Bester und robuster 2 Meter Brauseschlauch mit Knickschutz?

Von der kaputten Dachrinne bis zum Loch im Zaun soll euch hier geholfen werden.

Moderator: Alfred

Antworten
Omata
Beiträge: 11
Registriert: 22. Feb 2008, 22:10
Wohnort/Region:

Bester und robuster 2 Meter Brauseschlauch mit Knickschutz?

Beitrag von Omata » 17. Aug 2012, 14:23

wohne in Frankreich und bin es satt jedes Jahr einen neuen Brauseschlauch zu kaufen (bekomme ihn einmal mind. zwar auf Garantie getauscht weil ja 10 Jahre Garantie drauf sind) doch nervt es und ist ja nun mal auch nicht gerade Umweltschonend?

Unser Brauseschlauch geht immer an der selben Stelle kaputt, dort wo er am Brausekopf anschraubt wird, geht immer die Ummandlung ab und dann kurze Zeit später der innenliegende Schlauch!

Klar der Brausekopf wird ja an dieser Stelle wenn man sich gründlich duscht gerade sehr beansprucht, weil er dort sehr gebogen/geknickt wird um an bestimmte Stellen zu kommen:-))

Es ärgert mich immer sehr, weil der Rest des Schlauches immer 100% in Ordnung ist, nur eben diese Stelle oben am Anschluss zum Brausekopf, die Hersteller müssten das doch beim Rückgang (wegen Garantie) mal checken das in den meisten Fällen sich dort oben der sensible Bereich befindet und dann endlich mal dem entsprechend reagieren und genau diese Stelle irgendwie verstärken.

Wir fliegen zum Mars bekommen aber keinen guten Brauseschlauch hin??.....seltsam!!

Ich frage mich warum man dann so selbst bewusst 10 Jahre Garantie gibt?......klar man könnte jetzt sagen, dann wechsel ich eben den Schlauch 10 mal innerhalb der Garantiezeit aus aber ist das wirklich sinnvoll ich finde nicht!

Was benutzen eigentlich die Superreichen für Brauseschläuche da gibt es doch (vom vergoldeten mal abgesehen) bestimmt sehr spezielle für die:-))

Zur Zeit haben wir einen dran der 39.90€ gekostet hat, Kunststoffummantelt und nach ca. einem Jahr geht dieser (den ich extra in der Hoffnung gekauft hatte, sehr teuer und mal eine Kunststoff Ummantlung die anderen hatten immer eine aus Metall) genau an besagter Stelle kapputt, hängt noch an einem Faden und dann ist die Kunststoffummantlung oben komplett ab, so das der innere Schlauch frei liegt schätze mal noch eine Woche und das war´s dann.

Also wer kann helfen und hat einen Rat/Tipp parat?

Danke!!


gruß omata

Chris99
Beiträge: 530
Registriert: 2. Sep 2008, 17:50
Wohnort/Region: Oberpfalz
Wohnort: Bayern

Re: Bester und robuster 2 Meter Brauseschlauch mit Knickschu

Beitrag von Chris99 » 17. Aug 2012, 18:47

Kenne das Problem bei uns in der Klinik zur Genüge :cry:
Seit einiger Zeit verwenden wir nur noch "Hansgrohe Isiflex", nicht nur aus hygenischen Gründen (glatte Oberfläche, daher leicht zureinigen etc.). Den gibt es auch in einer XXL-Ausführung mit größerem Innendurchmesser.
Kostet zwar "etwas" mehr als die üblichen Verdächtigen, ist aber von der Quali IMHO nicht so leicht zu überbieten.
I woas das i kannt wenn i woin dat

moto4631
Moderator
Beiträge: 11881
Registriert: 7. Jul 2006, 19:45
Wohnort/Region: UpperAustria -WL-

Re: Bester und robuster 2 Meter Brauseschlauch mit Knickschu

Beitrag von moto4631 » 17. Aug 2012, 21:00

Ich wollt auch grade schreiben kauf den Hansgrohe Isiflex.
Was besseres im Consumerbereich kenne ich nicht.

Alles was mehr aushält ist dann schon Gastrobereich.
Schweineteuer und nicht gerade hübsch, dafür halt für die Ewigkeit. :mrgreen:
Nüchtern betrachtet war es besoffen besser...

Omata
Beiträge: 11
Registriert: 22. Feb 2008, 22:10
Wohnort/Region:

Re: Bester und robuster 2 Meter Brauseschlauch mit Knickschu

Beitrag von Omata » 17. Aug 2012, 21:02

Danke euch!!

Hättest Du da mal einen Link zum Gastro Bereich (Hässlich würde mich nicht stören) hauptsache funktionell und langlebig!!

moto4631
Moderator
Beiträge: 11881
Registriert: 7. Jul 2006, 19:45
Wohnort/Region: UpperAustria -WL-

Re: Bester und robuster 2 Meter Brauseschlauch mit Knickschu

Beitrag von moto4631 » 17. Aug 2012, 22:09

Nur mal ein Schnellschuß aus Google:

http://www.wrobel-shk.de/KWC-Gastro-Bra ... ?m4719Fw=p

Die Dinger sind beinahe unverwüstlich.
Aber Achtung, die Schläuche sind dicker als ein herkömmliche Schlauch und RICHTIG schwer.
Für eine Handbrause in der Dusche völlig ungeeignet wenn man nicht gerade Masochist oder Bodybilder ist. :wink:
Nüchtern betrachtet war es besoffen besser...

Knecht
Beiträge: 188
Registriert: 9. Mär 2011, 16:45
Wohnort/Region:

Re: Bester und robuster 2 Meter Brauseschlauch mit Knickschu

Beitrag von Knecht » 4. Okt 2012, 14:01

wie wärs hiermit? http://www.hydrobar.de/cms/48/1/1/cat/H ... euche.html

Den dann schön verzieren mit soner Kabelummantelung in Silber.Also einfach drüber schieben über das hässliche schwarze ;)

Ich weiß nur nicht wie es mit den Anschlüssen ist aber die könnte man sich ja pressen lassen vor Ort oder Adapter ?!

Gruss

Antworten