Verputzten Rolladenkasten öffnen

Von der kaputten Dachrinne bis zum Loch im Zaun soll euch hier geholfen werden.

Moderator: Alfred

Antworten
Benutzeravatar
kera23
Beiträge: 12
Registriert: 2. Mai 2018, 14:03
Wohnort/Region: D
Wohnort: NRW

Verputzten Rolladenkasten öffnen

Beitrag von kera23 » 7. Mai 2018, 21:25

Hallo,

ich habe ein kleines Problem, mir ist der Rolladengurt der Terassentür gerissen und ich habe keine Idee wie ich den Rolladenkasten vollständig öffnen kann, ohne die halbe Wand aufzustemmen.

Den Revisionsdeckel konnte ich noch halbwegs einfach entfernen, aber auch hier waren die Schrauben schwer zu finden, bei dem eigentlichen Rolladenkasten sind jedoch auch mit Magnet keine zu finden.

Youtube und Google haben mir leider nicht weiter geholfen.

Wenn jemand einen heißen Tipp hat wäre ich sehr dankbar!

Beste Grüße

Philipp
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

powersupply
Beiträge: 11437
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: Verputzten Rolladenkasten öffnen

Beitrag von powersupply » 7. Mai 2018, 21:31

Hi
Wenn Du Pech hast schiffts sich gerade ziemlich an! Wenn ich das richtig erkenne hast Du "Revisionsfenster ohne aufstemmen" welche an der Innenseite durch einen Blendrahmen abgedeckt sind.
Dieser deckt nun die Revisionsklappe teilweise ab...
Du musst es trotz allem schaffen die Rolladenwelle aus- und einzubauen.

PS

Benutzeravatar
Dirk
Moderator
Beiträge: 11033
Registriert: 19. Jan 2004, 16:54
Wohnort/Region: Westfalen

Re: Verputzten Rolladenkasten öffnen

Beitrag von Dirk » 7. Mai 2018, 21:31

Tapete aufschneiden und suchen. Nicht alle Probleme dieser Welt können durch das Internet gelöst werden...
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

Benutzeravatar
kera23
Beiträge: 12
Registriert: 2. Mai 2018, 14:03
Wohnort/Region: D
Wohnort: NRW

Re: Verputzten Rolladenkasten öffnen

Beitrag von kera23 » 7. Mai 2018, 21:43

Danke für den Tipp mit dem ausbauen, das werde ich morgen mal versuchen. Im Inneren ist jedenfalls ein Rahmen verbaut.

Dev
Beiträge: 554
Registriert: 10. Sep 2009, 21:50
Wohnort/Region: SE

Re: Verputzten Rolladenkasten öffnen

Beitrag von Dev » 7. Mai 2018, 21:44

und ich habe keine Idee wie ich den Rolladenkasten vollständig öffnen kann
Wenn ich das richtig sehe, ist das die vollständige Öffnung. Mehr gibt es da nicht. Durch die Innen sehr stark aufbauenden Rahmen geht leider sehr viel Fläche von der Öffnung verloren, wie PS schon richtig angemerkt hat.

Normalerweise hätte ich gesagt: Bänder zwischen Rolladen und Welle entfernen (Auf der Seite der Welle aushaken), Rolladenpanzer oben über die Welle nach innen ziehen und ganz raus ziehen (einer schiebt von außen, sonst ist es ziemlich schwierig). Anschließend die Welle ausbauen und ein neues Gurtband montieren. Dann alles wieder in umgekehrter Reihenfolge einbauen.
Hier sieht die Öffnung aber echt eng aus. Lustig wird das bestimmt nicht.
Wenn der Roilladen nicht zu weit in den Kasten ragt, kann man ihn eventuell auch drin lassen und direkt die Welle abschrauben. Das ist auf den Fotos schwer zu erkennen.

Die Welle besteht meist aus zwei ineinandergeschobenen Sechseckprofilen. Wenn man eine Seite losschraubt und die Schraube sucht, die die beiden Profile verbindet, kann man sie ein wenig zusammenschieben und bekommt sie leichter raus.

Benutzeravatar
kera23
Beiträge: 12
Registriert: 2. Mai 2018, 14:03
Wohnort/Region: D
Wohnort: NRW

Re: Verputzten Rolladenkasten öffnen

Beitrag von kera23 » 7. Mai 2018, 22:05

Super, Dankeschön für die Hilfe. Das hört sich wirklich nicht lustig an, aber einen Versuch ist es wert. Leider sind alle Rolladenkästen hier so gebaut.
Sonst hatte ich Gurt wechseln auch deutlich einfacher in Erinnerung.

flat12
Beiträge: 699
Registriert: 19. Apr 2014, 12:35
Wohnort/Region: Muc

Re: Verputzten Rolladenkasten öffnen

Beitrag von flat12 » 10. Mai 2018, 00:15

Warum leider?

Das ist schon gut so! Der Kasten ist gut isoliert und bietet Bienen oder Wespen wenig Platz zum Bauen. Im Neubau werden recht häufig elektrische Rollos/Jalousien verbaut - da fällt die Problematik weg.

Alte Rollokästen sind mit die größten Energiesünder in Bestandsgebäuden.

Antworten