Mal eben ein paar Kabelkanäle angespaxt

Alles rund um Akkuschrauber und andere Akkuwerkzeuge

Moderatoren: Dirk, Dominik Liesenfeld

Brandmeister
Moderator
Beiträge: 2580
Registriert: 7. Jul 2015, 23:25
Wohnort/Region: nördliches_Rheinland-Pfalz

Re: Mal eben ein paar Kabelkanäle angespaxt

Beitrag von Brandmeister » 14. Jan 2020, 11:47

MSG hat geschrieben:
14. Jan 2020, 09:24
OT: Wundert mich sowieso bei dem Angebot von Bolzenschussgeräten auf Ebay, warum man dafür noch nicht einen Waffenschein braucht. Das Missbrauchspotential ist ja nicht unerheblich.
Die alten pyrotechnischen Schussgeräte, die den Nagel immer rausgeschossen haben, sind doch eigentlich verboten worden. Bei den modernen Setzgeräten (auch pyrotechnischen) muss genug Gegenkraft von der Fläche, auf die aufgesetzt wird, kommen, sonst kommt der Bolzen nicht raus. Sollte missbräuchliche Verwendung deutlich erschweren. Weiß aber gerade nicht, wie dies umgesetzt wird oder ob du die älteren oder aktuellen Muster meinst.
Die Physik gewinnt immer!
Life's a bitch and then you die!

powersupply
Beiträge: 13618
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: Mal eben ein paar Kabelkanäle angespaxt

Beitrag von powersupply » 14. Jan 2020, 18:16

Dirk hat geschrieben:
14. Jan 2020, 08:54
Das Video habe ich mir sehr wohl angeschaut, kann aber aus der ca. einsekündigen schematischen Darstellung nicht wirklich etwas erkennen.
Wenn ich das richtig sehe wird erst die hintere Feder vorgespannt.
Dann wird, indem der Auslösetrigger nach vorne zum Abzug gebracht wird, gleichzeitig über die außen umgelenkten Bänder die vordere Feder zurückgeholt und die Maschine ist in Schußposition.

PS

villus
Beiträge: 183
Registriert: 28. Mär 2007, 10:55
Wohnort/Region: Günzburg

Re: Mal eben ein paar Kabelkanäle angespaxt

Beitrag von villus » 21. Jan 2020, 14:13

@MSG

Bei der DX 460 hab ich das mal ausprobiert, die Energie ist etwa so hoch, das der Bolzen nach 10cm Flug gerade so in einem Brett stecken-bleibt.
Aufgesetzt ist das eine ganz andere Nummer.

MSG
Moderator
Beiträge: 5143
Registriert: 16. Sep 2009, 10:21
Wohnort/Region:
Wohnort: 20km rechts von Darmstadt

Re: Mal eben ein paar Kabelkanäle angespaxt

Beitrag von MSG » 21. Jan 2020, 14:48

villus hat geschrieben:
21. Jan 2020, 14:13
Bei der DX 460 hab ich das mal ausprobiert, die Energie ist etwa so hoch, das der Bolzen nach 10cm Flug gerade so in einem Brett stecken-bleibt.
Aufgesetzt ist das eine ganz andere Nummer.
Oh ok, da hätte ich mehr als 10cm erwartet ... dann sind die ja harmloser als ich dachte. Danke!

villus
Beiträge: 183
Registriert: 28. Mär 2007, 10:55
Wohnort/Region: Günzburg

Re: Mal eben ein paar Kabelkanäle angespaxt

Beitrag von villus » 21. Jan 2020, 14:51

Man kann damit nicht "schießen", wenn Du das gemeint hast.

MSG
Moderator
Beiträge: 5143
Registriert: 16. Sep 2009, 10:21
Wohnort/Region:
Wohnort: 20km rechts von Darmstadt

Re: Mal eben ein paar Kabelkanäle angespaxt

Beitrag von MSG » 21. Jan 2020, 15:37

villus hat geschrieben:
21. Jan 2020, 14:51
Man kann damit nicht "schießen", wenn Du das gemeint hast.
JA das meinte ich ... zumindest auf kürzere Entfernungen

powersupply
Beiträge: 13618
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: Mal eben ein paar Kabelkanäle angespaxt

Beitrag von powersupply » 21. Jan 2020, 20:19

Ich denke sogar, dass die auf den Nagel übertragene Energie so groß ist wie mit einem Gerät mit Treibladung. Nur dass hier eben keine Treibladung welche auf eine waffenähnliche Anwendung schließen lässt vorhanden ist.
Spitzfindige werden da sicherlich eine Verwandtschaft sehen wollen wie es auch bei den Softairpistolen der Fall ist.

PS

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 12266
Registriert: 19. Jan 2004, 16:54
Wohnort/Region: Westfalen

Re: Mal eben ein paar Kabelkanäle angespaxt

Beitrag von Dirk » 21. Jan 2020, 20:49

Na ja. Hineinstreicheln wird nicht funktionieren.
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

powersupply
Beiträge: 13618
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: Mal eben ein paar Kabelkanäle angespaxt

Beitrag von powersupply » 21. Jan 2020, 21:09

Dirk hat geschrieben:
21. Jan 2020, 20:49
Na ja. Hineinstreicheln wird nicht funktionieren.
Vielleicht Mal mit dem Plüschbären draufklopfen versuchen :rotfl:

PS

Antworten