Pimp up my Bosch GSR 10,8 V-EC

Alles rund um Akkuschrauber und andere Akkuwerkzeuge

Moderatoren: Dirk, Dominik Liesenfeld

Antonio Piachi
Beiträge: 114
Registriert: 12. Jul 2013, 16:49
Wohnort/Region: OD

Pimp up my Bosch GSR 10,8 V-EC

Beitrag von Antonio Piachi » 26. Okt 2016, 20:16

Auf mehrfachen Wunsch folgt nun ein kleiner Bericht zu den Umbaumöglichketen des Bosch GSR 10,8 V-EC.

Vorweg möchte ich noch betonen, dass der Umbau schon ein 3/4 Jahr zurückliegt und ich die einzelnen Umbauschritte leider nicht mit Fotos dokumentiert habe.
Im Grunde wird das Ganze eher eine versuchte Rekonstruktion des Umbaus.
Die Idee dafür ist dadurch zustande gekommen, dass mir die Möglichkeit bot, den Mafell A10 (baugleich zum Metabo Powermaxx Quick - nur in schöner... :mrgreen: )
eines Bekannten mit meinem GSR 10,8 V-EC HX vergleichen zu können.

Aus diesem Vergleich resultierte die Erkenntnis, dass die für den Umbau notwendigen Maße (Durchmesser und Baulänge der Getriebe, Durchmesser der Drehmomentringe etc) nahezu identisch sind.
Als nächsten Schritt habe ich mir dann das komplette Getriebegehäuse des Powermaxx für ca. 26,-€ bestellt ET Nr.315418320.

Das eigentliche Getriebe besteht aus zwei Hälften, die motorseitige Hälfte und die Hälfte, die mit der Dremomentkupplung verbunden ist.
Nun kommt der interessante Teil:
Man kann die Getriebe nicht komplett 1:1 austauschen.
Der Hauptgrund liegt darin, dass die motorseitigen Hälften
auf unterschiedliche Motorritzel abgestimmt sind (Bosch mit vier Planeten, Metabo mit drei Planeten).

Die Lösung des Problems ist: man nehme die motorseitige Hälfte des Bosch Getriebes und verbinde diese mit der vorderen Hälfte des Metabo Getriebes.
Diese Aktion verlangt schon ein ausgeglichenes Nervenkostüm, da sich hierbei Schleif-und Kontrollarbeiten an der Verbindungsfläche der Getriebehälften mehrfach abwechseln.
Um zu verhindern, dass Schleifpartikel ins Getriebe gelangen,
baut man entweder die "Innereien" aus und fügt sie nach getaner Arbeit wieder ein, oder man dichtet das Getiebe gut ab.

Desweiteren ist es notwendig, zwei "Haltezapfen", die das komplette Getriebe in den Gehäuseschalen des Schraubers fixieren,
anzupassen.
Ferner empfiehlt es sich, an den Kontaktstellen zwischen Drehmomentring und den Gehäuseschalen des GSR (oberhalb der LED) etwas Material abzutagen sodass der Metabo-Drehring
genügend Spiel hat.

Das Ergebnis ist ein Akkuschrauber der 1. seit 9 Monaten ohne Probleme läuft; 2. alle centotec Bohrer, Langbits, Bohrfutter etc. verwendet werden können; 3. der Metabo Winkelvorsatz des Powermaxx und Bithalter passen.

Der Original-Bithalter des GSR ist wegen Unbrauchbarkeit durch einen in der Form angepassten, magnetischen Bithalter eines ausgemusterten Dewalt DCD 730 ersetzt worden.

Vielleicht werde ich auch noch den zu kurzen Gürtelclip des GSR
durch ein Eigenbau ersetzen.

Viel Spaß beim Nachbauen wünscht Antonio.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antonio Piachi
Beiträge: 114
Registriert: 12. Jul 2013, 16:49
Wohnort/Region: OD

Re: Pimp up my Bosch GSR 10,8 V-EC

Beitrag von Antonio Piachi » 26. Okt 2016, 20:30

Bei derartigen Umbauten sollte man natürlich im Hinterkopf haben,
dass etwaige Garantieansprüche nicht mehr geltend gemacht werden können.

Gruß Antonio
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

kulturpaeda

Re: Pimp up my Bosch GSR 10,8 V-EC

Beitrag von kulturpaeda » 26. Okt 2016, 20:42

:respekt: Antonio..

was meinst du mit;

Der Original-Bithalter des GSR ist wegen Unbrauchbarkeit durch einen in der Form angepassten, magnetischen Bithalter eines ausgemusterten Dewalt DCD 730 ersetzt worden.

kulturpaeda

Re: Pimp up my Bosch GSR 10,8 V-EC

Beitrag von kulturpaeda » 26. Okt 2016, 20:45

sehe ich es richtig, dass das centrotec System von Festool auf Metabo bzw. Mafell ohne Anpassung passt? :ducken:

Antonio Piachi
Beiträge: 114
Registriert: 12. Jul 2013, 16:49
Wohnort/Region: OD

Re: Pimp up my Bosch GSR 10,8 V-EC

Beitrag von Antonio Piachi » 26. Okt 2016, 20:53

DEN Bithalter auf Bild 2 und 3 meinte ich.

Das blaue Original-Plastikteil habe ich wie gesagt entsorgt.
Im Bosch-Forum ist Ding auch schon "Bitverlierhalter" genannt worden- vollkommen zu Recht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antonio Piachi
Beiträge: 114
Registriert: 12. Jul 2013, 16:49
Wohnort/Region: OD

Re: Pimp up my Bosch GSR 10,8 V-EC

Beitrag von Antonio Piachi » 26. Okt 2016, 20:59

Ja, centrotec passt auf Metabo-Spindel, ansonsten hätte ich den Umbau auch nicht gemacht.

Gruß Antonio

kulturpaeda

Re: Pimp up my Bosch GSR 10,8 V-EC

Beitrag von kulturpaeda » 26. Okt 2016, 21:05

perfekt.. :top:

Nun muss mein Bosch dran glauben...
Ist zwar erst paar Monate alt..

Wie viel Zeit hat der Umbau in Anspruch genommen?


:thx:

Benutzeravatar
Dirk
Moderator
Beiträge: 10885
Registriert: 19. Jan 2004, 16:54
Wohnort/Region:
Wohnort: NRW

Re: Pimp up my Bosch GSR 10,8 V-EC

Beitrag von Dirk » 26. Okt 2016, 21:41

Siehe auch hier.
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

kulturpaeda

Re: Pimp up my Bosch GSR 10,8 V-EC

Beitrag von kulturpaeda » 26. Okt 2016, 21:44

Antonio, habe gerade mal nachgeschaut, was ein Powermaxx Quick pro kostet. Meinst du ich könnte das Getriebegehäuse vom Bosch nacher in den Metabo einbauen?

Somit hätte ich noch einen Schrauber für Arbeiten, für die mir der Bosch zu schade ist... :lichtauf:

HeikoB
Beiträge: 4645
Registriert: 15. Sep 2008, 09:04
Wohnort/Region:
Wohnort: Uphusen bei Bremen

Re: Pimp up my Bosch GSR 10,8 V-EC

Beitrag von HeikoB » 26. Okt 2016, 21:57

Sehr interessant :thx:

Gruß Heiko

Antworten