;).

Benutzeravatar
Jack-Rawstyle
Beiträge: 8
Registriert: 11. Sep 2020, 12:08
Wohnort/Region: Günzburg

Re: Rollladenkasten öffnen / Revisionsöffnung

Beitrag von Jack-Rawstyle » 14. Sep 2020, 08:24

Dirk hat geschrieben:
11. Sep 2020, 18:25
Jack-Rawstyle hat geschrieben:
11. Sep 2020, 15:05
aber ich dachte bei solchen Ziegelrolladenkästen wird der Motor und Panzer von außen durch den schlitz eingebaut?
ROTFL. :rotfl: Wie soll denn das gehen? :kp: :crazy:
Danke erst einmal für den hilfreichen Beitrag.
Dirk hat geschrieben:
11. Sep 2020, 18:25
BTW, Anmerkung am Rande:
Wir legen hier Wert auf ein einigermaßen ordentliches Schriftbild, damit die postings auch für Menschen gut lesbar sind, die nicht Muttersprachler sind oder mit der Schriftsprache sonstige Schwierigkeiten haben. Dazu gehört Groß- und Kleinschreibung und korrekte Interpunktion, so wie man das mal in der Schule gelernt hat.
Des Weiteren gibt es hier nicht ohne Grund eine Hochlade-Funktion. Threads wie dieser sind nutzlos, wenn der Bilderhoster pleite ist. Also die Bilder bitte nochmal hier hochladen!
Da ich den Beitrag nicht mehr ändern kann, kann ich die Rechtschreibung leider nicht mehr ändern, bzw. die Bilder jetzt leider nur noch in einer neuen Antwort hochladen, ein Mod kann sie ja dann auf die erste Seite schieben.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Jack-Rawstyle am 14. Sep 2020, 08:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
powersupply
Beiträge: 14917
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: Rollladenkasten öffnen / Revisionsöffnung

Beitrag von powersupply » 14. Sep 2020, 08:27

Moin
Jack-Rawstyle hat geschrieben:
14. Sep 2020, 08:11
Leider müsste ich aber für den ausbau der Welle mehr Platz schaffen und den Panzer abnehmen.
Um den Panzer abzunehmen müsste ich die Führungsschienen abnehmen, und um an diese Schrauben zu gelangen, müsste ich den Panzer aufrollen. Was aber nun nicht möglich ist, da er ja unten ist.
Kannst Du nicht die Führungsschiene abnehmen und dann, so weit oben wie möglich, einen Streifen des Panzers herauslösen/schieben?
Anschließend den verbliebenen Panzerrest in den Kasten zurückschieben und aushängen.

Editieren kannst Du nur binnen 15 min und wenn kein weiterer Beitrag fertig erstellt/abgeschickt wurde.

PS

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 13158
Registriert: 19. Jan 2004, 16:54
Wohnort/Region: Westfalen

Re: Rollladenkasten öffnen / Revisionsöffnung

Beitrag von Dirk » 14. Sep 2020, 08:30

Jack-Rawstyle hat geschrieben:
14. Sep 2020, 08:24
Da ich den Beitrag nicht mehr ändern kann, kann ich die Rechtschreibung leider nicht mehr ändern, bzw. die Bilder jetzt leider nur noch in einer neuen Antwort hochladen, ein Mod kann sie ja dann auf die erste Seite schieben.
Das erste war ein Hinweis für die Zukunft und bei den Bildern reicht es, wenn sie im thread erhalten bleiben. Man kann die nicht "mal eben" in ein anderes posting verpflanzen.
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

Antworten