LED-Licht Position am Akkubohrschrauber

Alles rund um Akkuschrauber und andere Akkuwerkzeuge

Moderatoren: Dirk, Dominik Liesenfeld

MrDitschy
Beiträge: 3246
Registriert: 11. Aug 2015, 08:03
Wohnort/Region: D - BW - Unterland

LED-Licht Position am Akkubohrschrauber

Beitrag von MrDitschy » 30. Jul 2017, 22:07

Hey,
aus gegebenen Anlass und Ärger mal ein Beispiel, warum mir das LED-Licht unterm Bohrfutter so was auf den Sa... geht und ich diese mittlerweile auch abklebe.
W_Makita 18V Akkuschrauber_LED unterm Bohrfutter_©mr.ditschy.jpg
Heute selbst bei Tageslicht im Raum sah ich bei angehender LED so gut wie nichts mehr beim bohren, das gleiche beim schrauben, einfach immer.
Auf dem rechten Bild hat sich das Auge auch schon nach zwei/drei Sekunden an den Schatten gewohnt (in echt ist es auch viel dunkler), dennoch sieht man ohne LED einfach mehr und das Auge muß sich nicht immer an den hell/dunkel Effekt gewöhnen.

Und da erklärt mir Makita, dass es einfach viele Leute gibt, die dessen LED-Position unterm Bohrfutter bevorzugen > sorry, das kann ich einfach nicht mehr glauben und nachvollziehen. :schlaubi:

Wass meint ihr denn dazu, welche Position ist euch lieber, LED am Bohrfutter oder Akku?


Überlege zumindest, da ich ein Licht schon auch manchmal praktisch finde, ob ich nicht nach der Garantie die Dinger umbaue (Position am Akku), ggf. auch mit Schlter, denn so ist es einfach nur nervend.
  • Nur, welche LED und LED-Halter verwenden, kennt da jemand eine gute flache und helle LED als Produkt?
Wollte erst das Original da unten reinfriemeln, aber glaub dies schaut nicht sooo prickelnd aus.

Gruß
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
H. Gürth
Beiträge: 11405
Registriert: 3. Feb 2004, 00:07
Wohnort/Region:
Wohnort: MKK

Re: LED-Licht Position am Akkubohrschrauber

Beitrag von H. Gürth » 30. Jul 2017, 22:25

Ich nehme da, wenn überhaupt erforderlich, eine Stirnlampe von Pezzl.
Nichts wissen macht nichts.
..........und mich gar nicht erst fragen !

Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.

powersupply
Beiträge: 11369
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: LED-Licht Position am Akkubohrschrauber

Beitrag von powersupply » 30. Jul 2017, 23:27

Der Umgekehrte Fall war bei der Einführung der ersten Brushless Schrauber von Metabo der Fall. Da ist die LED zwar unten über dem Akku angebracht strahlte in den ersten Ausführungen aber viel zu weit nach vorne so dass der Lichtpunkt für eine 25 - 30cm lange Schraube gepasst hätte... Das wurde dann aber ganz schnell geändert da Metabo auf seine Kunden hört.
Das bei dem Makita-Schrauber ist ja nur noch schwer zu beheben weil das Gehäuse immer Schatten wirft, also muss das Marketing den Konstruktionsmurks irgendwie schönreden. Und jetzt finde mal jemanden bei Makita dem Du als Einzelner belegen kannst dass dem nicht so ist. :zunge:

PS

michaelhild
Beiträge: 1611
Registriert: 11. Apr 2011, 11:24
Wohnort/Region: Im sonnigen LDK
Kontaktdaten:

Re: LED-Licht Position am Akkubohrschrauber

Beitrag von michaelhild » 31. Jul 2017, 19:03

LED unterm Gehäuse geht auch mit passender Ausleuchtung, man muss nur wollen und entsprechend konstruieren.

Bild
Grüße Micha

Mein Holzblog:
http://michael-hild.blogspot.com

MrDitschy
Beiträge: 3246
Registriert: 11. Aug 2015, 08:03
Wohnort/Region: D - BW - Unterland

Re: LED-Licht Position am Akkubohrschrauber

Beitrag von MrDitschy » 31. Jul 2017, 19:37

Kenne den Schrauber nicht. :kp:

Doch wenn wäre zum richtigen Vergleich, ein Bohrfutter drauf zu stecken hilfreich und so nochmals ein Bild zu posten .... denn z.B. ein Makita-Schlagschrauber leuchtet auch prima aus.

michaelhild
Beiträge: 1611
Registriert: 11. Apr 2011, 11:24
Wohnort/Region: Im sonnigen LDK
Kontaktdaten:

Re: LED-Licht Position am Akkubohrschrauber

Beitrag von michaelhild » 31. Jul 2017, 22:00

Kannste auch nicht, ist kein Makita. :lol:

Hier mit Bohrfutter:
CXS:
Bild

C18:
Bild

Quadrill (gleiches Modell, wie oben auf dem Bild):
Bild
Grüße Micha

Mein Holzblog:
http://michael-hild.blogspot.com

MrDitschy
Beiträge: 3246
Registriert: 11. Aug 2015, 08:03
Wohnort/Region: D - BW - Unterland

Re: LED-Licht Position am Akkubohrschrauber

Beitrag von MrDitschy » 1. Aug 2017, 09:21

Ahh, durch seine D-Bauform konnte die LED auch weiter unten angeordnet werden.

MSG
Moderator
Beiträge: 4480
Registriert: 16. Sep 2009, 10:21
Wohnort/Region:
Wohnort: 20km rechts von Darmstadt

Re: LED-Licht Position am Akkubohrschrauber

Beitrag von MSG » 1. Aug 2017, 12:32

Das Problem besteht bauartbedingt leider bei fast allen 10,8V Schraubern mit im Griff eingeschobenen Akku.

DeWalt hätte es beim DCD 710 besser machen können, da da der Akku unter dem Griff ist. Haben sie aber nicht.

Einige Hersteller von 18V Schraubern haben das auch nicht funktionierend hinbekommen, die meisten haben aber die LED unten im Bereich vom Akku. So ist die Bohr-/Schraubstelle schön ausgeleuchtet.

Ein Unterschied macht auch noch, ob man Bohrt oder Schraubt ... da ändert sich der Abstand zwischen Werkstück und Maschine.

Ich habe bis heute nur noch nicht verstanden, warum das Problem nicht schon bei der Produktentwicklung aufgefallen ist. Eine sinnlose LED mit einzubauen, nur damit man die schön im Prospekt bewerben kann, ist doof.

MrDitschy
Beiträge: 3246
Registriert: 11. Aug 2015, 08:03
Wohnort/Region: D - BW - Unterland

Re: LED-Licht Position am Akkubohrschrauber

Beitrag von MrDitschy » 1. Aug 2017, 12:51

MSG hat geschrieben: Ich habe bis heute nur noch nicht verstanden, warum das Problem nicht schon bei der Produktentwicklung aufgefallen ist. Eine sinnlose LED mit einzubauen, nur damit man die schön im Prospekt bewerben kann, ist doof.
Dass ist genau das, was mich am meisten stört, wenn man diese LED wenigstens selbst an/aus schalten könnte!
Aber bis sich bei jeden bohren/schrauben sich das Auge gewöhnt hat, wirste Ballaballa! :mrgreen:

Doch ob Bohrer oder Schrauben (mit Bithalter) macht bei den Makitas eigentlich kaum einen Unterschied..

J-A-U
Beiträge: 1200
Registriert: 11. Jun 2011, 04:03
Wohnort/Region: Hohenlohe

Re: LED-Licht Position am Akkubohrschrauber

Beitrag von J-A-U » 1. Aug 2017, 15:35

Das es wegen dieser Funzel Probleme mit den Augen gibt hatte ich noch nie. Es ist eher so das mir das Licht selten bis nie auffällt weil es bei Tageslicht einfach nur nutzlos ist.

Eine Ausnahme: Im halbdunklen Keller die Lasur im Blechkanister mit dem Quirl aufrühren. Da ist der Schattenwurf aber auch völlig nebensächlich. 8)


mfg JAU
No Shift - No Service

Antworten