Entscheidungshilfe Makita 18 V Stichsäge

Alles rund um Akkuschrauber und andere Akkuwerkzeuge

Moderatoren: Dirk, Dominik Liesenfeld

Schulz07
Beiträge: 16
Registriert: 9. Sep 2020, 21:07
Wohnort/Region: Hannover

Entscheidungshilfe Makita 18 V Stichsäge

Beitrag von Schulz07 » 9. Sep 2020, 22:13

Hallo Leute
Bin neu hier, und bräuchte eine Kaufhilfe. Eine Makita 18V Stichsäge muss her. Schwanke zwischen DJV180 und DJV182. Was könnt ihr empfehlen? Und mit welcher Begründung

Ein_Gast
Beiträge: 1189
Registriert: 16. Jul 2017, 01:04
Wohnort/Region: Ruhrpott

Re: Makita Neuheiten > z.B. neue 10,8V Akku-Serie

Beitrag von Ein_Gast » 9. Sep 2020, 23:29

Von den beiden die 182, aufgrund des bürstenlosen Motors. Allerdings würde ich persönlich bei Maktia die 181 nehmen (ohne Bügel).

Brandmeister
Moderator
Beiträge: 3281
Registriert: 7. Jul 2015, 23:25
Wohnort/Region: nördliches_Rheinland-Pfalz

Re: Entscheidungshilfe Makita 18 V Stichsäge

Beitrag von Brandmeister » 9. Sep 2020, 23:44

Falls das wider Erwarten eine längere Entscheidungshilfe wird, habe ich den Teil vorsorglich mal abgetrennt.

Ansonsten @Schulz07 herzlich willkommen im Forum, Frieden, Gerechtigkeit und Liebe und so.
Die Physik gewinnt immer!
Life's a bitch and then you die!

Schulz07
Beiträge: 16
Registriert: 9. Sep 2020, 21:07
Wohnort/Region: Hannover

Re: Entscheidungshilfe Makita 18 V Stichsäge

Beitrag von Schulz07 » 10. Sep 2020, 16:29

Danke, ich freue mich auch
Die DJV 181 und 182 sind in der Funktion gleich. Nur die Form ist anders. Was mich verunsichert ist ,dass die eine Lastabhängige Geschwindigkeitsregelung haben. Das hat die DJV180 nicht. Und wenn man feine Sachen bearbeiten will, kriegt man die nicht hoch gedreht. Hat jemand eine Erfahrung damit?

Brandmeister
Moderator
Beiträge: 3281
Registriert: 7. Jul 2015, 23:25
Wohnort/Region: nördliches_Rheinland-Pfalz

Re: Entscheidungshilfe Makita 18 V Stichsäge

Beitrag von Brandmeister » 10. Sep 2020, 17:29

Schulz07 hat geschrieben:
10. Sep 2020, 16:29
Die DJV 181 und 182 sind in der Funktion gleich. Nur die Form ist anders. Was mich verunsichert ist ,dass die eine Lastabhängige Geschwindigkeitsregelung haben....
Nachdem ich mir jetzt mal bei Makita die 181 (klick) und 182 (klick) angeschaut habe - die DJV 180 findet die Suchfunktion bei Makita Deutschland nicht - weiß ich nicht was Du meinst.
Bei der 181/182 steht dabei, dass die Hubzahl eingestellt werden kann. Da steht nicht mal was von Konstanthaltungselektronik, die sie bei zunehmender Last hochhalten würde. :kp:

Ansonsten bin ich, gerade was feinere Arbeiten angeht, bei Ein_Gast und würde nicht zur Bügelform (182) greifen.

Hier noch zwei Tipps für die Zukunft:
Erstens, wenn du schon Modelle zur Auswahl hast, verlink die. Auf Herstellerseiten oder allgemein bekannten Handelshäusern kein Problem. Aber nicht auf "Testseiten", die einen mit Affiliatelinks zu Amazon totschmeißen.
Zweitens äußer Dich dazu was ungefähr der angedachte Einsatzbereich ist.
Beides hebt die Antwortwilligkeit der Foristenschaft ungemein.
Die Physik gewinnt immer!
Life's a bitch and then you die!

Benutzeravatar
MrDitschy
Moderator
Beiträge: 5034
Registriert: 11. Aug 2015, 08:03
Wohnort/Region: Unnerfranken

Re: Entscheidungshilfe Makita 18 V Stichsäge

Beitrag von MrDitschy » 10. Sep 2020, 19:14

Weiß ja nicht, ob jemand schon von euch mit der DJV181 oder DJV182 gearbeitet hat!?
Ich könnte meine DJV181 zumindest jedes mal gegen die Wand klatschen, denn bin wegen den doofen Tastschaltern absolut unzufrieden - die DJV182 hat ja den selben Taster oben, daher würde ich mir keine von den beiden mehr ins Haus holen.
Hier weiteres Feedback zur DJV181 und DJV182:
viewtopic.php?p=401047#p401047
viewtopic.php?p=364973#p364973

Zum Sanftanlauf, der lässt sich bei den neueren Modellen je nach Bedarf deaktivieren und aktivieren (bei meiner von 2017 geht das allerdings nicht und nervt mich wegen selbigen Grund, also wenn Vollgas mal etwas sachte absägen, musst erst das laufende Sägeblatt gegen ein Opferholz böllern). :wink:


Also wenn würde ich mir von Makita nur noch die alte DJV180 holen, die hat Makita nur nicht mehr auf der Webseite. Suche noch ein günstiges Angebot, dann fliegt die DJV181 im hohen Bogen (aktuell hab ich nur wenig Bedarf)! :lol:
Ditschy
Motto: Was nicht passt wird passend gemacht!

"Ein" Akku/Akkusystem und Akkuadapter:
Makita 18V Akku Eigenbau AkkuAdapter zu anderen Herstellern ...

Werkzeug-News Hersteller-Akkuliste:
zur Liste zum Thread

Schulz07
Beiträge: 16
Registriert: 9. Sep 2020, 21:07
Wohnort/Region: Hannover

Re: Entscheidungshilfe Makita 18 V Stichsäge

Beitrag von Schulz07 » 10. Sep 2020, 19:41

Danke
Das habe ich gebraucht

Schulz07
Beiträge: 16
Registriert: 9. Sep 2020, 21:07
Wohnort/Region: Hannover

Re: Entscheidungshilfe Makita 18 V Stichsäge

Beitrag von Schulz07 » 10. Sep 2020, 21:12

Habe mir gerade DJV180 bestellt. Berichte dann später wie die ist

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 13160
Registriert: 19. Jan 2004, 16:54
Wohnort/Region: Westfalen

Re: Entscheidungshilfe Makita 18 V Stichsäge

Beitrag von Dirk » 10. Sep 2020, 21:23

Brandmeister hat geschrieben:
10. Sep 2020, 17:29
Hier noch zwei Tipps für die Zukunft:
Erstens, wenn du schon Modelle zur Auswahl hast, verlink die. Auf Herstellerseiten oder allgemein bekannten Handelshäusern kein Problem. Aber nicht auf "Testseiten", die einen mit Affiliatelinks zu Amazon totschmeißen.
Zweitens äußer Dich dazu was ungefähr der angedachte Einsatzbereich ist.
Beides hebt die Antwortwilligkeit der Foristenschaft ungemein.
Überlesen?
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

Brandmeister
Moderator
Beiträge: 3281
Registriert: 7. Jul 2015, 23:25
Wohnort/Region: nördliches_Rheinland-Pfalz

Re: Entscheidungshilfe Makita 18 V Stichsäge

Beitrag von Brandmeister » 10. Sep 2020, 21:28

@Dirk:
?
Die Physik gewinnt immer!
Life's a bitch and then you die!

Antworten