Tipp für Befestigungsmaterial Schlauchaufroller

Von der kaputten Dachrinne bis zum Loch im Zaun soll euch hier geholfen werden.

Moderator: Alfred

Brandmeister
Beiträge: 1893
Registriert: 7. Jul 2015, 23:25
Wohnort/Region: nördliches_Rheinland-Pfalz

Re: Tipp für Befestigungsmaterial Schlauchaufroller

Beitrag von Brandmeister » 23. Feb 2019, 19:30

Dirk hat geschrieben:
23. Feb 2019, 15:32
...aber wenn man, aus was für Gründen auch immer, keine Nacharbeit will, ist eine Lösung mit Chemie eigentlich zu 100% die beste.
Schließe mich da Dirk an. Und ohne die Steine näher zukenn, es aber ums Verrecken keine Chemie sein soll, würde ich mein Glück auch mit den Fischer Duopower versuchen. Bei denen weiß ich aus einem Anwendungsfall - allerdings auch ohne dynamische Belastung - dass sie halten könnten.

Andere Option, insofern die Wand an die der Aufroller soll nicht bewittert wird:
Wand durchbohren, Gewindestange durch und und mit selbstsichernden Muttern und möglichst großen Unterlegscheiben verschrauben. Kenne einige Regale für schwere Lasten, die so im Hohlblock verankert wurden und jetzt nach 5+ Jahren immer noch halten. Sieht nur bedingt schön aus, aber immerhin hat man jetzt auf der Nichtregalseite der Wand einen Platz um seine Jacke aufzuhängen.
Die Physik gewinnt immer!
Life's a bitch and then you die!

MSG
Moderator
Beiträge: 4798
Registriert: 16. Sep 2009, 10:21
Wohnort/Region:
Wohnort: 20km rechts von Darmstadt

Re: Tipp für Befestigungsmaterial Schlauchaufroller

Beitrag von MSG » 23. Feb 2019, 19:44

Bei uns ist fast alles aus Hohlblock. Mit den Tox Tri bin ich noch nie rein gefallen

https://www.amazon.de/TOX-Allzweckdübel ... B007QVFNUS

Ich hätte gerne die Hersteller sie verlinkt aber die haben ihr Produkte im PDF oder in einer flash ... Anwendung.... Hallo Tox? Wir haben 2019!

HiPe
Beiträge: 156
Registriert: 2. Mär 2006, 21:55
Wohnort/Region: Göttingen
Wohnort: Göttingen

Re: Tipp für Befestigungsmaterial Schlauchaufroller

Beitrag von HiPe » 24. Feb 2019, 12:29

Eine andere chemiefreie Möglichkeit wären lange Fensterrahmenschrauben mit Kopf.
https://www.spax.com/de/produkte/fenste ... 2/pid-668/

Wenn dir nur zwei Befestigungspunkte zu windig erscheinen, kannst du auch eine 30x50cm Multiplexplatte mit 4-6 Schrauben an die Wand klatschen und darauf dann den Schlauchaufroller befestigen. Dann ist die entstehende Last besser aufgeteilt. Dürfte aber fast schon Overkill sein :crazy:

Antworten