News: Metabo: Mehr von der kabellosen Baustelle

Alles rund um Akkuschrauber und andere Akkuwerkzeuge

Moderatoren: Dirk, Dominik Liesenfeld

Antworten
quickmic
Beiträge: 18
Registriert: Montag 29. Juni 2020, 07:49
Wohnort/Region:

Re: News: Metabo: Mehr von der kabellosen Baustelle

Beitrag von quickmic » Samstag 17. Oktober 2020, 17:59

MrDitschy hat geschrieben:
Samstag 17. Oktober 2020, 10:21
Glaub ihr müsst euch Hilfe suchen, wenn ihr jetzt schon Missstände von Metabo auf Makita schieben müsst! :rotfl:
:lol:

So war es nicht gedacht, ich meine nur das man hier im Forum bei moosgrün eher nicht so kritisch ist. Würde so eine Fragwürdige Werbeaktion/Beschreibung bei türkis laufen hätten einige die Mistgabeln schon angespitzt.....

Benutzeravatar
powersupply
Beiträge: 15075
Registriert: Sonntag 10. April 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: News: Metabo: Mehr von der kabellosen Baustelle

Beitrag von powersupply » Samstag 17. Oktober 2020, 18:11

MrDitschy hat geschrieben:
Samstag 17. Oktober 2020, 17:00
Ja, die Idee mit den Magneten ist glaube generell nicht verkehrt ... hatte das auch schon bei Ryobi gesehen, also damit könnte sich jeder seine Maschine modifizieren. :top:
Hab jetzt mal Magnete mit 4x2mm geordert.
Dann brauch ich jetzt auch noch einen 4er Bohrer der Flachsenkt.

PS

Tommy01
Beiträge: 17
Registriert: Samstag 25. Juli 2020, 19:13
Wohnort/Region: Braunschweig

Re: News: Metabo: Mehr von der kabellosen Baustelle

Beitrag von Tommy01 » Samstag 17. Oktober 2020, 19:01

powersupply hat geschrieben:
Samstag 17. Oktober 2020, 14:24
Tommy01 hat geschrieben:
Mittwoch 14. Oktober 2020, 21:22

Bzgl. Magnet: ja, ein! kleiner Magnet, der bei umgedrehter Machine das Sägeblatt
gerade so eben „festhält“ (eher losehält). Fällt beim Umdrehen sofort runter.
Macht man natürlich nicht, wollte damit nur die Kraft des einen Magneten beschreiben.
Kannst Du mal ein Bild davon machen wo der Magnet sitzt?
Ich habe noch das alte Modell ohne Starlock, hätte aber keine Skrupel für einen kleinen Magneten die Werkzeugaufnahme anzubohren und einen Magnet anzukleben.

PS
Sorry, schon auf dem Postweg. War aber nur ein einziger kleiner Rundmagnet von max. 3mm.
Hat das Sägeblatt auch wirklich nur gehalten, wenn die Aufnahme oben war.

Von der Größe her wie bei Milwaukee (bei 10:55): https://www.youtube.com/watch?v=Z1A5qB8UA98
Aber halt nur einer davon.

Benutzeravatar
powersupply
Beiträge: 15075
Registriert: Sonntag 10. April 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: News: Metabo: Mehr von der kabellosen Baustelle

Beitrag von powersupply » Samstag 17. Oktober 2020, 19:35

Hmmm
Da sind gleich vier Stück dran....
Dann hätte ich wohl kleinere Magnete ordern sollen. :glaskugel:
Mal schauen wo es welche mit 3mm ⌀ und 1 oder 2mm Stärke gibt.

PS

norinofu
Beiträge: 1352
Registriert: Donnerstag 7. April 2011, 14:36
Wohnort/Region: Unterland - BaWue

Re: News: Metabo: Mehr von der kabellosen Baustelle

Beitrag von norinofu » Samstag 17. Oktober 2020, 20:55

quickmic hat geschrieben:
Samstag 17. Oktober 2020, 17:59
Ich meine nur das man hier im Forum bei moosgrün eher nicht so kritisch ist.
Tannengrün, so viel Zeit muss sein :mrgreen:
Alle Menschen sind schlau - die Einen vorher, die Anderen hinterher

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 13265
Registriert: Montag 19. Januar 2004, 15:54
Wohnort/Region: Westfalen

Re: News: Metabo: Mehr von der kabellosen Baustelle

Beitrag von Dirk » Samstag 17. Oktober 2020, 22:14

powersupply hat geschrieben:
Samstag 17. Oktober 2020, 18:11
MrDitschy hat geschrieben:
Samstag 17. Oktober 2020, 17:00
Ja, die Idee mit den Magneten ist glaube generell nicht verkehrt ... hatte das auch schon bei Ryobi gesehen, also damit könnte sich jeder seine Maschine modifizieren. :top:
Hab jetzt mal Magnete mit 4x2mm geordert.
Dann brauch ich jetzt auch noch einen 4er Bohrer der Flachsenkt.
Mach da doch bitte ein Projekt mit Fotos draus, interessiert mich sehr!
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

Benutzeravatar
MrDitschy
Moderator
Beiträge: 5193
Registriert: Dienstag 11. August 2015, 08:03
Wohnort/Region: Unnerfranken

Re: News: Metabo: Mehr von der kabellosen Baustelle

Beitrag von MrDitschy » Samstag 17. Oktober 2020, 22:25

powersupply hat geschrieben:
Samstag 17. Oktober 2020, 19:35
Dann hätte ich wohl kleinere Magnete ordern sollen.
Mal schauen wo es welche mit 3mm ⌀ und 1 oder 2mm Stärke gibt.
Hab auch nur größere da, 4mm rund und viereckige, doch auch seitlich angebracht hält das Blatt auch schon ganz gut ... bei Metall sägen wird es aber evtl. etwas ungünstig sein, oder?
Ditschy
Motto: Was nicht passt wird passend gemacht!

AkkuAdapter = "ein Akkusystem":
Makita 18V Akku Eigenbau AkkuAdapter zu anderen Herstellern ...

Werkzeug-News Hersteller-Akkuliste:
zur Liste zum Thread

Benutzeravatar
MrDitschy
Moderator
Beiträge: 5193
Registriert: Dienstag 11. August 2015, 08:03
Wohnort/Region: Unnerfranken

Re: News: Metabo: Mehr von der kabellosen Baustelle

Beitrag von MrDitschy » Donnerstag 5. November 2020, 14:51

Tommy01 hat geschrieben:
Samstag 17. Oktober 2020, 19:01
Sorry, schon auf dem Postweg. War aber nur ein einziger kleiner Rundmagnet von max. 3mm.
Hat das Sägeblatt auch wirklich nur gehalten, wenn die Aufnahme oben war.

Von der Größe her wie bei Milwaukee (bei 10:55): https://www.youtube.com/watch?v=Z1A5qB8UA98
Aber halt nur einer davon.
https://www.instagram.com/p/CHK_gj6qF9G ... i580m8b8kf

Hier ist die Metabo Aufnahme mit Magnet und Stift zu sehen ... doch müsste bei dem Stift nicht sogar alles an Srarlock Zubehör drauf passen, also neben StarlockPlus auch das StarlockMax?
Ditschy
Motto: Was nicht passt wird passend gemacht!

AkkuAdapter = "ein Akkusystem":
Makita 18V Akku Eigenbau AkkuAdapter zu anderen Herstellern ...

Werkzeug-News Hersteller-Akkuliste:
zur Liste zum Thread

Ein_Gast
Beiträge: 1280
Registriert: Sonntag 16. Juli 2017, 01:04
Wohnort/Region: Ruhrpott

Re: News: Metabo: Mehr von der kabellosen Baustelle

Beitrag von Ein_Gast » Donnerstag 5. November 2020, 16:17

An dem Stift selbst habe ich jetzt kein Kreuz erkennen können, was die Max-Version verhindern könnte. Vielleicht ist das Gerät für die großen Teile nicht stark genug, weshalb Metabo das nicht angibt?

Benutzeravatar
MrDitschy
Moderator
Beiträge: 5193
Registriert: Dienstag 11. August 2015, 08:03
Wohnort/Region: Unnerfranken

Re: News: Metabo: Mehr von der kabellosen Baustelle

Beitrag von MrDitschy » Donnerstag 5. November 2020, 16:48

Genau, da kein Kreuz müsste auch max passen.
Das mit der Maschinenleistung liegt natürlich nache, das stimmt ... doch da es sich bei der Angabe eh nur um das passende Starlock Zubehör oder Aufnahme handelt, könnte man auch gleich plus und max angeben.
Ditschy
Motto: Was nicht passt wird passend gemacht!

AkkuAdapter = "ein Akkusystem":
Makita 18V Akku Eigenbau AkkuAdapter zu anderen Herstellern ...

Werkzeug-News Hersteller-Akkuliste:
zur Liste zum Thread

Antworten