Akkuschrauber Kaufberatung

Alles rund um Akkuschrauber und andere Akkuwerkzeuge

Moderatoren: Dirk, Dominik Liesenfeld

Quickdraw
Beiträge: 14
Registriert: Sonntag 18. Juli 2004, 20:20
Wohnort/Region:

Akkuschrauber Kaufberatung

Beitrag von Quickdraw » Sonntag 18. Juli 2004, 20:49

Ich habe beschlossen, dass mein 22 Jahre alter 3,6V Eingang Schrauber AS 120 von Kress ausgedient hat.
Jetzt soll was neues her, und das soll schon etwas leistungsfähiger sein und möglichst auch die nützlichen Features meines alten Gerätes aufweisen:
1. Schraubbit-Direktaufnahme in der Spindel
(offenbar gibt's das nur bei Kress?)
2. Spindelachse nahe am Gehäuserand, so dass man auch gut in die Ecken kommt. Bei dem alten Gerät sind das nur 20mm!

Ich brauche das Gerät hauptsächlich zum Schrauben, gelegentlich auch mal um kleine Löcher zu bohren.

Welches Markengerät bis 250€ könnt Ihr mir empfehlen?
Gruß
Quickdraw

markus
Beiträge: 375
Registriert: Freitag 6. Februar 2004, 19:27
Wohnort/Region:

Beitrag von markus » Freitag 23. Juli 2004, 09:16

hmm .. das macht mich jetzt nachdenklich:
wenn über 4,5 tage keine antwort der profis kommt, gibt´s vielleicht kein solches gerät oder die fragestellung ist nicht eindeutig?

wenn das ein kleines schraubmaschinchen sein soll: gibt´s von black&decker oder metabo (power grip) - da sollte die suchefunktion helfen.
ein - wenigstens für mich - ziemlich neues gerät in dieser klasse (?) stammt von ryobi.
ob´s was taugt - keine ahnung ;)

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 13439
Registriert: Montag 19. Januar 2004, 15:54
Wohnort/Region: Westfalen

Beitrag von Dirk » Freitag 23. Juli 2004, 10:49

Hallo,
markus hat geschrieben:hmm .. das macht mich jetzt nachdenklich:
wenn über 4,5 tage keine antwort der profis kommt, gibt´s vielleicht kein solches gerät oder die fragestellung ist nicht eindeutig?
Das glaube ich nicht. Aber die Fragestellung laesst ziemlich eindeutig auf nicht vorhandene Eigenrecherche schliessen, und scheinbar hat z.Zt. einfach niemand Lust, die Ergebnisse auf einem Silbertablett zu servieren. Allgemeine Informationen stehen z.B. auf meiner Homepage (und teilweise auch hier), herstellerspezifisch sollte es nicht schwer sein, sich auf die Seiten der Hersteller zu begeben...

Gruss

Dirk
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

Quickdraw
Beiträge: 14
Registriert: Sonntag 18. Juli 2004, 20:20
Wohnort/Region:

Beitrag von Quickdraw » Freitag 23. Juli 2004, 13:50

Hi u. danke für Eure Antworten.
Also recherchiert habe ich schon, nur helfen mir die Informationen Hersteller nur bedingt weiter. Jeder preist natürlich die Eigenschaften seines Gerätes. Schwächen, Mängel, Nachteile eines Geräts bekommt man nur hier gesagt, wo Leute mit Erfahrung antworten.

Ich habe mir inzwischen den Kress ASX 132/1 gekauft, nachdem man mir den auf Anfrage spontan und ohne viele Widerworte vonn 99€ auf 79€ reduziert hat.
Schönes 2Gang-Gerät mit Pistolengriff und Röhm Futter und Schnelladegerät (1h), leider ohne Bitaufnehme in der Spindel. Aber damit kann ich doch leben. Und mit 7 Jahren Garantie!
Kann das Gerät bei Kress nicht (mehr) finden, ist wahrscheinlich aus dem Programm genommen. Egal ... mir gefällt es und der Preis war ok.
Gruß
Quickdraw

Benutzeravatar
H.-A. Losch
Moderator
Beiträge: 8023
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 01:25
Wohnort/Region: Stuttgart
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von H.-A. Losch » Freitag 23. Juli 2004, 14:17

Da hast du dir aber einen richtigen Oldtimer andrehen lassen. Der wird schon seit 1,5 Jahren nicht mehr gebaut.

Das aktuelle Nachfolgemodell ist der ABS 132. Das wäre sicher eine sehr interessant Maschine für dich gewesen.
H.-A. Losch
---------------------------
www.werkzeug-news.de
www.1001-tipps.de

markus
Beiträge: 375
Registriert: Freitag 6. Februar 2004, 19:27
Wohnort/Region:

Beitrag von markus » Freitag 23. Juli 2004, 16:05

dirk, wer e. akkuschrauber/bohrer sucht und nicht auf deiner seite landet, hat e. suchfehler ;)
bei manchen herstellerseiten ist das anders - die kann man sich oft schenken.
mit der vermutung, es solle wieder ein minischrauber sein (kann ja für gehäuse durchaus sinn machen und da gibt´s nicht so rasant viele, entsprechend mühsam ist die suche) hab ich anscheinend falsch gelegen.

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 13439
Registriert: Montag 19. Januar 2004, 15:54
Wohnort/Region: Westfalen

Beitrag von Dirk » Freitag 23. Juli 2004, 22:30

Hi,

siehst Du ,auch ein Grund. Nicht jeder hat bei diesem Wetter Lust, zu "vermuten". Präzise Vorgaben sind die Voraussetzung fuer eine präzise Antwort, und manchmal wohl auch die Voraussetzung fuer ueberhaupt eine Antwort...

Gruss

Dirk
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

Dietrich
Moderator
Beiträge: 6569
Registriert: Montag 26. Januar 2004, 17:24
Wohnort/Region: MTK
Kontaktdaten:

Beitrag von Dietrich » Freitag 23. Juli 2004, 22:58

Hallo Dirk,

wenn Jemand sich wirklich nicht auskennt, mit solchen Sachen, dann reichen auch Angaben zu den zu erledigenden Arbeiten.

Denen, die nur ein Werkzeug bzw. Maschine suchen, um auch eine Solche in Besitz zu haben, muß man was richtig Großes empfehlen:-)

Ein kleiner Scherz ist immer erlaubt, oder?!
Gruß Dietrich

www.holz-seite.de

Werkzeug made in Germany, eine Klasse für sich

Quickdraw
Beiträge: 14
Registriert: Sonntag 18. Juli 2004, 20:20
Wohnort/Region:

Beitrag von Quickdraw » Samstag 24. Juli 2004, 01:20

Das ist ja ein tolles Forum hier! Bittet man um Hilfe, gibt es keine Antwort. Und hat man dann was gekauft, gibt's nur Hohn, Spott und Geläster in Waschweibermanier.

Vorgaben habe ich schon gemacht, so gut das eben einer kann, der alle 20 Jahre mal nen neuen Akkuschrauber kauft. Das muß man vielleicht mal aufmerksam lesen ...

Und die Info in Dirk's Akkuschrauber Kaufberatung über Kress, dass die ne tolle Akku-Kartuschenpresse haben, ist nicht wirklich hilfreich, wenn man was über Akkuschrauber wissen will...

Dietrich
Moderator
Beiträge: 6569
Registriert: Montag 26. Januar 2004, 17:24
Wohnort/Region: MTK
Kontaktdaten:

Beitrag von Dietrich » Samstag 24. Juli 2004, 02:15

Hallo Quickdraw,

langsam, wo gibt es hier Hohn und Spott nach Waschweibermanier?

Du hattest am 18.7 eine Frage gestellt, die Antworten haben etwas gedauert. Ich habe den Beitrag auch schon gelesen, doch fragte ich mich selbst, was ich darauf schreiben soll, ein Schrauber mit dem man Schrauben eindreht und kleine Löcher bohren kann, bis 250€!?
Jedoch befindet man sich bei 250€ in der Oberklasse der Schrauber, das passt mit der Anforderung nicht zusammen.

In der Zwischenzeit hast Du Dir ein für Deine Zwecke sicher geeignetes Gerät gekauft, wo liegt das Problem?
Gruß Dietrich

www.holz-seite.de

Werkzeug made in Germany, eine Klasse für sich

Antworten