Würth wechselt von Bosch zu TTI ...

Alles rund um Akkuschrauber und andere Akkuwerkzeuge

Moderatoren: Dirk, Dominik Liesenfeld

Antworten
wink
Beiträge: 898
Registriert: 5. Mär 2011, 16:26
Wohnort/Region: Altbayern
Wohnort: Altbayern

Re: Würth wechselt von Bosch zu TTI ...

Beitrag von wink » 7. Jan 2019, 10:59

Bei uns gibts nen Baumarkt der Kette "Bauspezi". Da gibts die.
Wo anders habe ich die noch nicht gesehen.
Ist mir auch da nur aufgefallen, weil ich Samstag früh Schrauben brauchte, die ich nicht lagernd hatte.
MfG
Christoph

norinofu
Beiträge: 1154
Registriert: 7. Apr 2011, 14:36
Wohnort/Region: Unterland - BaWue

Re: Würth wechselt von Bosch zu TTI ...

Beitrag von norinofu » 7. Jan 2019, 11:08

Bauspezi kenn ich, der hat bei uns als Einziger neben einem Holzfachmarkt Sitzt&Passt aber beide keine HOX Schrauben - zumindest im Herbst war das noch so, bin da aber nicht so oft.
Alle Menschen sind schlau - die Einen vorher, die Anderen hinterher

Brandmeister
Beiträge: 1953
Registriert: 7. Jul 2015, 23:25
Wohnort/Region: nördliches_Rheinland-Pfalz

Re: Würth wechselt von Bosch zu TTI ...

Beitrag von Brandmeister » 7. Jan 2019, 15:07

HOX werden u.a. auch bei Amazon und Völkner geführt.
Die Physik gewinnt immer!
Life's a bitch and then you die!

Benderman
Beiträge: 755
Registriert: 15. Mai 2009, 17:10
Wohnort/Region: Salzlandkreis in Sachsen Anhalt
Wohnort: 06408

Re: Würth wechselt von Bosch zu TTI ...

Beitrag von Benderman » 8. Jan 2019, 15:45

Komisch, wollen Hersteller werden und haben irgendwie vergessen sich das KnowHow von Kress inkl Markennamen zu sichern.
In wie weit es im Handwerk wirklich auf Kombatibilität bei Akkus ankommt, weiß ich nicht.
Ich weiß aber, da ich es bei Handwerkern sehe, das irgendwie alles vertreten ist, sogar Güde (Rührwerk).

Und kam nicht manches mit Würth Aufkleber was nach Dewalt/Elu aussah?
Ich erkläre das von mir gesetzte Links nur als Beispiel oder Hinweis dienen, es ist keine Werbung, auch keine Onlineshopempfehlung.

Brandmeister
Beiträge: 1953
Registriert: 7. Jul 2015, 23:25
Wohnort/Region: nördliches_Rheinland-Pfalz

Re: Würth wechselt von Bosch zu TTI ...

Beitrag von Brandmeister » 8. Jan 2019, 17:27

Benderman hat geschrieben:
8. Jan 2019, 15:45
Komisch, wollen Hersteller werden und haben irgendwie vergessen sich das KnowHow von Kress inkl Markennamen zu sichern.
Beim Markennamen war Positec schneller. Die Firma mit dem Know How heißt jetzt AMB. Und die Akkus waren ja doch ziemlich hinter der Zeit, also völlig uninteressant.
Die Physik gewinnt immer!
Life's a bitch and then you die!

norinofu
Beiträge: 1154
Registriert: 7. Apr 2011, 14:36
Wohnort/Region: Unterland - BaWue

Re: Würth wechselt von Bosch zu TTI ...

Beitrag von norinofu » 8. Jan 2019, 17:40

Benderman hat geschrieben:
8. Jan 2019, 15:45
Und kam nicht manches mit Würth Aufkleber was nach Dewalt/Elu aussah?
Doch, z.B. Tauchsäge und kleine Tischkreissäge / Montagesäge. Aber ich wüsste jetzt kein Akkugerät.
Alle Menschen sind schlau - die Einen vorher, die Anderen hinterher

wink
Beiträge: 898
Registriert: 5. Mär 2011, 16:26
Wohnort/Region: Altbayern
Wohnort: Altbayern

Re: Würth wechselt von Bosch zu TTI ...

Beitrag von wink » 8. Jan 2019, 18:06

Bei den Stromgeräten hat sich Würth aber schon immer breit aufgestellt. Ist ja auch viel leichter, Schuko ist ja in ganz D genormt^^
MfG
Christoph

Benutzeravatar
Dirk
Moderator
Beiträge: 11674
Registriert: 19. Jan 2004, 16:54
Wohnort/Region: Westfalen

Re: Würth wechselt von Bosch zu TTI ...

Beitrag von Dirk » 9. Jan 2019, 00:32

wink hat geschrieben:
8. Jan 2019, 18:06
Ist ja auch viel leichter, Schuko ist ja in ganz D genormt^^
Jau, und wenn es diese Norm noch nicht gäbe, würden wir das in Deutschland heute auch nicht mehr hinbekommen, weil dann auf jeden MdB eine zweistellige Zahl Lobbyisten käme und wir vermutlich pro Landkreis unterschiedliche Stecksysteme hätten... :crazy: :rotfl: :popcorn:
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

Ein_Gast
Beiträge: 393
Registriert: 16. Jul 2017, 01:04
Wohnort/Region: Ruhrpott

Re: Würth wechselt von Bosch zu TTI ...

Beitrag von Ein_Gast » 9. Jan 2019, 00:44

Das würde uns abgenommen werden. Für derart "wichtige" Dinge ist die EU zuständig, siehe USB-Ladegerät für Handys...

Benutzeravatar
Dirk
Moderator
Beiträge: 11674
Registriert: 19. Jan 2004, 16:54
Wohnort/Region: Westfalen

Re: Würth wechselt von Bosch zu TTI ...

Beitrag von Dirk » 9. Jan 2019, 07:47

Nö. Das wärevja zu Zeiten passiert, wo noch niemand über die Idee "EU" nachgedacht hat.
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

Antworten