News: Metabo: Mehr von der kabellosen Baustelle

Alles rund um Akkuschrauber und andere Akkuwerkzeuge

Moderatoren: Dirk, Dominik Liesenfeld

Antworten
Benutzeravatar
m_karl
Beiträge: 714
Registriert: 20. Jun 2015, 21:07
Wohnort/Region: AT Salzburg

Re: News: Metabo: Mehr von der kabellosen Baustelle

Beitrag von m_karl » 13. Dez 2018, 15:35

Ich dachte man braucht keinen Brushless Motor?

powersupply
Beiträge: 12338
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: News: Metabo: Mehr von der kabellosen Baustelle

Beitrag von powersupply » 13. Dez 2018, 15:51

m_karl hat geschrieben:
13. Dez 2018, 15:35
Ich dachte man braucht keinen Brushless Motor?
Wegen?
In welchem Kontext ist das zu verstehen? :kp:

Die 12V waren irgendwie zu erwarten. Warum soll da ausgerechnet Metabo hinterm Berg bleiben wenn uns Herr Garbrecht auch als President der EPTA begrüßt.

PS

KingKong069
Beiträge: 226
Registriert: 22. Aug 2016, 16:23
Wohnort/Region: Frankfurt

Re: News: Metabo: Mehr von der kabellosen Baustelle

Beitrag von KingKong069 » 13. Dez 2018, 16:34

Hmmh, die Maschinen sehen gut aus, gibt ja sowohl BL als auch NonBL. Aber irgendwie sehen die Akkus sehr billig gemacht aus. Aber was zählen sind die inneren Werte. Auch sieht der Akku sehr hoch aus für einen Einreihigen.

Das mit den 12V habe ich mich mittlerweile abgefunden.
Was ich schade finde, da ja die neuen 12V und 18V Akkus Aufnahmekompatibel sind, die Nichtwerkzeug Geräte nicht kompatibel sind, wie die ULA 12 LED oder die PA12LED. Aber das Radio ist wiederum 12V und 18V Kompatibel

Gruß

mirk
Beiträge: 850
Registriert: 2. Nov 2006, 15:42
Wohnort/Region: MYK

Re: News: Metabo: Mehr von der kabellosen Baustelle

Beitrag von mirk » 13. Dez 2018, 16:59

Ich tippe mal darauf das noch Multi Volt Lampen kommen. Man wäre ja schön Blöd wann man das nicht macht. Gerade von den Kosten ist es interessant man hat nur noch 1 Gerät was man bauen muss und nicht für jede Spannung ein Gerät.
Grüße Mirko

KingKong069
Beiträge: 226
Registriert: 22. Aug 2016, 16:23
Wohnort/Region: Frankfurt

Re: News: Metabo: Mehr von der kabellosen Baustelle

Beitrag von KingKong069 » 13. Dez 2018, 17:14

Naja, dass könnte man auch alles Softwaretechnisch oder mit 1-2 Passiven Bauteilen, wie bei der Makita BML186 für 14,4 und 18V

Also auch keinen wirkliche Entwicklungsunterschied zwischen beiden Versionen

powersupply
Beiträge: 12338
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: News: Metabo: Mehr von der kabellosen Baustelle

Beitrag von powersupply » 13. Dez 2018, 20:22

Mit den bisherigen Lampen wird das schwer werden. Denn die, bei der SLA 14.4-18 LED weiss ich es Sicher, greifen nur die Akkuspannung ab und die Abschaltschwellen für 18V sowie 10,8V Akkus liegen einfach zu weit auseinander.
Da muss mit mindestens einem weiteren Kontakt der Akku detektiert werden. Oder ggf per Bluetooth. Aber das wäre wohl auch noch in keinem Akku verbaut.

PS

Benutzeravatar
Dirk
Moderator
Beiträge: 11506
Registriert: 19. Jan 2004, 16:54
Wohnort/Region: Westfalen

Re: News: Metabo: Mehr von der kabellosen Baustelle

Beitrag von Dirk » 13. Dez 2018, 22:34

Antonio Piachi hat geschrieben:
13. Dez 2018, 12:47
Schade, dass Metabo mit der Umstellung von Steck- auf Schiebeakkus jetzt auch auf den 12v Marketing-Zug aufgesprungen ist.
powersupply hat geschrieben:
13. Dez 2018, 15:51
Die 12V waren irgendwie zu erwarten. Warum soll da ausgerechnet Metabo hinterm Berg bleiben wenn uns Herr Garbrecht auch als President der EPTA begrüßt.
Ja. Ich sehe das auch mit einem weinenden Auge und finde diese Marketing-Lüge ausgesprochen schade!

Aber:
Ich durfte letztens ein Gespräch zwischen einem Verkäufer und einem potentiellen Käufer in dieser Spannungsklasse miterleben. Es ging um den Kauf eines Akkuschrauber, zur Wahl stand "12V" Bosch-Blau und "10,8V" Metabo.
Irgendwann habe ich mich zugegebenermaßen eingemischt und mit Bedauern festgestellt, daß beiden, weder Verkäufer noch Käufer, klarzumachen war, daß es sich um eine identische Geräteklasse mit aus Marketing-Gründen unterschiedlichen Angaben handelt. :kp:

Ich habe mir gedacht "wie blöd kann man eigentlich sein", aber letztlich kann man gegen die Doofheit (anders kann ich das nicht bezeichnen, denn das ist die Realität) der Leute nicht ankämpfen.

Ich komme daher nicht darum herum - auch wenn es mir schon fast körperliche Schmerzen bereitet - Metabo bei dieser Entscheidung zuzustimmen.
Man glaubt nicht, welche Macht Dummheit hat... :crazy:

Zur Lampe: Zustimmung ps, da werden sicherlich neue Multivolt-Lampen kommen. Ein (kleiner) Fehler bei der Konstruktion, man hat halt diesen Fall einfach nicht bedacht. Und, @KingKong069: sowas bekommt man weder "softwaretechnisch" noch "mit 1, 2 passiven Bauteilen" hin. Da steckt immerhin eine weltweite Logistik hinter, die Lampen müssen neue Typnummern, neue EAN-Codes uswusf. bekommen. So eine Änderung entspricht der Einführung eines ganz neuen Gerätes, nur "still". Da kann man nicht "mal einen einen Widerstand" reinfrickeln und gut ist...
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

norinofu
Beiträge: 1123
Registriert: 7. Apr 2011, 14:36
Wohnort/Region: Unterland - BaWue

Re: News: Metabo: Mehr von der kabellosen Baustelle

Beitrag von norinofu » 14. Dez 2018, 09:21

Dirk hat geschrieben:
13. Dez 2018, 22:34
Man glaubt nicht, welche Macht Dummheit hat... :crazy:
Da braucht man eigentlich nur mal über den Teich schauen :ducken:

Was die Umstellung von 10,8V auf 12V betrifft, hätte man aus 18V 20V und aus 36V 40V gemacht, wäre es wenigstens konsequent gewesen.
Alle Menschen sind schlau - die Einen vorher, die Anderen hinterher

Benutzeravatar
Dirk
Moderator
Beiträge: 11506
Registriert: 19. Jan 2004, 16:54
Wohnort/Region: Westfalen

Re: News: Metabo: Mehr von der kabellosen Baustelle

Beitrag von Dirk » 14. Dez 2018, 10:52

Den Gedankengang, der dahintersteckt, habe ich noch nicht herausgefunden. Vielleicht schließen Marketingleute von sich auf andere und wollten deshalb unbedingt das Komma loswerden, weil sie damit nicht rechnen können. :crazy:
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

Ein_Gast
Beiträge: 310
Registriert: 16. Jul 2017, 01:04
Wohnort/Region: Ruhrpott

Re: News: Metabo: Mehr von der kabellosen Baustelle

Beitrag von Ein_Gast » 14. Dez 2018, 11:45

Der Gedankengang ist absolut trivial: 12 ist mehr als 10,8. Das reicht für Marketing schon. Was da mitschwingt ist, "die Maschine hat mehr Power und wir sind toller als die Marktbegleiter".

Im HiFi-Bereich wird auch alles mit hunderten Watt angegeben, obwohl es völlig nichtssagend ist.

Antworten