Metabo SB 18 LT alt oder neu

Alles rund um Akkuschrauber und andere Akkuwerkzeuge

Moderatoren: Dirk, Dominik Liesenfeld

Benutzeravatar
moderliese
Beiträge: 6
Registriert: 27. Dez 2018, 15:02
Wohnort/Region: Nürnberg

Re: Metabo SB 18 LT alt oder neu

Beitrag von moderliese » 27. Dez 2018, 23:09

Danke für den TIPP, WERDE ICH WAHRSCHEINLICH KAUFEN.

GiovanniB
Beiträge: 180
Registriert: 26. Dez 2017, 00:37
Wohnort/Region: Landkreis Schwaebisch Hall

Re: Metabo SB 18 LT alt oder neu

Beitrag von GiovanniB » 14. Jan 2019, 22:31

Für welche Maschine hast du dich entschieden?
norinofu hat geschrieben:
27. Dez 2018, 18:19
Evtl. wäre ja der BS 18 LT BL eine Alternative, der ist noch Made in Germany
Ich finde sogar eine sehr gute Option. Den gibt's wahlweise in 3 Ausführungen:
BS 18 LT BL - Standardausführung mit festem Bohrfutter (mit Metallhülse)
BS 18 LT BL Q - Quick-Version mit Schnellwechselbohrfutter (mit Kunststoffhülse) und -bithalter
SB 18 LT BL - Version mit zusätzlicher Schlagbohrfunktion, festes Bohrfutter mit Metallhülse

Allen gemeinsam ist:
- gekapselter Brushless-Motor, sehr kurzes Motorgehäuse
- Made in Germany
- 34 Nm weich / 60 Nm hart
- elektron. Überlastschutz
- 2 Gänge
- für die Leistung relativ leicht

Es gibt natürlich unterschiedliche Sets mit verschiedenen Koffern (normal/MetaLoc), Akkus, Ladegeräten ... oder das Gerät ohne Zubehör zum Selbstzusammenstellen.

Benutzeravatar
13erSchlüssel
Beiträge: 622
Registriert: 10. Jul 2015, 14:14
Wohnort/Region: Wetteraukreis

Re: Metabo SB 18 LT alt oder neu

Beitrag von 13erSchlüssel » 15. Jan 2019, 11:49

Bei mir sind die aktuellen Modelle SB 18 LT BL und BS 18 LTX BL I im Einsatz. Auf den Schlag würde ich auch verzichten (Multi-Construction-Bohrer für gelegentliche Bohrungen in Mauerwerk kann ich empfehlen).

Ich würde Dir auch zum BS 18 LT BL raten. Mit 2 x 4AH-Akku im Set z. B.. Da gibt's teilweise gute Angebote.

Ob Quick oder nicht.... Ich brauche es nicht.

Antworten