Akku-Tacker / Nagler Neuanschaffung

Alles rund um Akkuschrauber und andere Akkuwerkzeuge

Moderatoren: Dirk, Dominik Liesenfeld

Antworten
dolmar-sammler
Moderator
Beiträge: 1332
Registriert: Freitag 27. Februar 2004, 12:49
Wohnort/Region: PB
Wohnort: Ostwestfalen
Kontaktdaten:

Akku-Tacker / Nagler Neuanschaffung

Beitrag von dolmar-sammler » Dienstag 22. Dezember 2020, 12:05

Hat jemand sich mal mit einem Tacker beschäftigt der auf Basis CAS Akkus Metabo läuft?
Welches Gerät ist empfehlenswert und dabei preisgünstig.
Armut schafft Demut - Demut schafft Fleiß - Fleiß schafft Reichtum - Reichtum schafft Übermut - Übermut schafft Krieg - Krieg schafft Armut

Benutzeravatar
H. Gürth
Beiträge: 12703
Registriert: Montag 2. Februar 2004, 23:07
Wohnort/Region:
Wohnort: MKK

Re: Akku-Tacker / Nagler Neuanschaffung

Beitrag von H. Gürth » Dienstag 22. Dezember 2020, 12:18

Bevor man sich mit Schnittstellen wie CAS beschäftigt, sollte doch erst der Verwendungszweck und das Klammer/Nägel Format bestimmt werden.
Nichts wissen macht nichts.
..........und mich gar nicht erst fragen !

Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.

Benutzeravatar
MrDitschy
Moderator
Beiträge: 5620
Registriert: Dienstag 11. August 2015, 08:03
Wohnort/Region: Franken

Re: Akku-Tacker / Nagler Neuanschaffung

Beitrag von MrDitschy » Dienstag 22. Dezember 2020, 13:01

Gibt bei CAS m.W. eh nur das von Prebena, oder?
Ditschy
Motto: Was nicht passt wird passend gemacht!

AkkuAdapter = "ein Akkusystem":
Makita 18V Akku Eigenbau AkkuAdapter zu anderen Herstellern ...

Werkzeug-News Hersteller-Akkuliste:
zur Liste zum Thread

Benutzeravatar
H. Gürth
Beiträge: 12703
Registriert: Montag 2. Februar 2004, 23:07
Wohnort/Region:
Wohnort: MKK

Re: Akku-Tacker / Nagler Neuanschaffung

Beitrag von H. Gürth » Dienstag 22. Dezember 2020, 13:28

Es gibt Steinel. Die haben ja das Programm von Novus übernommen.
Ob die Akkutacker auf CAS umgestelt werden :glaskugel:
Nichts wissen macht nichts.
..........und mich gar nicht erst fragen !

Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.

Benutzeravatar
MrDitschy
Moderator
Beiträge: 5620
Registriert: Dienstag 11. August 2015, 08:03
Wohnort/Region: Franken

Re: Akku-Tacker / Nagler Neuanschaffung

Beitrag von MrDitschy » Dienstag 22. Dezember 2020, 13:30

Aha, cool ... wäre ein Weg für kleinere Tacker.
Ditschy
Motto: Was nicht passt wird passend gemacht!

AkkuAdapter = "ein Akkusystem":
Makita 18V Akku Eigenbau AkkuAdapter zu anderen Herstellern ...

Werkzeug-News Hersteller-Akkuliste:
zur Liste zum Thread

dolmar-sammler
Moderator
Beiträge: 1332
Registriert: Freitag 27. Februar 2004, 12:49
Wohnort/Region: PB
Wohnort: Ostwestfalen
Kontaktdaten:

Re: Akku-Tacker / Nagler Neuanschaffung

Beitrag von dolmar-sammler » Dienstag 22. Dezember 2020, 15:13

Ich hatte an Klammern und dünne Stifte zum heften gedacht, weniger an richtige Nägel, sollte halt nur in die Akku-Familie passen, 12v der 10,8V Modelle ginge auch noch. Steinel hat, wie ich sehe so kleine Geräte jedoch eigenen Akku von Novus
Armut schafft Demut - Demut schafft Fleiß - Fleiß schafft Reichtum - Reichtum schafft Übermut - Übermut schafft Krieg - Krieg schafft Armut

Benutzeravatar
MrDitschy
Moderator
Beiträge: 5620
Registriert: Dienstag 11. August 2015, 08:03
Wohnort/Region: Franken

Re: Akku-Tacker / Nagler Neuanschaffung

Beitrag von MrDitschy » Donnerstag 24. Dezember 2020, 10:57

Generell einen Akku-Tacker zu finden, der Klammern und Stifte kann, ist eh schwierig geworden und preislich sind die Dinger auch nicht ohne.
Doch wenn es ein Gerät im Akkusystem nicht gibt, stößt man wieder an die allbekannte Diskussion/Entscheidung, entweder in einem weiteren Akkusystem suchen/anschaffen, oder eben dann durch Akkuadapter das ganze zu lösen versuchen - was wäre deine Wahl (oder doch den Metabo Akku-Kompressor mit Druckluftnagler, wenn es da einen mit Klammer/Stifte gibt?)?

Ich selbst würde dann bei seltenen Gebrauch klar den Weg des Akkuadapters versuchen, wenn das nichts geht oder das Gerät alltäglich gebraucht wird, dann eben ein weiteres Akkusystem wählen.
Halte daher für seltenen Zwecke bsp noch an meinem alten Akkutacker von Metabo fest (kann auch Klammern und Stifte: Metabo Akkutacker 9,6V "Ta A 19"_Einstellungen) .... wobei ich auch schon länger nach einem preisgünstigeren Ersatz in 18V suche, doch da gabs m.W. mit Klammer/Stifte nur den 18V/20V von Parkside und der taugt nach Recherche nichts (meine es gab auch einen Thread dazu, aber finde den nicht).
Ditschy
Motto: Was nicht passt wird passend gemacht!

AkkuAdapter = "ein Akkusystem":
Makita 18V Akku Eigenbau AkkuAdapter zu anderen Herstellern ...

Werkzeug-News Hersteller-Akkuliste:
zur Liste zum Thread

Antworten