Akku-Test Schon gelesen ?

Alles rund um Akkuschrauber und andere Akkuwerkzeuge

Moderatoren: Dirk, Dominik Liesenfeld

Benutzeravatar
H. Gürth
Beiträge: 12588
Registriert: Montag 2. Februar 2004, 23:07
Wohnort/Region:
Wohnort: MKK

Akku-Test Schon gelesen ?

Beitrag von H. Gürth » Freitag 23. Oktober 2020, 11:39

https://www.t-online.de/ratgeber/id_887 ... durch.html
Nichts wissen macht nichts.
..........und mich gar nicht erst fragen !

Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.

Ein_Gast
Beiträge: 1299
Registriert: Sonntag 16. Juli 2017, 01:04
Wohnort/Region: Ruhrpott

Re: Akku-Test Schon gelesen ?

Beitrag von Ein_Gast » Freitag 23. Oktober 2020, 11:48

Mal wieder faszinierend, was die Stiftung Warentest da "testet". Einhell hat ein besseres Handling als Metabo? Glaube ich sofort. Wäre dennoch kein Grund für mich, Einhell zu kaufen.

Was Belastbarkeit und Erhitzung betrifft, so scheint sich keiner die Teile mal genauer angesehen zu haben.

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 13274
Registriert: Montag 19. Januar 2004, 15:54
Wohnort/Region: Westfalen

Re: Akku-Test Schon gelesen ?

Beitrag von Dirk » Freitag 23. Oktober 2020, 11:58

Einhell drängt halt seit geraumer Zeit extrem in den Markt. Ich war gestern in einem Toom, da haben die mehr Stellfläche als alle anderen Anbieter.
Die versuchen gerade mit aller Macht, vom Billigheimer-Image wegzukommen.
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

Ein_Gast
Beiträge: 1299
Registriert: Sonntag 16. Juli 2017, 01:04
Wohnort/Region: Ruhrpott

Re: Akku-Test Schon gelesen ?

Beitrag von Ein_Gast » Freitag 23. Oktober 2020, 12:08

Kann ich irgendwie nachvollziehen. Es ist eine rein subjektive Wahrnehmung, allein darauf beruhend, was ich selbst sehe und aus meinem Umfeld mitbekomme: Bosch grün scheint immer schlechter zu werden. Während das früher die Heimwerkermarke schlechthin war, gehen viele heute zu höherpreisigen Herstellern. Im Prinzip wird da eine Niesche frei, in der ich bislang allein Ryobi sehen würde. Und da viele diese "Neuen" noch vorsichtig betrachten, kann Einhell versuchen, diese Lücke mit zu füllen. Dazumal es gerade im Billigstmark wie WorX, Parkside und noch darunter aus diversen "Noname"-Marken ziemlich voll wird.

Und was deren Akkutechnologie betrifft, werden die auch keine eigenen Zellen produzieren, sondern wie fast alle anderen zukaufen. Könnte mir vorstellen, dass da teilweise die gleichen Zellen drinstecken, wie bei den "Profi"-Marken. Und hatten die nichtmal diese Kapazitäts-Umschaltung, um die Lebensdauer des Akkus zu verlängern? Damit hätten sie sogar eine Innovation gegenüber anderen geschaffen.

norinofu
Beiträge: 1352
Registriert: Donnerstag 7. April 2011, 14:36
Wohnort/Region: Unterland - BaWue

Re: Akku-Test Schon gelesen ?

Beitrag von norinofu » Freitag 23. Oktober 2020, 13:31

Aus dem Artikel:
"Werkzeugakkus passen in viele Geräte derselben Marke" und dann ein Bild mit der Makita G-Serie :crazy:
Alle Menschen sind schlau - die Einen vorher, die Anderen hinterher

Benutzeravatar
m_karl
Beiträge: 1021
Registriert: Samstag 20. Juni 2015, 21:07
Wohnort/Region: AT Salzburg

Re: Akku-Test Schon gelesen ?

Beitrag von m_karl » Freitag 23. Oktober 2020, 13:33

Naja, also was wir von denen bisher gesehen haben ist Einhell nicht besser unterwegs als Ferrex und Parkside. Teilweise nichtmal Markenzellen, so wie bei Ferrex.

EDIT: Ich habe den Artikel gelesen, und muss die empfehlung aussprechen: Für den Blutdruck ist es besser wenn mans nicht macht. So viel Blödsinnigkeiten :(

Benutzeravatar
MrDitschy
Moderator
Beiträge: 5213
Registriert: Dienstag 11. August 2015, 08:03
Wohnort/Region: Unnerfranken

Re: Akku-Test Schon gelesen ?

Beitrag von MrDitschy » Freitag 23. Oktober 2020, 16:57

norinofu hat geschrieben:
Freitag 23. Oktober 2020, 13:31
Aus dem Artikel:
"Werkzeugakkus passen in viele Geräte derselben Marke" und dann ein Bild mit der Makita G-Serie :crazy:
Ja, dass hatte ich auch gedacht! :crazy:
Zumindest wenn die die G-Serie getestet haben, wundert mich das Urteil nicht. Oder es weiß niemand, ob die nicht sogar NoName/Nachbau Makita Akkus hatten, die erkennen dann deren Unterscheid ja auch nicht. :mrgreen:

Doch egal zu welchen Herstellern, solche Tests sind doch generell eine ziemliche traurige Sache ... wer daran glaubt, glaubt auch an den Weihnachtsmann.
Ditschy
Motto: Was nicht passt wird passend gemacht!

AkkuAdapter = "ein Akkusystem":
Makita 18V Akku Eigenbau AkkuAdapter zu anderen Herstellern ...

Werkzeug-News Hersteller-Akkuliste:
zur Liste zum Thread

Makitaman
Beiträge: 19
Registriert: Freitag 16. Oktober 2020, 04:18
Wohnort/Region: OWL

Re: Akku-Test Schon gelesen ?

Beitrag von Makitaman » Freitag 23. Oktober 2020, 17:19

Stiftung Warentest... da ist die Luft doch mittlerweile auch schon raus... :wink:

Ein_Gast
Beiträge: 1299
Registriert: Sonntag 16. Juli 2017, 01:04
Wohnort/Region: Ruhrpott

Re: Akku-Test Schon gelesen ?

Beitrag von Ein_Gast » Freitag 23. Oktober 2020, 17:23

Ich denke, ihr verwechselt da T-Online mit Stiftung Warentest. Das Bild kommt sicherlich nicht von Stiftung Warentest, sondern wurde von den hochkompetenten T-Online-Redakteuren eingepflegt.

Was genau ist an dieser Seite eigentlich besser als an "findedenbestenstaubsauger" oder "kaufedenbestenakkuschrauber"?

Makitaman
Beiträge: 19
Registriert: Freitag 16. Oktober 2020, 04:18
Wohnort/Region: OWL

Re: Akku-Test Schon gelesen ?

Beitrag von Makitaman » Freitag 23. Oktober 2020, 17:27

Ein_Gast hat geschrieben:
Freitag 23. Oktober 2020, 17:23
Ich denke, ihr verwechselt da T-Online mit Stiftung Warentest.
Dann wäre es allerdings sehr merkwürdig, daß T-Online ihren Artikel mit "Stiftung Warentest" überschreibt... hamse vielleicht von denen übernommen? :wink:

Antworten