Akku-Trennschleifer

Alles rund um Akkuschrauber und andere Akkuwerkzeuge

Moderatoren: Dirk, Dominik Liesenfeld

Benutzeravatar
H. Gürth
Beiträge: 11926
Registriert: 3. Feb 2004, 00:07
Wohnort/Region:
Wohnort: MKK

Akku-Trennschleifer

Beitrag von H. Gürth » 8. Jul 2014, 16:06

Gehts jetzt los :D
Heute in der Technikseite der FAZ
Der neue Stihl Akku Trennschleifer 230er Scheibe, Akku 36 V (knapp 180 Wh) Laufdauer ca. 15 Min.
Preis knapp 600.--€, mit Akku + Schnelllader 970,--€
Nichts wissen macht nichts.
..........und mich gar nicht erst fragen !

Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.

Chris99
Beiträge: 530
Registriert: 2. Sep 2008, 17:50
Wohnort/Region: Oberpfalz
Wohnort: Bayern

Re: Akku-Trennschleifer

Beitrag von Chris99 » 8. Jul 2014, 16:21

Da frage ich mich: "Wer kauft sowas?"
Feuerwehren, THW etc. setzen da konsequent auf Verbrennungsmotoren - ok, in ExBereichen evtl. sinnvoll, wenn's net grad Metall zum zerlegen ist :saegen:
I woas das i kannt wenn i woin dat

Benutzeravatar
H. Gürth
Beiträge: 11926
Registriert: 3. Feb 2004, 00:07
Wohnort/Region:
Wohnort: MKK

Re: Akku-Trennschleifer

Beitrag von H. Gürth » 8. Jul 2014, 16:29

Auch dafür gibt es mit Sicherheit eine Zielgruppe.
In dem Bericht nennt Stihl als Beispiel das Trennen von 48 Tonziegeln.
Das spricht also schon mal für den Dachdeckerbereich, sofern damit Dachziegel gemeint sind.
Ich erinnere noch gut daran, als Bosch den ersten Akku-Bohrhammer auf den Markt brachte. War damals die gleiche Fragestellung.........
und dann haben sich die Gerüstbauer wie wild draufgestürzt. (Ging zwar etwas in die Hose, bezgl. Laufdauer, aber trotzdem haben sie sich durchgesetzt.)
Nichts wissen macht nichts.
..........und mich gar nicht erst fragen !

Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.

Benutzeravatar
HeikoB
Beiträge: 4751
Registriert: 15. Sep 2008, 09:04
Wohnort/Region:
Wohnort: Uphusen bei Bremen

Re: Akku-Trennschleifer

Beitrag von HeikoB » 8. Jul 2014, 16:55

Da ist Metabo wohl jemand zuvorgekommen :respekt:

Benutzeravatar
H. Gürth
Beiträge: 11926
Registriert: 3. Feb 2004, 00:07
Wohnort/Region:
Wohnort: MKK

Re: Akku-Trennschleifer

Beitrag von H. Gürth » 8. Jul 2014, 17:12

HeikoB hat geschrieben:Da ist Metabo wohl jemand zuvorgekommen :respekt:
Das ist richtig. Nur, damit dürfte aber auch klar sein, dass der Weg zum vollwertigen Winkelschleifer mit Akkuantrieb für den Allerweltseinsatz, wohl doch etwas steiniger sein wird,als mancher so denkt.
Nichts wissen macht nichts.
..........und mich gar nicht erst fragen !

Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.

Benutzeravatar
MK108
Beiträge: 58
Registriert: 14. Sep 2009, 10:01
Wohnort/Region: Ottobrunn

Re: Akku-Trennschleifer

Beitrag von MK108 » 8. Jul 2014, 22:20

Hallo,
hier ist ein Video der Maschine:
www.youtube.com/watch?v=L5ttVWA6M3Q

Gruß
Bernhard

powersupply
Beiträge: 12816
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: Akku-Trennschleifer

Beitrag von powersupply » 9. Jul 2014, 01:29

Das ist doch ein reiner Trannschleifer der von der Baugröße nicht mehr viel mit einem Winkelschleifer zu tun hat!
Metabo hat einen großen Winkelschleifer mit 36V und der Leistungsfähigkeit eines 230V-Geräte auf der Basis einer neuen Akkugeneration angekündigt. Die wollen dabei gleich an die ganz großen 2600W WS herankommen! :shock:
Davon ist das von Stihl gezeigte Gerät dem Zuhören nach zu urteilen noch ein Stück entfernt!

PS

henniee
Moderator
Beiträge: 11767
Registriert: 22. Jun 2004, 03:14
Wohnort/Region: Sauerland

Re: Akku-Trennschleifer

Beitrag von henniee » 9. Jul 2014, 02:47

Sehe ich endlich mal wieder ein innovatives Stihl Produkt, Respekt.
Ein Trennschleifer hat mit einem Winkelschleifer, von der Ergonomie gesehen, nichts gemeinsam.
Einfach mal mit arbeiten.

Was metabo da anstinken will, kp.
Viele Grüße,
Henniee

enememistewasrappeltinderkiste

powersupply
Beiträge: 12816
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: Akku-Trennschleifer

Beitrag von powersupply » 9. Jul 2014, 05:07

henniee hat geschrieben:Ein Trennschleifer hat mit einem Winkelschleifer, von der Ergonomie gesehen, nichts gemeinsam.
Dafür kann man einen Winkelschleifer auch problemlos zum Schruppen und Schleifen verwenden.
Was metabo da anstinken will, kp.
Verstehe den Sinn der Aussage nicht :kp:
Metabo will einen großen Winkelschleifer im herkömmlichen Gehäusedesign mit hinten anstelle eines Netzkabels ansteckbarem 36V Akku bringen der von der Leistung einem netzversorgten Winkelschleifer ebenbürtig ist.

PS

henniee
Moderator
Beiträge: 11767
Registriert: 22. Jun 2004, 03:14
Wohnort/Region: Sauerland

Re: Akku-Trennschleifer

Beitrag von henniee » 9. Jul 2014, 05:20

Und was hat all das mit einem Trennschleifer gemeinsam?
Viele Grüße,
Henniee

enememistewasrappeltinderkiste

Antworten