Heizkörper installieren, Vor- Rücklauf

Von der kaputten Dachrinne bis zum Loch im Zaun soll euch hier geholfen werden.

Moderator: Alfred

Antworten
MrDitschy
Beiträge: 3246
Registriert: 11. Aug 2015, 08:03
Wohnort/Region: D - BW - Unterland

Re: Heizkörper installieren, Vor- Rücklauf

Beitrag von MrDitschy » 13. Sep 2017, 07:56

CineRaptor hat geschrieben: Bist du dir da 100%ig sicher?

Das letzte Stück vom Ventil ist etwas dünner, da wo der Dichtungsring drauf sitzt und der muss hintendurch in die Öffnung des Heizkörpers, das kann manchmal ein bisschen haken.
Puuuh, möchte ich natürlich nicht ausschließen ... werde mir dies dann diesbezüglich nochmals genauers anschauen und probieren, danke. :bierchen:


Eine Frage dazu:
  • Bei dem "Heimeier 4333" Ventil ist kein Dichtungsring am hinteren Ende außen zu sehen, bei meinem schon - ist dies Erwähnenswert/Problemetisch?
    Weiter steht beim Heimeier 4333 auch ein Maß dabei, von 43mm (hmm, wenn ich nur 35mm reingemessen habe, stimmt da wohl wirklich etwas nicht und hab sicher etwas falsch gemacht)!?
Hier das Heimeier 4333
Bild
Quelle: eBay-Link

Hier nochmals zum Vergleich meins vom Bauhaus (meine hinten den schwaruen Dichtungsring)
H_Heizung installieren__v16_Ventil passt nicht 1__©mr.ditschy.JPG
P.S.: Hab aber keine Problem, mir das richtige Ventil zu kaufen.

Uns nochmals tausend Dank für Eure Hilfen! :top:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

MrDitschy
Beiträge: 3246
Registriert: 11. Aug 2015, 08:03
Wohnort/Region: D - BW - Unterland

Re: Heizkörper installieren, Vor- Rücklauf

Beitrag von MrDitschy » 13. Sep 2017, 10:11

Hab nochmals an beiden Heizkörpern probiert, das gekaufte Bauhaus-Ventil passt leider nicht.

Hab dies mal versucht zu vermessen, hoffentlich verständlich!?
> Innenmaß Ventil (hinten) = 10mm
> Außenmaß Rohr im Heizkörper = 11-12mm
(dies ca. 11mm lang ist)
H_Heizung installieren__v16_Ventil passt nicht 5_Skizze__©mr.ditschy.jpg
  • So brauch ich wohl ein Ventil, dies hinten/innen 11-12mm im Duchmesser hat und darin sich auch eine Dichtung befindet, richtig?
Denke dann mal, dass das Heimeier 4333 solch ein Ventil ist.
Wenn ich dies im Baumarkt nicht bekomme, bestelle ich halt zwei Stück (brauch eh noch ein weilchen, bis ich alles zusammen habe).



Ach ja, ein Hahnblock ging auf die Adapter schon sehr straff drauf. Also mußte schon den Schraubenschlüssel zu Hilfe nehmen, um die erst mals bis zum Anschlag hochzudrehen (am anderen Heizkörper ging dies easy leicht von Hand).
Passiert so etwas des öffters und ist eher normal (zumindest meine ich, dass die Gwinde im Heizkörper nicht ganz den selben Absand zueinander haben wie der Hahnblock)?
H_Heizung installieren__v17_Hahnblock straff_Skizze__©mr.ditschy.jpg
Oder eher nach dem Motto, ein Heizungsbauer würde sich darüber kaum Gedanken machen ... :lol:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

moto4631
Moderator
Beiträge: 11819
Registriert: 7. Jul 2006, 19:45
Wohnort/Region: UpperAustria -WL-

Re: Heizkörper installieren, Vor- Rücklauf

Beitrag von moto4631 » 13. Sep 2017, 18:56

MrDitschy hat geschrieben:Oder eher nach dem Motto, ein Heizungsbauer würde sich darüber kaum Gedanken machen ... :lol:
Ja, eher so.
Der Heizungsbauer braucht sowieso den Gabelschlüssel der denkt nicht über solche Sachen nach wieviele Gewindegänge sich ein Gewinde mit der Hand drehen läßt... :mrgreen:
Nüchtern betrachtet war es besoffen besser...

J-A-U
Beiträge: 1200
Registriert: 11. Jun 2011, 04:03
Wohnort/Region: Hohenlohe

Re: Heizkörper installieren, Vor- Rücklauf

Beitrag von J-A-U » 13. Sep 2017, 19:14

MrDitschy hat geschrieben:Oder eher nach dem Motto, ein Heizungsbauer würde sich darüber kaum Gedanken machen ... :lol:
Der verbaut halt die Buderus oder Viessmann die er schon immer verbaut hat und solche Probleme nicht auftauchen.

Zumindest bei den Buderus ist das eher unwahrscheinlich weils die Zentralanschluss-Version nur mit Ventileinsatz oben gibt und die Leitung runter zum Hahnblock nicht so fix ist wie bei deinem.


mfg JAU
No Shift - No Service

MrDitschy
Beiträge: 3246
Registriert: 11. Aug 2015, 08:03
Wohnort/Region: D - BW - Unterland

Re: Heizkörper installieren, Vor- Rücklauf

Beitrag von MrDitschy » 26. Sep 2017, 15:00

Sodele, es ist vollbracht. :)

Die richtigen Ventile sind angekommen.
H_Heizung installieren__v18_Ventil__©mr.ditschy.JPG
Alle erdenklichen Verschraubungen sind zumindest fest verschraubt.
H_Heizung installieren__v19_fertig verschraubt__©mr.ditschy.JPG
Werde das ganze aber vorsichtshalber zuerst mit dem Kompressor/Druckluft versuchen abzuprüfen, bevor ich da Wasser drauf lasse. 1-2bar müssten genügen, oder?
Aus einen defekten Reifenfüller (da war vorne eh der Füllschlauch geplatzt) hab ich mir mal einen Adapter gebaut. Muß nur mittels ca. 20-30m Schlauch von Kompressor zum Ablassventil.

Hoffe nur, dies klappt soweit und es ist alles dicht!? :crazy:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
H. Gürth
Beiträge: 11408
Registriert: 3. Feb 2004, 00:07
Wohnort/Region:
Wohnort: MKK

Re: Heizkörper installieren, Vor- Rücklauf

Beitrag von H. Gürth » 26. Sep 2017, 15:16

zuerst mit dem Kompressor/Druckluft versuchen abzuprüfen
Also bei 1 - 2bar wird man nur sehr wenig sehen/hören ob eine Undichtigkeit besteht. Oder jede Lötstelle mit Seifenschaum prüfen ?
Da wäre selbst die billigste Druckprüfpumpe billiger und sicherer in der Anwendung. Wenns nass wird, wars undicht.!
Nichts wissen macht nichts.
..........und mich gar nicht erst fragen !

Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.

MrDitschy
Beiträge: 3246
Registriert: 11. Aug 2015, 08:03
Wohnort/Region: D - BW - Unterland

Re: Heizkörper installieren, Vor- Rücklauf

Beitrag von MrDitschy » 26. Sep 2017, 15:58

Kann natürlich auch 3-4bar draufgeben?
Doch meine Heizsystem steht zwischen 0 und 1bar.

H. Gürth hat geschrieben: Da wäre selbst die billigste Druckprüfpumpe billiger und sicherer in der Anwendung. Wenns nass wird, wars undicht.!
Die Prüfpumpe brauch ich halt niemehr ... und wenn ich Wasser drauflasse und es wird nass, ist es ja ähnlich.

Aber wenns nicht klappt, kann ich mir die immer noch holen.

Benutzeravatar
H. Gürth
Beiträge: 11408
Registriert: 3. Feb 2004, 00:07
Wohnort/Region:
Wohnort: MKK

Re: Heizkörper installieren, Vor- Rücklauf

Beitrag von H. Gürth » 26. Sep 2017, 16:05

und wenn ich Wasser drauflasse und es wird nass, ist es ja ähnlich.
Hm, Wasser kann ich sehen, wenns tröpfelt, aber Luft ?

OK. Ist nicht meine Baustelle :mrgreen:
Nichts wissen macht nichts.
..........und mich gar nicht erst fragen !

Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.

MrDitschy
Beiträge: 3246
Registriert: 11. Aug 2015, 08:03
Wohnort/Region: D - BW - Unterland

Re: Heizkörper installieren, Vor- Rücklauf

Beitrag von MrDitschy » 26. Sep 2017, 17:19

Wenn der Luftdruck hält, ist doch alles dicht, oder nicht!?

Benutzeravatar
H. Gürth
Beiträge: 11408
Registriert: 3. Feb 2004, 00:07
Wohnort/Region:
Wohnort: MKK

Re: Heizkörper installieren, Vor- Rücklauf

Beitrag von H. Gürth » 26. Sep 2017, 17:24

Tja, sollte man meinen......................aber
Nichts wissen macht nichts.
..........und mich gar nicht erst fragen !

Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.

Antworten