Bosch Akku-Winkelschleifer AdvancedGrind 18

Alles rund um Akkuschrauber und andere Akkuwerkzeuge

Moderatoren: Dirk, Dominik Liesenfeld

-Zoli-
Beiträge: 831
Registriert: 20. Apr 2014, 18:01
Wohnort/Region: Budapest

Re: Bosch Akku-Winkelschleifer AdvancedGrind 18

Beitrag von -Zoli- » 5. Mai 2017, 17:02

MrDitschy hat geschrieben: Denke mal, dass die 140€ UVP sicher sich auch bei 100€ einpendeln, dafür bekommst auch ne kleinen Makita.
Metabo Wev 10-125 aus deutscher Herstellung kostet 116 Euro. Ohne zusatzkosten (Akku) und für ein Heimwerker hält es ein Leben lang. Also auch so stimmt der Preis nicht.

m_karl
Beiträge: 599
Registriert: 20. Jun 2015, 21:07
Wohnort/Region: AT Salzburg

Re: Bosch Akku-Winkelschleifer AdvancedGrind 18

Beitrag von m_karl » 5. Mai 2017, 17:21

Na gut, da hast du aber auch ein nerviges Kabel.

MrDitschy
Beiträge: 3246
Registriert: 11. Aug 2015, 08:03
Wohnort/Region: D - BW - Unterland

Re: Bosch Akku-Winkelschleifer AdvancedGrind 18

Beitrag von MrDitschy » 5. Mai 2017, 17:23

Komm, ist hier "KiKa life" unterwegs (was sind Äpfel und Birnen)? :crazy:

Aber mein altes Festnetztelefon mit Strippe funt auch noch, war sogar billiger wie mein schnurlos Telefon .... glaub aber dies liegt verstaubt im Keller, wie meine dutzend anderen Strippen-Winkelschleifer auch! :zunge:

-Zoli-
Beiträge: 831
Registriert: 20. Apr 2014, 18:01
Wohnort/Region: Budapest

Re: Bosch Akku-Winkelschleifer AdvancedGrind 18

Beitrag von -Zoli- » 7. Mai 2017, 21:34

Aber wir reden hier über Winkelschleifer, und da ist Vibration und Gewicht viel wichtiger als ob es Stromkabel hat oder nicht. Die 1-2 Kilos die man in den letzten Jahrzehnet erspart hat kommen mit den Akkus zurück.

Übrigens: Da wir die Schnauze voll hatten damit daß die Schnurrlose Telefone immer mitten in längere Gespräche quittierten, sind wir zurück zum "normalen" gekommen, es ist sogar noch warscheinlich gesunder, und geht nicht kaputt. :zunge: :mrgreen:

MrDitschy
Beiträge: 3246
Registriert: 11. Aug 2015, 08:03
Wohnort/Region: D - BW - Unterland

Re: Bosch Akku-Winkelschleifer AdvancedGrind 18

Beitrag von MrDitschy » 7. Mai 2017, 22:27

Nein, hier reden wir über Akku-Winkelschleifer, steht doch selbst im Threadtitel!


Und klar, wenn man am Funktelefon nicht mal nach Jahren die Akkus wechseln kann, geht man lieber wieder zum Kabel zurück und schmeißt das andere auf den Müll (ohje, warum kauft du dir dies dann eigentlich? Aber egal, ist eh OT). :roll:
Doch denke daran, im Handy/Smartphone sind auch Akkus drin und die halten nicht ewig. :wink:

Und was soll auch immer die Stichelei gegen Akkus/Batterien, selbst du wirst nicht ohne Akkus/Batterien leben können .... zumindest am Kaufverhalten änderst du damit sicher nichts.

Benutzeravatar
Dirk
Moderator
Beiträge: 10984
Registriert: 19. Jan 2004, 16:54
Wohnort/Region: Westfalen

Re: Bosch Akku-Winkelschleifer AdvancedGrind 18

Beitrag von Dirk » 8. Mai 2017, 00:32

MrDitschy hat geschrieben:Nein, hier reden wir über Akku-Winkelschleifer, steht doch selbst im Threadtitel!
So isses und zusätzlich:
-Zoli- hat geschrieben:Aber wir reden hier über Winkelschleifer, und da ist Vibration und Gewicht viel wichtiger als ob es Stromkabel hat oder nicht. Die 1-2 Kilos die man in den letzten Jahrzehnet erspart hat kommen mit den Akkus zurück.
sehe ich das vollkommen anders Meinen Akku-WS krame ich in 30s hervor, stecke den Akku drauf und benutze ihn. Beim kabelgebundenen WS habe ich mir diese Mühe immer gespart und mir stattdessen anders beholfen. In meinem "Bastel-Alltag" ist die Akkutechnik bei allen Geräten eine Bereicherung, die ich nicht mehr missen möchte. Und wenn sie unterm Strich, am Ende des Lebens, ein paar Euro mehr gekostet hat -> na und!?
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

powersupply
Beiträge: 11375
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: Bosch Akku-Winkelschleifer AdvancedGrind 18

Beitrag von powersupply » 8. Mai 2017, 02:14

-Zoli- hat geschrieben:Übrigens: Da wir die Schnauze voll hatten damit daß die Schnurrlose Telefone immer mitten in längere Gespräche quittierten, sind wir zurück zum "normalen" gekommen, es ist sogar noch warscheinlich gesunder, und geht nicht kaputt. :zunge: :mrgreen:
Ich weis nicht was Ihr für Telefone oder Akkus habt. Bei uns ist alle gefühlte 5-10 Jahre mal ein Telefonakku kaputt. Wird gewechselt und Gut ist.
An meinen Akkumaschinen möchte ich das "Kabellos" auch nicht mehr missen. Ich geb dir aber Recht, wenn Du den zusätzlichen Preis anführst den Du nun zusätzlich zum schon vorhandenen kabelgebundenen Gerät ausgeben müsstest.
Man muss Kabellos haben oder auch nicht. :allesgut:

PS

Benutzeravatar
Dirk
Moderator
Beiträge: 10984
Registriert: 19. Jan 2004, 16:54
Wohnort/Region: Westfalen

Re: Bosch Akku-Winkelschleifer AdvancedGrind 18

Beitrag von Dirk » 8. Mai 2017, 11:05

-Zoli- hat geschrieben:Schnurrlose Telefone
Meine Telefone sind alle schnurrlos. Alles andere würde auch nur stören. Schnurren tut hier nur der Kater... :rotfl:
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

MrDitschy
Beiträge: 3246
Registriert: 11. Aug 2015, 08:03
Wohnort/Region: D - BW - Unterland

Re: Bosch Akku-Winkelschleifer AdvancedGrind 18

Beitrag von MrDitschy » 8. Mai 2017, 13:54

Verstehe es nur nicht, warum man da immer so verbissen auf Netz-Maschinen hinweist?
Kann doch jeder selbst entscheiden.

Nicht dass dann noch jemand mit Benzin-Maschinen da her kommt .... ha, da fällt mir gerade die Zene mit Verbrennermotor-Schrauber ein > bei Tim Tayler! :mrgreen:

-Zoli-
Beiträge: 831
Registriert: 20. Apr 2014, 18:01
Wohnort/Region: Budapest

Re: Bosch Akku-Winkelschleifer AdvancedGrind 18

Beitrag von -Zoli- » 8. Mai 2017, 17:11

Dirk hat geschrieben: Meinen Akku-WS krame ich in 30s hervor, stecke den Akku drauf und benutze ihn. Beim kabelgebundenen WS habe ich mir diese Mühe immer gespart und mir stattdessen anders beholfen. In meinem "Bastel-Alltag" ist die Akkutechnik bei allen Geräten eine Bereicherung, die ich nicht mehr missen möchte. Und wenn sie unterm Strich, am Ende des Lebens, ein paar Euro mehr gekostet hat -> na und!?
Wenn man ein eXtra Winkelschleifer dazu hat, kann es so sein, aber wenn du mit deine Akku WS größere Schleifarbeiten durchführen müsstest,(Weil du nur ein Gerät hast) dann würden diese Arbeiten nicht extra 2 Minuten dauern, sondern viel mehr, und für viel mehr Geld. Wir reden hier über ein Heimwerkergerät. Da kauft man sich oft nur ein Gerät, und die Nachteile der Akkutechnik sind für viele Anwender nicht klar.
Auch daß nicht, daß die Akkusysteme oft innerhalb der Herstellersortiment nicht kompatibel sind. Also all die Extrakosten sind verborgen. Und man kauft die Heimwerkergeräte theoretisch wegen die Kostenvorteile.

Dirk hat geschrieben:
-Zoli- hat geschrieben:Schnurrlose Telefone
Meine Telefone sind alle schnurrlos. Alles andere würde auch nur stören. Schnurren tut hier nur der Kater... :rotfl:
Gut, dann Schnurr und schnurlos. 8)
MrDitschy hat geschrieben:Verstehe es nur nicht, warum man da immer so verbissen auf Netz-Maschinen hinweist?
Kann doch jeder selbst entscheiden.

Nicht dass dann noch jemand mit Benzin-Maschinen da her kommt .... ha, da fällt mir gerade die Zene mit Verbrennermotor-Schrauber ein > bei Tim Tayler! :mrgreen:
Weil besonders die Heimwerker nicht mit den Extrakosten im Klare sind, man denkt, daß diese Geräte auch nach 1-2 Jahre aus dem Schrank gezogen werden können, ohne Pflege aber so ist es nicht.
Und weil die Hersteller (Makita und Metabo ganz offiziell) die Kabelgebundene Geräte ablösen wollen. Andere Erneuerungen kommen ganz selten, wird einfach alles auf Akku umgestellt.

Während die Hersteller die wirklich sinnvolle Entwicklungen, inklusive Qualitätsverbesserung ersparen.`

Ansonstens ruft die Eidgenossenschaft :twisted:

Antworten